Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

25 Kommentare

  1. 1

    Annegret Briesemeister

    Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, musst du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst. ( wird Voltaire zugeschrieben )

    Die Herren “ Beamten “ kämpfen, so denke ich, inzwischen durchaus auch gegen sich selbst, gegen das, was sie in sich verspüren, denn was wirklich Recht und Ordnung sind und auch was Gerechtigkeit und Angemessenheit, Unverhältnismäßigkeit etc bedeuten, ist ihnen bekannt.
    Längst werden sie begriffen haben, dass man sie genau so belogen hat, indem man ihnen nach außen den Status eines Wolfes verliehen hat, um diesen die “ Drecksarbeit “ verrichten zu lassen, während der Lohn für diese Einsätze schon immer eher dem eines Schafes entsprach.
    Trau schau wem …
    Nun können sie, inzwischen auch nach außen zum Schaf, zum dummen willenlosen Schaf degradiert, ihre “ Position “ möglicherweise aus eigenem Dilemma nicht mehr wechseln oder gar aufgeben.
    Schon 2013 gab es desöfteren Meldungen aus Bayern, von Polizisten in allen Dienstgraden, die nur durch einen zweiten Job ( berufen fühlte sich hier wohl kaum einer) überhaupt in der Lage waren, ihr zumeist bescheiden geführtes Leben zu finanzieren.
    ( Zu diesen Berufsgruppen, die einer derartigen Ausbeutung unterliegen, gehören seit langem auch Ärzte, obwohl man sich das kaum vorzustellen vermag. )

    … ich möchte jetzt keinesfalls meine schützende Hand über die Polizisten halten, die sich immer noch für die Schandtaten hergeben, dem System in jeglicher Weise dienlich zu sein. Besonders in den Fällen wider besseren Wissens, in denen sie ihre deutschen Landsleute mit jeder ihrer Aktionen verraten, und durch wegschauen, verschweigen und vertuschen sich mit schuldig machen und den Tätern, die in keiner Weise zimperlich und obendrein respektlos sind, die nächste Straftat geradezu anbieten, in dem sie sie ungeschoren davon kommen lassen.
    Ich denke nicht, dass die Polizisten eingeweiht sind in die perfiden Plän unserer Widersacher und so können sie nur sich selbst befreien aus diesen Klauen, aus diesem Teufelskreis. Ich möchte nicht wissen, wieviele der Männer und Frauen im Polizeidienst abhängig sind von Alkohol, Tabletten, Drogen oder beruhigenden Mitteln anderer Art. Aber auch wir alle mussten unseren Weg gehen und wir sind ihn gegangen, und so wird jeder, auch jeder Polizist seinen Weg zu gehen haben.

    Die Wahrheit ist zumutbar, für jeden, denn nur die Wahrheit wird uns frei machen.
    Ein bisschen Wahrheit dagegen befreit uns nicht …

    … also nur Mut, liebe Polizisten, dass Virus Wahrheit macht, einmal mit ihm in Berührung gekommen, im Idealfall süchtig, aber gleichermaßen gesund …

    … genau so verhält es sich im übrigen mit dem Virus A 1 H 8 … auch aus der Gruppe der aufklärenden Viren, einmal davon befallen, reinigt sich Körper Geist und Seele und findet zur deutschen Urkraft zurück …

    Heil und Segen
    Annegret

  2. 2

    Rabe

    Genau diese Scheiße (neben vielen weiteren Punkten), verzeiht die Wortwahl, ist es, warum ich niemals zur Polizei gehen würde. Nicht mal, um mir etwaiges theoretisches und praktisches Wissen anzueignen, welches nützlich ist, um mich und andere Deutsche in der auf uns zu kommenden Zeit effektiv zu schützen. Nichts auf dieser Welt würde mich dazu bringen, andere Deutsche oder Lebewesen generell auf solch eine Art und Weise zu behandeln. Da ist der Weg über die private Sicherheitsbranche noch besser, auch wenn man dort ebenfalls sehr aufpassen muss.

    Dass sich diese Polizisten nicht selbst anwidern. Aber gut, es wird vermutlich auch nicht jeder Polizist zu solchen etwaigen Hausdurchsuchungen geschickt. Es vermutlich auch nicht weit hergeholt, zu vermuten, dass es sich bei diesen Polizisten, welche bei derartigen Aktionen zum Einsatz kommen, um ganz speziell vom System ausgewählte Charaktere handelt.

    Was die Identitäre Bewegung anbelangt, stehe ich deren Führung äußerst skeptisch gegenüber. Es verhält sich im Grunde ähnlich oder genauso wie bei der AfD. Das einfache Mitglied möchte Positives tun und seine Energie und Schaffenskraft für sinnvolle Dinge und Ziele einsetzen, aber die Führung hängt meiner Meinung nach mit den üblichen Hintergrundkräften zusammen, die uns nur all zu bekannt sind und welche gerne unsere Energien für ihre finsteren Machenschaften bündeln, kontrollieren und missbrauchen wollen.

    Im Endeffekt halte ich das, was die Identitäre Bewegung tut aber dennoch für gut, da ich der Auffassung bin, dass die Dunklen am Ende dieses Erdzeitalters nicht wie üblich die Kontrolle über beide Seiten des Konflikts behalten werden, wie sie es im Kali Yuga gewöhnt waren und es ihnen nicht gelingen wird, die derzeit noch zu recht großen Teilen kontrollierte und finanzierte Rechte auf Dauer zu korrumpieren und für ihren geplanten Bürgerkrieg in Europa und insbesondere Deutschland möglichst unwissentlich zu instrumentalisieren.

    Heil und Segen

  3. 3

    Kleiner Eisbär

    Horst Mahler zeigt auf, wie sehr das System am Anschlag ist.

    „Orientierung:

    Mit dem Rechtsmittel wird die Aussetzung der Vollstreckung des Restes der gegen den Beschwerdeführer verhängten Freiheitsstrafe nach § 57 StGB angestrebt.

    …“

    Sofortige Beschwerde gegen die Versagung der Strafaussetzung zur Bewährung

    Lesenswert!

    1. 3.2

      Annegret Briesemeister

      … eine positive Legalprognose möglicherweise dann erteilt werden können, wenn er in der Zeit nach der Haftunterbrechung am 17.Juli 2015 keinen Anlass mehr für die Einleitung eines neuen Ermittlungsverfahrens geliefert hätte …

      … genau das wage ich zu bezweifeln … sie hätten jeglichen auch noch so unbedeutenden Anlass zum Grund hergenommen, um eine erneute Anklage zu provozieren …

      Mit dem “ Fall “ Horst Mahler haben sie sich einen an Land ( ans Landgericht) gezogen, mit dem sie genüsslich ihrer Verachtung der Wahrheit und der sie verteidigenden Menschen nach Grundgesetz frönen können

      Da Horst ihnen mit dem nötigen Wissen um die Dinge entgegen zu treten imstande ist, wird für sie der Fall noch delikater

      So stellt es sich immer als schwierig dar, auf der Grundlage der Gesetze ( Grundgesetz) des Staates Recht zu bekommen, von Gerechtigkeit ganz zu schweigen, dem man das Recht abtrotzen will, das man menschlich gesehen hat, aber den Staat als solchen und als Gesetzesgeber und Hüter nicht anerkennt und nicht anerkennen kann, da man sich sonst unglaubwürdig verhalten würde …

      Es sind aber nun leider in diesem Rahmen nur die Mittel zulässig, die Horst anwenden kann … mit ihnen muss er sie sozusagen schlagen …

      … ich denke hier an Rudolf Hess … während ich bei Ursula die ganze Prozedur und Problematik noch einschätze, als zwar vollkommen unangemessen und zynisch dem gegenüber, was da zur Diskussion steht, so denke ich, bei Horst werden sie ein Exempel statuieren müssen und wollen, um letztlich nicht vollständig nach außen!!!!! nur noch nach außen, ihr Gesicht zu verlieren, das sie für uns längst verloren haben, denn der hier von Horst erwähnte Staatsstreich wird an allen Stellen gerade durch die Hüter des Gesetzes auf die Tagesordnung gehoben.

      Gerade weil Horst ein “ Paradebeispiel “ ist, und sie uns mit diesem einzuschüchtern und zu spalten gedenken, werden sie dieses noch lange vor sich her tragen …

      Ich erinnere mich hier auch an das Interview mit Friedman und an die Bemühungen von Horst in Ungarn Asyl zu bekommen … mit beidem hat er sich keinen Gefallen getan, aber er musste diesen, seinen Weg auf eben diese, seine Weise gehen …

      … und zu Jürgen Habermas und seiner ewig zur Schau gestellten Larmoyanz, hier von ihm genannt, Sicherheit der Geschichtspolitik habe ich mich in einem meiner letzten Kommentare bereits geäußert …

      … es empört uns, und das vollkommen zu Recht, dass man immer wieder mit Fällen wie diesem Exempel statuieren will und dass es die alten mutigen Patrioten am Ende ihres wahrlich aufrecht geführten Lebens nicht möglich ist, ihren Lebensabend in Freiheit mit den ihnen nahestehenden Menschen zu verbringen, also lassen wir nicht nach in unserem Bestreben, der Wahrheit und Gerechtigkeit zum Sieg zu verhelfen, damit schaffen wir auch ein Stück Gerechtigkeit, wenn vielleicht auch nur ein kleines, für Horst und Ursula und Alfred und alle anderen, die auch für uns diesen Weg gegangen sind …

      Heil und Segen
      Annegret

  4. 4

    Die Volksschau

    Tolkin hat die Zustände bereits damals 1:1 in seiner Trilogie ‚Herr der Ringe‘ beschrieben.

    ‚Orks ziehen ungehindert plündernd und mordend durch unser Land. Orks mit dem Zeichen der ‚Rothen Hand‘.

    Und der, der das aus der Familie des Königs Theodem ausgesprochen hatte, wurde unter Androhung der Todesstrafe des Landes verbannt.

    Würden die Merkel-Schergen nicht den Weisungen derer folgen und die Vergewaltigungen sowie die Morde aufs Schärfste verurteilen anstatt sie zu bagatellisieren und die vor Gericht zu ziehen, die das anprangern, wären die Goldstücke hier im Land der Bevölkerung nicht mehr zu vermitteln.

  5. 5

    Lüne

    Nun ja, meine lieben Zeitgenossen . . .

    Was haben wir von unseren Widersachern erwartet?

    Sie handeln konsequent nach ihrer Natur . . .

    Mein Großvater sagte zu solcherlei Dingen: Man kann ein Schwein zwar in einen „Guten Anzug“ stecken, aber es wird sich niemals benehmen wie ein Mensch . . .

    Wenn die junge Frau ihre Aktion unter dem Markenzeichen des „ZENTRUMS FÜR POLITISCHE SCHÖNHEIT“ veranstaltet hätte und auf dem daneben liegenden Zettel gestanden hätte, „GEGEN RECHTE GEWALT“, dann hätte man sie mit Sicherheit für das „BUNDES-VERDIENST-KREUZ“ vorgeschlagen . . .

    Ja, meine Lieben, das allgemeine Kunstverständnis ist eben sehr Subjektiv und von der jeweiligen „INDOKTRINIERUNG“ abhängig . . .

    Aber, sei es wie es sei . . .

    Diese ganze „Re-Aktion“ unserer Widersacher zeigt, daß sie wahrhaftig am Anschlag sind.

    Deshalb wollen sie die aufwachenden Menschen einschüchtern und das mit allen nur denkbaren und ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln.

    Die Handlungen unserer Widersacher haben mit einem, wie auch immer gearteten Recht gar nichts mehr zu tun! . . . Das ist reine „WILLKÜR!“ . . .

    Wenn man sich die offiziellen „AMTS-BLÄTTER“ aus 2006 / 2007 anschaut, erfährt man tatsächlich, dass der Geltungsbereich des geschriebenen Rechtes aufgehoben ist und das macht auch, aus Sicht unserer Widersacher, welche alle nur denkbare, exikutive Macht an sich gebracht haben, wirklich und wahrhaftig Sinn.

    Denn nun können sie schalten und walten wie sie nur wollen und jeder, der sich hier, in diesem Lande, auch auf nur irgendein Recht bezieht, oder sich darauf stützen und berufen will, ist der „GELACKMEIERTE“. . .

    Unsere Widersacher üben die Macht, welche sie an sich gebracht haben, willkürlich gegen uns und auch gegen alle Anderen aus . . .

    Und wenn doch mal ein Fall verhandelt wird, bei welchem die Rechtsprechung scheinbar funktioniert, dann geht es oftmals nur um Lapalien, bei denen sich unsere Widersacher nicht wirklich aus dem besagten Fenster lehnen müssen und darüber hinaus sind diese Prozesse ein willkommenes Alibi, um der breiten Masse einen „FUNKTIONIERENDEN RECHTS-STAAT“ vorzutäuschen.

    Nun könnte man noch fragen; . . . „Haben wir, als DEUTSCHES VOLK, denn überhaupt noch eine Lobby und welche könnte das sein? . . .

    Ja, wir haben eine Lobby und genau diese kann es nur sein! . . .

    So hebt Euer Haupt und seid frohen Mutes, meine lieben Zeitgenossen, denn das Reich ist nicht verloren, sondern nur „BESETZT“ und unser DEUTSCHES VOLK ist eben nur die GEISEL, welche unsere Widersacher 1945 nicht einmal ansatzweise eingeplant hatten . . .

    Im Vertrauen auf unsere mentale Kraft und mit voller Zuversicht verbleibe ich Euch, meine lieben Zeitgenossen, Euer Z. B.

    1. 5.1

      Annegret Briesemeister

      Lieber Lüne

      Die ganze Welt ist sozusagen in Geiselhaft genommen, das ist die Krux und das ist es, was erkannt werden muss. Und da die Beendigung dieser Geiselhaft Deutschland obliegt, spielen die letzten Szenen sich in Deutschland ab.
      Aber ist es nicht auch so, das alles was einmal angesprochen auf die Bühne gehoben wird, egal ob von uns oder von unseren Geiselnehmern, auch zum Kern der Sache gehört und führt?
      Wie heißt es so wahr, wir können sie nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie zwingen, immer dreister zu lügen.
      Wie von Horst erwähnt, ähnelt das Verhalten der Besatzungsverwaltung einem Staatsstreich. Ein Staatsstreich aber begangen von denen, die nach außen hin, also scheinbar den Staat, den sie dann besonders gerne als Rechtsstaat bezeichnen, repräsentieren, ist immer eine besonders schmuddelige Angelegenheit.
      Und ist nicht bei Lichte besehen auch der Fall Lübcke ein Staatsstreich? Mit ihm werden wieder neue Narrative konstruiert und installiert, weitere Gesetze verschärft und andere wahlweise abgeschafft, ganz nach Belieben, ganz nach Gusto, werden die erforderlichen Mittel den zu erreichen wollenden Zielen angepasst … immer wieder in weiter bestehende Geiselhaft genommen dabei alle, die, die jetzt der Wahrheit zu sehr auf die Spur gekommen sind und drohen andere, bis lang eher angepasste Menschen anzustecken.

      Doch ist alles dieses immer auch ein untrüglicher Impuls, ein Gradmesser für das “ Fracksausen “ das unsere Widersacher in immer kürzeren Abständen überkommt und das sie zu immer unkontrollierteren Handlungen veranlasst.
      Es mag für viele Menschen zynisch klingen, doch sind Geduld, Vertrauen und Zuversicht genau die Tugenden, auf die es immer wieder und gerade jetzt ankommt.

      Darum verbleibe auch ich im vollen Vertrauen auf unsere Stärke
      und im sicheren Wissen, dass Heil und Segen mit uns sind.

      Annegret

  6. 6

    Annegret Briesemeister

    … wenn das System am Anschlag ist …

    … ködert es damit Anreize zur besseren Versorgung schaffen zu wollen …

    und …

    … dann sanktioniert es offensichtlich in allen Bereichen …

    … kleine Geldbeträge sollen Patienten davon abhalten UNNÖTIGE Arztbesuche zu unternehmen … die Belastung der Ärzte wegen unnötig überfüllter Praxen soll dadurch vermieden werden … der erste unnötige Arztbesuche bleibt unsanktioniert, der Arzt spricht aber eine Mahnung aus und weist den Patienten darauf hin, dass künftige unnötige Arztbesuche seinen Geldbeutel schmälern werden …
    das gilt natürlich nicht für Flüchtlinge und Migranten, denn diese sind aufgrund von humanitären Verpflichtungen, Nächstenliebe, man spricht in Fachkreisen auch von Selbstzerstörung und endgültiger Aufgabe des deutschen Territoriums und erst recht der Selbstbestimmung … ausgenommen von derlei Maßnahmen…

    … unglaublich???

    … das bedeutet also, jeder Biodeutsche ( Sarkasmus) wird zurückgewiesen, wenn er sich ( im guten Glauben das wäre so ) in Sorge um seine Gesundheit zum Arzt begibt ( das ist schlichtweg sein Recht … oder … ) … und es wird offenbar vorausgesetzt, dass also jeder Mensch vorab in der Lage ist, seine gesundheitlichen Probleme selbst zu diagnostizieren, um davon abzuleiten, ob das Aufsuchen eines Arztes notwendig oder nicht ist … nach dem Teledoktor und den Robotern in Kranken und Altenpflege der nächste Schritt in die “ schöne neue Welt, auch NWO “ genannt …

    … hilf dir selbst, dann hilft dir Gott, bekommt hier eine ungeahnte Bedeutung, aber hilflos und willenlos wie die Menschen zuvor gemacht wurden, können sie sich auch kaum noch selbst helfen, denn oft wissen sie nicht, was das bedeutet und wie sie es tun können …

    1. 6.1

      Annegret Briesemeister

      … es geschieht nicht wegen Geld, es geschieht mit Geld …???

  7. 7

    Irma

    LIebe Annegret Briesemeister

    Deine Kommentare lese ich immer sehr gerne.
    Diese neuesten Aussagen zu Ärzten und Patienten freut mich eigentlich, denn dadurch werden mehr Menschen überleben, weil sie ansonsten doch der Schulmedizin ausgeliefert sind.
    Diese Schulmedizin, die nichts kann und nichts weiß, ist doch nur ein Massengrab für die Menschen, die ihr vertrauen.
    Die wissenschaftlichen Erkenntnisse in Fragen Gesundheit werden doch von der Schulmedizin unterdrückt und verfolgt und somit sterben die Menschen unnötig.
    Da hoffe ich doch, daß nicht mehr so viele wegen jedem kleinen Unwohlsein zum Arzt rennen.
    Ich kann nur jedem raten, der überleben möchte, sich mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen von Dr. Hamer zu befassen.
    Einer einzigen Überlebenschanche.

    MdG
    Irmchen

    1. 7.2

      Der Wolf

      Liebe Irma,

      da kann ich mich Dir nur anschließen. Es ist tatsächlich möglich, sich weitgehend ohne die Schulmedizin zu behelfen. Man muß ja nun wirklich nicht wegen jedem „Schnupfen“ zum Arzt. Wenn man ein bißchen Bescheid weiß, kommt man lange Zeit recht gut ohne die fragwürdigen Mittelchen der Schulmedizin aus. Wenn man weise die notwendigen Reinigungsprozesse des Körpers unterstützt und rechtzeitig durch eine möglichst natürliche Lebensführung und Ernährungsform vorbeugt, sollte man eigentlich weitgehend immun gegen schreckliche Krankheiten sein.

      Bei Unfällen und schweren Infektionen und Ähnlichem sieht es allerdings schon ein bißchen anders aus; da würde ich doch dazu raten, die Hilfe eines Fachmannes in Anspruch zu nehmen. Aber wenn ein solches Gesetz uns dazu bringt, in Gesundheitsdingen wieder selbständiger zu werden und mehr dem „inneren Arzt“ zu vertrauen, dann kann das in letzter Konsequenz nur heilsam für uns sein. Allerdings zeigt die Ungleichbehandlung zwischen deutschen Patienten und den sog. Bereicherern, worauf die Macher eines solchen Gesetzes abzielen. Diesmal allerdings erliegen sie ihrem eigenen Mythos, weil sie glauben, sie könnten den Deutschen damit schaden. Es ist schon lustig. Sie betrügen sich wieder einmal nur selbst, und wer anderen eine Grube gräbt, fällt am Ende selbst hinein.

      Kameradschaftliche Grüße

    2. 7.3

      Annegret Briesemeister

      Liebe Irmchen

      Hab Dank für deine liebevollen Worte. Und natürlich kann diese Meldung den Menschen, die wissen, was der wahre Hintergrund für alle derartigen Maßnahmen ist, durchaus Freude und Erleichterung bereiten.
      Das das sogenannte Gesundheitssystem ein Krankheitssystem ist, mehr noch ein krank machendes System, Krankheiten und passende Therapien vs Medizin selbst erfindet, um die eigene Existenz zu begründen, dass Krankenhäuser mehr und mehr zu Schlachthäusern für Menschen werden, dass es gleichermaßen weder möglich ist zu leben noch zu sterben, dass unsere Lebensmittel keine mehr sind und nur dazu produziert uns möglichst schnell und dauerhaft krank zu machen, dass Impfungen wahre Killer und Monster sind, dass es das System selbst ist, das an allen Ecken und Enden krank, todkrank ist steht außer Frage.
      Aber was ist mit den Menschen, die um diese Dinge nicht wissen? An diese Menschen denke ich dabei, und ich erinnere mich, dass allein aufgrund der eingeführten Arztgebühr, der Zuzahlungen beim Aufenthalt im Krankenhaus und diverser anderer Schröpfungen, Menschen überhaupt keinen Zugang zu ärztlicher Versorgung mehr hatten.
      Und genau die Menschen sind es jetzt wieder, die zur Kasse gebeten werden, für ein Recht, das ihnen zusteht.
      Dies ist das Recht auf medizinische Versorgung und dieses Recht wird ihnen offiziell aberkannt.
      Wie gerne würde ich sehen, dass diese Maßnahme den auch von dir gewünschten Erfolg zeitigt, und die Menschen sich auch in diesem Fall zurückbesinnen auf eine natürliche Weise der Heilung, ich befürchte nur, dass es viele Menschen gibt, die diesen Weg nicht zu gehen wissen und für mich stellen sich derartige restriktive Maßnahmen allein dar, als ein unzulässiger menschenverachtender Eingriff in die Selbstbestimmung im Falle der Gesundheitsversorgung, in die so lauthals propagierte freie Wahl der Ärzte und damit ganz direkt in das Leben der Menschen.

      Ich möchte hier gerne noch etwas anfügen, was genau in diesen Bereich mit hineinfällt.
      Karsten Schwanke, seines Zeichens Metereologe, wurde gefragt, was die wirksamste Maßnahme gegen den menschengemachten Klimawandel ist und er spielte ganz geschickt alles das herunter, was wirklich die Ursache der weltweiten Veränderung bezüglich der auftretenden klimatischen und wetterbedingten Katastrophen ist, und antwortete stattdessen, in allen Ländern, arm oder reich, wäre als sinnvollste Maßnahme, die Bildung der Mädchen und Frauen, denn dann würden diese wissen, dass sie es vermeiden müssen, Kinder zu bekommen, die seien ( man versteckt das dann gerne hinter dem einen “ Zauberwort “ Überbevölkerung ) der Grund schlechthin für den Klimawandel. Er hätte diese Informationen von einem Thinktank aus den USA, in dem hunderte Wissenschaftler und Forscher alle Daten zusammengetragen und ausgewertet haben.
      Die Menschen, die ihm zuhörten, klatschten begeistert, und ich muss leider annehmen, dass sie diese versteckte und doch gleichermaßen offene Botschaft nicht verstanden haben, denn sonst hätten sie ihn hinausjagen müssen. Und das ist bedauerlicherweise, wenn auch schon sehr viele Menschen inzwischen verstehen und begonnen haben, wieder mit ihrem Herzen die Dinge wahrzunehmen, ein großes Manko.
      Die Wahrheit ist die benötigte Medizin, aber wer die Wahrheit nicht sehen will oder kann und nicht verstehen will oder kann, dem kann sie wenig bis garnicht hilfreich sein.
      Da aber alles genau so sein muss, wie es ist und jeder an dem für ihn richtigen Ort zu der für ihn richtigen Zeit mit dem für ihn vorgesehenen Wissensstand ist, und davon bin ich überzeugt, ist alles dies von mir Geschilderte ohnehin nur eine Feststellung und daher ändert sich nichts an meinem Vertrauen und meiner Zuversicht.

      Denn gerade die ristriktiven Maßnahmen sind es auch, die den Menschen Augen, Ohren und Herzen wieder öffnen können. Wenn dann der erste Schock überwunden ist, der unweigerlich entsteht beim Einstürzen des Weltbildes, dann wird der wahre Heilungsprozess einsetzen.

      Etwas schönes möchte ich euch aber ebenfalls nicht vorenthalten … ich stöberte heute so hier und da mal wieder auch auf einigen anderen Seiten im Netz, denn das tue ich nur noch sporadisch … als ich damit fertig war, hörte ich mich laut zu mir selbst sagen: So, und nun gehe ich wieder nach Hause … und kehrte zurück zu euch, ich kehrte heim … ( und musste ehrlich schmunzeln, denn es war wie eine Bekräftigung und Erleichterung zugleich, die ich mir selbst zusprach) ….
      Ich komme gerne nach Hause und danke euch, das ich jederzeit an eurem reich gedeckten Tisch Platz nehmen darf …

      Heil und Segen
      Annegret

  8. 8

    Annegret Briesemeister

    … die Soros- Stiftung hat ihre Pläne für ein ENGAGEMENT GEGEN HASSVERBRECHEN IN OSTDEUTSCHLAND !!!!!!! ?????
    bestätigt.
    Die Direktion im Berliner Büro der Stiftung, Caliskan, sagte, in einem ersten Schritt solle im Osten Berlins und Umgebung eine lokale Initiative gestartet werden.
    Die Stiftung will mit Partnern vor Ort kooperieren, weitere Details werden später bekanntgegeben.
    Durch die Stiftung sollen auch Organisationen unterstützt werden, die eine liberale Ausrichtung haben …

    … tja, da will der George also Arbeitsplätze in Ostdeutschland schaffen … und besetzt diese derzeit noch vakanten Stellen sicher nur mit Fachkräften, die ja so zahlreich zu uns gekommen sind, um hier mal richtig mit anzupacken … SARKASMUS aus 🤑🤑🤑

  9. 9

    Annegret Briesemeister

    … und immer schneller drehen SIE sich im Kreis, wälzen sich in ihrem Sumpf, aus dem SIE nicht mehr herauskommen…Viktor Schauberger hätte ihnen zugerufen: IHR bewegt FALSCH … vor allem EUCH selbst 😏 … und entledigt EUCH dabei zusehends EURER schändlichen Masken und Schleier … der nackte Kaiser präsentiert sich uns auf diese Weise ohne unser Zutun …

    … Innenminister Seehofer will als Konsequenz aus dem Mordfall Lübcke härter gegen Rechtsextremismus vorgehen … die Arbeit der Sicherheitsbehörden zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und gewaltbereiten Personen solle verstärkt werden und ihre Rechte damit ausgeweitet … sagte er der Funke- Mediengruppe … die willfährig dazu beiträgt, den Funken der Lüge immer wieder überspringen zu lassen …
    Er, Seehofer, erwäge daher, Demokratiefeinden GRUNDRECHTE zu entziehen …

    … währenddessen ruft Außenminister Maas zu Protesten gegen Rechtsextremismus und Gewalt auf … sicher hat er sich mit der Unterstützung der Antifa das Gewaltmonopol während dieser Proteste selbst gesichert 🤑🤑🤑 … “ Der Mord an Lübcke sei ein Anschlag auf unsere Gesellschaft und Demokratie „, so Maas … er sagt es uns doch mehr als deutlich … IHRE Gesellschaft und Demokratie …

    … und der Gaukler tingelt wie es Gaukler und schwarze Magier nun mal tun, von Talkshow, zu Talkshow und verkündet, man solle Toleranz gegen rechts üben, und dazu den Begriff rechts neu oder eben anders definieren … denn, so der Gaukler, diese Definition von rechts ist in allen Teilen veraltet, ein Relikt aus der zu kritisierenden 68er Bewegung ( na da sieh mal einer an … wie schnell der Mantel ( vordergründig ) im Wind of Change gedreht wird …),
    bei deren Anhängern ja schon alles rechts und faschistisch sei, was nur minimal von links abweiche…

    … in Übersee versucht man derweil Trump zum Helden aller Zeiten zu stilisieren, der gerade noch so, unter Einsatz echter präsidialer Eigenschaften, den Vergeltungsschlag auf den zuvor eigens dafür “ präparierten “ Iran verhinderte … während Hardliner Bolton und Pompeo am liebsten sofort in den gesamten Nahen Osten einmarschiert wären … so wird Trump gelobt für die Feststellung, der Iran habe sicher nicht absichtlich die amerikanische Drohne abgeschossen und es war ja auch keine Besatzung an Bord.

    … sicher war es nur ein Fehler, ein dummer Fehler eines außer Kontrolle der Regierung geratenen Generals … dumme Sache aber auch, dass der Iran so aggressive unkontrollierbare Generäle hat … das könnte gefährlich werden, wenn die alle mal außer Kontrolle geraten … dafür wolle man aber nun nicht unschuldige Zivilisten sterben lassen …
    … ich sehe hier lediglich und ganz schlicht eine weitere Provokation, Herabwürdigung, Hohn und Spott gegenüber einem stolzen Land, das sich leider auch in den Fängen derer befindet, die sich wie überall auf der Welt, die Rechte sichern müssen, um ihren Fortbestand zu garantieren … es sind dieselben üblichen Verdächtigen …

    …was für ein Schauspiel, wird da begeistert ausgerufen, was für ein Präsident….ja alles ein Schauspiel…eine Show…aber doch vielmehr ein Drama, ein nicht enden wollendes, nicht enden sollendes Drama..in Szene gesetzt nach dem Drehbuch, dessen Herren auch Trump bedient….

    …ich würde mich nur zu gerne täuschen und lasse mich jederzeit eines Besseren belehren…

    1. 9.1

      Marco

      „… in Übersee versucht man derweil Trump zum Helden aller Zeiten zu stilisieren..“

      Wohl nicht nur in Übersee. Die geistlichen Führer des Irans haben jetzt mehrfach gesagt, daß der Iran kein Interesse an Gesprächen mit den VSA hat. Begründung: „Man habe in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen bei Verhandlungen gemacht (siehe Atomabkommen und einseitige Kündigung durch Trump). “

      Mancher Trump Anhänger Weiß zu berichten, dass Trump mit seiner Aufforderung zu Gesprächen überhaupt nicht die Führung des Irans meint … sondern den allmächtigen „tiefen Staat“, der ja angeblich die Mullahs an die Macht gebracht hat. Na wenn das so ist, hat der tiefe Staat wohl auch Ahmadinedschad an die Macht gebracht und gleich darauf zur Holocaust Konferenz in Teheran eingeladen. Da muss ich dann sagen, dass mir dieser tiefe Staat am Ende noch sympathisch wird.

      Naja, jedem das Seine …

      Also der Iran wartet entspannt ab und lässt den autistisch wirkenden Trump und seine Jungs sich selbst bespaßen. Angeblich war der Angriff gegen den Iran bereits eingeleitet und der Retter Trump hat die Katastrophe im letzten Moment verhinderte und lässt sich jetzt dafür feiern. Autisten Kino … Worauf wartet man noch? Den Iran scheint dass alles wenig zu berühren und den tiefen Staat kann Trump doch eigentlich auch im Oval Office zu Gesprächen empfangen, oder?

      Ich lach mich schlapp. Man will so tun ,als stünde der Krieg mit dem Iran kurz bevor und damit wären ja nebenher viele Prophetien voll im soll und auf Kurs zur Erfüllung. Deswegen redet man wahrscheinlich beim russischen Sputnik bereits vom bevorstehenden Atomkrieg.

      Dabei glaube ich, daß die Amis nicht in der Lage sind, irgendetwas ihrer “ Ankündigungen“ wahr werden zu lassen. Ich frage mich, welches amerikanische Kriegsschiff nach einem Angriff auf den Iran als erstes absäuft? Ich weiß ja nicht, ob sich gerade so ein Unkostenfaktor, wie ein Flugzeugträger, in der Region durch die See wälzt. Wäre aber lustig zu sehen, wie die „beste Marine der Welt“ reagiert, wenn 10 Raketen im Anflug.

      Also lassen wir sie sich weiter bespaßen. Wir werden ja bald sehen, wer in Wirklichkeit agiert und wer nur reagiert.

      Achja liebe Annegret, Dein Rattenfänger von Hameln fand ich gut.
      Fridays For Future= FFF=666

      Sal und Sig
      Marco

      1. 9.1.1

        Marco

        Das sieht wahrscheinlich so aus, wenn die Raketen einschlagen …

      2. 9.1.2

        Marco

        Und HIER noch ein Video über die iranischen Waffensysteme, dass sieht nicht nach Fischfutter aus.

      3. 9.1.3

        Annegret Briesemeister

        Ja, lieber Marco,

        die Prophetien, Armageddon und so weiter hat man scheinbar irgendwie nicht auf dem Schirm und Trumps großartige “ Beziehung “ zu Israel und den anderen üblichen Verdächtigen wohl auch nicht … irgendwie ist das Thema Armageddon, sonst in aller Munde, gerade vom Stillschweigen umgeben, und das ist meistens ein sicheres Indiz dafür, dass im Hintergrund anderes läuft … getreu der alten Devise: Gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen …

        Heil und Segen
        Annegret

      4. 9.1.4

        Annegret Briesemeister

        … da fällt mir spontan ein … allein der Satz, Trump hat entschieden …
        Trump hat nicht zu entscheiden, Trump ist Befehlsempfänger … ich denke da ganz pragmatisch … Israel … Iran … Chabad Lubawitsch … Netanjahu and Friends … Ahmadinedschad …

        … für mich ist eins und eins nun mal zwei … sollte jemals ein anderes Ergebnis richtig sein, ziehe ich mich zurück und verfalle in dumpfes Brüten 😏

        … aber ach, ich vergaß … da wird ja Schach gespielt … und das auf hohem Niveau … wo sind wir gerade? 5D … 7D … ?

        Sarkasmus aus …

  10. 10

    Bernwart

    Die BRD-„Gewaltigen“ wissen nicht mehr was sie noch tun sollen

    Kirche wird immer abstoßender!

    Den Kirchen laufen seit Jahren die Gläubigen weg. Doch anstatt dagegen zu steuern, sorgen Priester, Bischöfe u.a. Sektenvertreter dafür, dass immer mehr Menschen von deren Treiben die Nase voll haben und dem Ganzen den Rücken kehren.

    Die Zahl der Protestanten ging 2017 um 390.000 Mitglieder auf 21,5 Millionen zurück, eine Abnahme um 1,8 Prozent. Die Zahl der Katholiken sank nach Angaben der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) um 270.000 auf 23,3 Millionen. Für 2018 sehen die Zahlen noch dramatischer aus. So hat beispielsweise die evangelische Kirche in Berlin und Brandenburg aktuell nur noch rund 960.000 Mitglieder.

    All dies interessiert die Kirchenvertreter rein gar nicht. Im Gegenteil, sie sorgen durch praktizierten Irrsinn für weitere Austritte. So gerade beim evangelischen Kirchentag, der sich immer mehr in eine Art Sex-Messe verwandelt. Ein „Workshop Vulven malen“ soll die Gläubigen zum Glauben an Gott bringen. Andere Themen sind z.B. „Trans und Kirche“ oder „Schöner kommen – Zur Sexualität von Frauen“. Für die Pfaffen alles wichtige Fragen zum Glauben an Gott.

    Kirchentagspräsident Hans Leyendecker versteht die Kritik daran nicht: „Ich verteidige das Recht des Kirchentags auf Exotik, aber das Exotische allein steht nicht für den Kirchentag. Beim Workshop „Vulven malen“ gehe es um die Wertschätzung der eigenen Körperlichkeit. Was spricht dagegen, wenn 30, 50 Leute so eine Veranstaltung gut finden und dahingehen?“

    Wie üblich besuchen und unterstützen auch unsere Politversager, die sich bekanntlich vor nichts schämen, den Kirchentag. So sprach dort bereits Frank-Walter Steinmeier und auch das Merkel wird noch zu einer Gesprächsrunde erwartet und wo soviel negative Kompetenz vereint ist, wird auch das Maas-Männchen vorbeischauen.

    Pfaffen sollen beten, sich nicht vom Zeitgeist beeinflussen lassen und aus der Politik heraushalten. Dann klappt das auch mit Gläubigen, die dann die Kirchen besuchen und nicht zu Hauff austreten.

    Lesen Sie auch direkt HIER

    Terra-Kurier 22.06.2019

    MdG.

    Bernwart

    1. 10.1

      Annegret Briesemeister

      Lieber Bernwart

      Ich habe mir heute einen Teil der Show mit Namen Kirchentag angetan … man will ja schließlich mitreden können 😏😏😏 ,

      Und ich hatte Mühe mich nicht sofort zu übergeben, und ich kann wahrlich eine Menge vertragen.
      Abschalten aber musste ich dann, als man mitten in der Innenstadt von Dortmund einen riesigen feisten und bis auf die Kopfbedeckung nackten Luther vorstellte.
      Darunter die Zeilen: Das ist die nackte Wahrheit über Martin Luther.
      Erklärung für diesen ekelhaften Schmutz seien Luthers späte J*denschriften und sein Antisemitismus. Die Urheber dieser Schmuddelkampagne vermochte ich nicht mehr auszumachen, aber das war mir letztlich auch egal.
      Auch ich bin Luther gegenüber eher skeptisch, aber das würde mich niemals veranlassen, solchen Dreck zu ersinnen.
      Es gibt doch so etwas wie Würde, und das ist wenn auch offensichtlich nicht für alle, so doch für mich, vollkommen unter meiner Würde.

      Heil und Segen
      Annegret

      1. 10.1.1

        Andy

        Liebe Annegret,
        nachdem ich die nachfolgende Schrift verarbeitet hatte, wurde mir klar, gegen welche Hintergrundmächte Martin Luther damals zu kämpfen hatte, wie durch den ihm untergeschobenen J*den und Rosenkreutzer Melanchthon seine Arbeit sabotiert wurde und was aus seiner „Kirche“ anschlieẞend tatsächlich wurde.
        Schon in den 20iger Jahren war die evangelische Kirche von Freimaurer Pastoren fast total zur Verj*dung durchsetzt.

        Der ungesuehnte Frevel an Luther, Lessing, Mozart und Schiller

        Heil und Segen
        Andy

      2. 10.1.2

        Annegret Briesemeister

        Lieber Andy

        Mir ist diese Schrift bekannt und ich komme aufgrund vieler anderer über Jahre recherchierten Informationen bedauerlicherweise eher zu dem Schluss, dass wieder einmal das Gegenteil wahr ist, dass alles auch hier nicht im Geringsten das ist, was es zu sein scheint.
        Es gibt nur vordergründig eine Trennung zwischen römisch katholischer Kirche und protestantischer Kirche und ich denke, dass Luther an passender Stelle von den üblichen Verdächtigen installiert wurde, weil auch damals die Gefahr drohte, dass zu viele Menschen zu viele Informationen hatten und dass die Raubzüge der Kirche in der ganzen Welt zur Plünderung und Zwangschristianisierung schlagartig beendet werden könnten. Statt einer Lunte für eine Revolution, wurde hier die der Reformation gelegt, mit aber dennoch ein und demselben Ziel.
        Sollte ich allerdings in Zukunft auf anders lautende mich eindeutig überzeugende Informationen stoßen, werde ich mich natürlich gerne damit beschäftigen und mich gegebenenfalls auch zum umdenken anregen lassen.
        Das Denken und die Erkenntnisfindung ist ja kein festgeschriebenes Dogma, auch das ist schon ein maßgeblicher Unterschied zur Kirche, die ausschließlich ihre gesamte Gründung und Existenz auf dem Dogma aufbaut und bis heute davon nicht abrücken kann und wird, denn dann würden alle kirchlichen Strukturen und gleichermaßen alle Religionen sich im gleichen Moment erübrigen. Diese Entblößung ist nicht vorgesehen, eher neue Kreuzzüge und danach eine weitere Zwangsmissionierung derer, die die Massaker überleben.
        Die christlichen Kirchen beider Konfessionen stehen auf j*dischen Beinen.
        Unser aber ist das Krist ( all ) entum … dessen Ursprung aber liegt in der Quelle begründet.

        Heil und Segen
        Annegret

Kommentare geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: