Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

20 Kommentare

  1. 1

    Kleiner Eisbär

    Heute ist der 148. Jahrestag der Proklamierung des deutschen Kaiserreiches.

    Das Deutsche Reich ist niemals untergegangen.

    Es lebt in uns und wird mit uns wieder auferstehen.

    Antworten
    1. 1.1

      Bernwart

      Die Reichsgründung am 18. Januar 1871 des Deutschen Reiches

      Die Reichsgründung am 18. Januar 1871 durch die Proklamation Wilhelms I. zum Deutschen Kaiser war der vorläufig abgeschlossene Prozeß zur Entstehung des Deutschen Reiches. Zeitgeschichtlich wurde es als das sogenannte „Zweite Reich“ nach dem Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation bezeichnet.

      Deutschland – Deutsches Reich

      Die Kaiserproklamation zu Versailles am Reichsgründungstag, 18. Januar 1871; nachdem Otto von Bismarck die Proklamation vollbrachte, tritt Großherzog Friedrich von Baden nach vorn und bittet Wilhelm, seinen Schwiegervater, ein Hoch auf ihn aussprechen zu dürfen. Wilhelm gewährt ihm den Wunsch, woraufhin der Großherzog der gespannt wartenden Versammlung im Spiegelsaal die Worte entgegenschmettert: „Seine Kaiserliche und Königliche Majestät, Kaiser Wilhelm, lebe hoch!“ Dieser Ausruf ist von größter Bedeutung, denn der Großherzog umgeht damit die Problematik des Kaisertitels, denn es gab Differenzen ob „Kaiser von Deutschland“, „Kaiser der Deutschen“ oder „Deutscher Kaiser“. Nach diesem Ausruf erschallt sechsmal ein donnerndes Hoch der Anwesenden. Gleich danach – die Fahnen und Standarten der deutschen Fürstentümer wehen über dem Haupt des neuen Kaisers – stimmen die Anwesenden das „Heil Dir im Siegerkranz“ an, das die Funktion einer Nationalhymne im Kaiserreich übernehmen wird.

      Quelle HIER

      MdG.

      Bernwart

      Antworten
  2. 2

    Annegret Briesemeister

    Heil euch Kameraden

    Ich kann leider auch diesen Beitrag nicht ansehen, was mich aber dennoch nicht daran hindert, mir Gedanken darüber zu machen.

    An zwei bekannten Zitaten möchte ich meine Gedanken erläutern :

    “ Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor Morgen früh. “ Henry Ford

    “ Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen. “
    Abraham Lincoln

    Ob es nun reicht, nach dem vollkommenen Verstanden werdens des Geldsystems eine Revolution schnell oder weniger schnell auszulösen, vermag ich nicht einzuschätzen.
    Aber nach meinem Verständnis ist das gesamte System Geld gegründet auf Gier, Missgunst und unersättlichem Machtstreben einiger weniger, die solches Verhalten ausschließlich ihrem verderblichen Charakter folgend einführen mussten. Das System verhindert jegliche Gerechtigkeit und natürliche Ordnung. Ein gewolltes Ungleichgewicht entstand und damit geriet sämtliches Andere auch aus dem natürlichen Gleichgewicht.
    Das System Geld ist allerdings nicht überlebensfähig, da gegründet auf Falschheit und Abwesenheit wahrer Werte, die das eigentliche Leben nach den Gesetzen der Natur ausmachen. Daher ist es zwingend todgeweiht und kann unmöglich aufrecht erhalten werden.
    Zwischen wahrer Klugheit, der Klugheit dem Wissen des Herzens und einfach nur sogenannter “ Bauernschläue “ oder Gerissenheit gemeinhin genannt besteht ein grund – legender Unterschied. Gerissenheit und Hinterlist ist keine Eigenschaft beseelter auf Allvater ausgerichteter Wesen und damit immer irgendwann absterbend.
    Eine lange Zeit kann das Volk dies nicht erkennen, denn daraus resultierende Kriege und andere gezielt eingeplante Umstände verhindern das Erkennen der wahren Hintergründe, denn vordergründig muss das Überleben etc gesichert werden.
    Doch das System Geld ist nun brüchig geworden und bröckelt Stück für Stück.
    Die Menschen beginnen nicht nur verstehen zu wollen, sondern auch wirklich zu können.
    Auch kein wie auch immer gestalteter Reset wird wahre Erholung des Systems ermöglichen.

    Ich möchte euch noch etwas schildern und vermute, daß es wohl einigen von euch Lieben ähnlich gehen könnte.
    Immer schwerer fällt es mir, mich mit weltlichen Themen zu befassen, sich sinnvoll mit ihnen auseinanderzusetzen.
    Mehr und mehr fühle ich mich schon weit weg und zunehmend fester in der geistigen Welt angekommen und verhaftet.
    Es ist mühselig auch nur für einen winzigen Augenblick zurückzukommen um mich zu befassen mit dem, was auf der Bühne des Schmierentheaters aufgeführt wird.
    Sie versuchen den Plan ihrer Puppenspieler gemäß zu spielen und wissen doch, ohne Allvater würden sie nicht spielen können. Akt für Akt …bis der letzte Vorhang fällt. Immer weniger mag ich zusehen, weiß ich doch um ihren baldigen Abgang.

    Nun aber vorerst genug mit der eigenen “ Nabelschau 😉“ …

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
  3. 3

    Bernwart

    Zu Britannien und City of London paßt folgender Bericht:

    Raubstaat der Engländer

    Der vorliegende Artikel Raubstaat England beinhaltet ergänzendes Text und Bildmaterial aus dem gleichnamigen Zigarettenbilderalbum. Das Album wurde herausgegeben vom Cigaretten-Bilderdienst Hamburg Bahrenfeld.

    Es war nicht lange nach der letzten Jahrhundertwende, als man anfing, uns Quartaner mit den Geheimnissen der englischen Sprache vertraut zu machen. Unser Lehrbuch begann mit einem Gedicht, genauer gesagt: mit einem Matrosensong. Der Lehrer sprach ihn uns Silbe für Silbe vor, und wir wurden mit Staunen gewahr, welcher Verrenkungen die menschlichen Sprechwerkzeuge, welcher Unreinlichkeiten die Muskulaturen des Kehlkopfes fähig sein mußten, um echt englisch klingende Laute hervorzubringen. Unsere ersten Nachahmungsversuche, bei denen uns der treffliche Pädagoge die Kiefer hin und her schob und die Zunge hinter die obere Zahnreihe drückte, fielen dann auch einigermaßen unzulänglich aus. Bald aber beflügelte uns die ach! so knabenhafte Freude an der Erzeugung mißtönender Geräusche, und es kam der Tag, wo wir für reif befunden wurden, das ganze Matrosenlied im Sprechchor aufzusagen. Da schallten dann unsere noch nicht brüchigen Stimmen an die Klassenwände und durch die offenen Fenster auf die Straße hinunter, zaghaft zuerst, dann immer schmetternder und bei der Schlußstrophe fast in ein Triumphgeschrei ausartend. Diese Schlußstrophe aber lautete:

    „And it is our endeavour,
    In battle and breeze,
    That England shall ever
    Be Lord of the seas.“

    Zu deutsch also etwa:[1]

    „Ob Schlachten toben,
    Ob Stürme dräun,
    England muß Herrin
    Der Meere sein.“

    Es klingt unwahrscheinlich, aber es ist wahrhaftig wahr: der Glaube an die meerbeherrschende Sendung Englands wurde damals, am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts, vor einer Quartaner-Generation nach der anderen, vor lauter deutschen Buben verkündet! (Manche unserer Leser werden sich erinnern, daß dieser Matrosensong noch während des Weltkrieges in den Schulen exerziert wurde – nur mit dem Unterschied, daß die Jungen sehr bald aus dem „ever“ ein „never“, aus dem „immer“ ein „niemals“ machten). Ist es nicht erstaunlich, daß niemand sich etwas dabei dachte? Die Verse prägten sich uns unvergeßlich ein, und mit ihnen zugleich mußte ganz unvermerkt eine Art von Ehrfurcht vor Englands Seemacht in uns aufkommen.

    Quelle und mehr HIER

    MdG.

    Bernwart

    Antworten
    1. 3.1

      Bernwart

      Warum der Bexit verhindert werden soll

      Großbritannien hat in der EU Soldaten stationiert. Nicht nur in Deutschland, sondern auch auf Zypern. Das Problem mit Gibraltar sei nur am Rande erwähnt. Angesichts des Brexit hat London schon bekanntgegeben, dass man auch nach 2020 nicht alle Soldaten aus Deutschland abziehen will. Diesbezüglich ändert sich mit dem Brexit jedoch einiges. Es ist einfach zu sagen, die Soldaten bleiben in Deutschland, denn mit Deutschland gibt es nur einen Waffenstillstand, keinen Friedensvertrag. Man reklamiert hierzu nach wie vor Besatzungsrechte und als Mitglied der EU ist dieser Zustand auch anderweitig begründbar. Das entfällt aber mit dem Brexit, denn dann sind britische Truppen nicht allein in Deutschland stationiert, sondern in der EU, deren Mitglied Großbritannien nicht mehr ist, Deutschland aber schon. Dasselbe gilt für Zypern. Die EU, nicht mehr Deutschland, kann fortan souverän entscheiden, ob sie weiterhin – jetzt – fremde Truppen auf ihrem Territorium wünscht, für die auch bezahlt werden muss. Unterliegt Deutschland immer noch der UN-Feindstaatenklausel, gilt dies für alle anderen EU-Mitglieder nicht.

      Was geschieht mit britischen Militärs auf EU-Territorium?

      Wir wissen, dass in London die schärfsten Kriegstreiber gegen Russland aktiv sind. Dort sitzen auch diejenigen, die neben Merkel am vehementesten für die ewige Verlängerung der Sanktionen gegen Russland kämpfen. Fällt Großbritannien weg, steht Merkel ziemlich allein da. Auch der Aufmarsch an der neuen „Ostfront“ wird für die Briten unter neuen Voraussetzungen stehen.

      Quelle und mehr HIER

      Wir Deutschen müssten ihnen wirklich keine Träne nachweinen!

      MdG.

      Bernwart

      Antworten
  4. 4

    Nanja

    Liebr Kurzer,

    vielen Dank für diesen ausserordentlich wichtigen und aufschlussreichen Film über das Finanzsystem und die Rolle der City of London.

    Bitte an Alle: Weiterverteilen – was ich schon getan habe!

    Accon sal Beverina!
    Nanja

    Antworten
  5. 5

    Kurzer

    So verantwortungslos sind die Deutschen …

    Da erübrigt sich jeder Kommentar meinerseits, außer:
    Auch mea maxima culpa kommt irgendwann an den Anschlag.

    Der Kurze

    Antworten
    1. 5.1

      Annegret Briesemeister

      Auch für mich hat das mea maxima culpa ( lt. Google “ mein größter Fehler “ / „…..durch meine Schuld…“ ) den Anschlag längst erreicht.
      Diese Meldung fügt sich nahtlos in die von der Verweigerung der Impfungen ein, die doch auch Zeugnis von “ unserer Verantwortungslosigkeit “ geben. 😲
      So war es vollkommen klar, daß SIE in ihrem ABGANG versuchen werden, auch noch das letzte Register auf ihrer Orgel des Vernichtungsfeldzuges gegen uns zu ziehen.
      Alles soll, wenn SIE endgültig von der Bühne abtreten mit in den Abgrund gerissen werden.
      Alexander Wagandt erwähnte das zuletzt nur noch versucht werden wird, die Ideologie die sie verfolgen, aufrecht zu erhalten. Das geht nur wenn man selbst aus Hass geboren, alles mit unfassbarem Hass überzieht. Man sagt im Krieg und in der Liebe sei alles erlaubt. Wir sind im Krieg und SIE erlauben sich wahrlich ALLES.

      Übrigens, mich würde brennend interessieren, ob eine Impfpflicht auch für alle die Gültigkeit hat, die sich Flüchtlinge, Migranten, Asylbewerber etc nennen.

      Noch einige Meldungen :

      Frau Kramp – Karrenbauer stellte fest, daß es in Deutschland kein Potenzial für Gelbwestenproteste gibt, obwohl linke und rechte Populisten versucht hätten, diese in Deutschland zu etablieren. Denn für Frankreich sind Demonstrationen bezeichnend auf Grund der schlechten wirtschaftlichen Lage, die in Deutschland nicht gegeben ist ( sinngemäss )

      Am Wochenende protestierten 700 Menschen in gelben Westen gegen Fahrverbote und Tempolimit in Stuttgart

      Am 22.1.2019 unterzeichnen Merkel und Macron im Königssaal des Rathauses in Aachen einen neuen Freundschaftsvertrag zwischen Deutschland und Frankreich

      Der Europarat und der Vatikan, der im Rat seit ca 50 Jahren mit Beobachterstatus vertreten ist, wollen sich stärker austauschen im Kampf gegen Missbrauch und Menschenhandel….
      die Lanzarotekonvention des Europarates von 2007, in der sich alle Unterzeichnenden zum Schutz von Kindern vor sexuellem Missbrauch verpflichten, hat der Vatikan allerdings bis heute nicht unterzeichnet /
      sollte dies wieder Erwarten jetzt geschehen, wäre das “ eine sehr wichtige Botschaft an die ganze Welt “ so der Generalsekretär des Europarates, Jagland ( sinngemäss )

      “ SEI DIR DEINER KRÄFTE, BEDÜRFNISSE UND MÖGLICHKEITEN BEWUSST, DANN WIRST DU AUF DEM WEG, DEN DU BESCHREITEST, EINEN GEFÄHRTEN HABEN.“

      Heil und Segen
      Annegret

      Antworten
      1. 5.1.1

        Annegret Briesemeister

        TU Dresden trennt sich von Politologe Werner Patzelt wegen ehemaliger Gutachtertätigkeit für die AfD. Patzelt vermische Politik und Wissenschaft war eine weitere Begründung. Patzelt wolle nötigenfalls gegen diese fortgesetzten Falschaussagen rechtlich vorgehen.

        Die französische Rechtspopulistin Le Pen macht gegen das neue deutsch – französische Freundschaftsabkommen, das den Elysee – Vertrag von 1963 ergänzen soll, mobil. Vor der Unterzeichnung des “ Vertrags von Aachen “ durch Merkel und Macron warnte Le Pen, der Vertrag sehe unter anderem eine deutsche “ Vormundschaft “ über das Elsass vor.

        HuS
        Annegret

  6. 6

    Die Volksschau

    Das erinnert mich ein wenig an 1944 – Normandie.
    Auch dort haben ‚deutsche‘ Nestbeschmutzer durch Verrat die Einheiten der Wehrmacht und der Waffen-SS unter Abzug von Munition, Waffen und Einheiten dazu gebracht, den Feind an Land zu lassen, wodurch es diesem gelang, Brückenköpfe zu bilden. Der Rest ist bekannte Historie.

    Mit dem eigenen Land ist es wie mit der Ehe.
    Interessiert man sich nicht mehr für den Partner, tut es bald ein/e andere/r mit in der Regel fatalen Konsequenzen, die man sich bis dato nie hat vorstellen können

    Wehret den Anfängen!

    HerzLicht

    Antworten
  7. 7

    Die Volksschau

    zum Kommentar vom Kurzen:
    Müssten Länder wie China ‚Zuwanderer‘ samt Groß-Familiennachzug ein Leben lang vollumfänglich auf Steuergelder durchfüttern, gäbe es dort wahrscheinlich erst gar keine Zuwanderung.
    Der Trojaner für die Deutschen war es, daß diese ‚Zuwanderer‘ als ‚Flüchtlinge‘ aus kultur-, bildungs- und religionsfremden Gegenden der Erde eingeschleust worden sind.

    zum Beitrag:
    Siehe die Filme:
    – ‚Rothschilds Aktien auf Waterloo‘
    – ‚Die Firma‘ mit Tom Cruise

    „Gib mir die Herrschaft über die Währung eines Landes, und es ist egal wer das Land regiert!“ Rothschild
    „Geld regiert die Welt.“

    Wen wundert es, daß gemäß den Aussagen in dem Filmbeitrag ’nur geredet wird aber nichts unternommen wird‘.

    Die angesehene britische ‚Times‘ titelte 1949:
    Jüdische Terroristen greifen britische Stellungen auf dem Sinai an!

    Der Filmklassiker „Exodus“ spricht eine sehr deutliche Sprache wie das Ansehen der Juden zu der Zeit in GB war.

    Marshall Rosenberg, der Entwickler der ‚Gewaltfreien Kommiunikation‘, der vor einigen Jahren verstorben ist, berichtete über die Anfeindungen, denen Juden in den USA ausgesetzt gewesen seien.

    Nun, von nichts kommt nichts.

    Antworten
  8. 8

    Die Volksschau

    Wenn man berücksichtigt, bedenkt, daß die kleine, wurzelose Clique nicht in, über Jahre plant, sondern in, über Generationen, dann stellt sich angesichts des Migrationspaktes die Frage, ob, inwieweit der Sklavenhandel, der ja wohl auch in deren Händen gewesen sein soll, ein geplantes Inszenario, Experiment, Studie gewesen sein könnte. um herauszufinden, wie sich über welchen Zeitraum hinweg eine entwicklungs-, bildungs-, kultur- und religionsfremde Gruppe Menschenmaterials in der ersten Welt mit welchen Auswirkungen integrieren lassen könnten …

    2005 berichteten Polizisten und Sicherheitspersonal des Flughafens ZH-Kloten mit der Faust in der Tasche in persönlichen Gesprächen davon, daß in ihrer Heimat verfolgte und um ihr Leben bangende Tamilen, die deswegen in die CH geflüchtet waren, einmal die Woche mit einem Jumbo voller Errungenschaften an Konsumgütern der ersten Welt nach Colombo geflogen sind, um die Daheimgebliebenen damit zu beglücken …..

    Nun denn …

    Antworten
  9. 9

    Annegret Briesemeister

    Laut eines Horoskops beginnt heute das Zeitalter des Wassermanns, begleitet von einer totalen Mondfinsternis während eines Vollmondes, der zudem ein Blutmond ist. ( so heute gehört )

    Das lässt mich zu folgenden Gedanken kommen :

    In dem Maße, in dem sich bereits vor Jahrtausenden einige wenige anmaßten und bis zum heutigen Tage anmaßen, die Welt, die Erde verstehen zu wollen, schlechterdings noch zu meinen, sie uns in totaler Arroganz erklären zu müssen, veränderten und zerstörten sie das Bild, das Gefüge und die natürlich einzigartig geniale Symbiose der Mutter Erde nachhaltig, doch obwohl von ihnen gewollt, nicht unumkehrbar.
    Dieser Jahrtausende andauernde unbeschreibbar lebensverachtende Vorgang findet jetzt ein für alle Male sein unwiderrufliches Ende.
    Die Heilung der Mutter Erde und mit ihr aller beseelten auf ihr lebenden Wesen ( Menschen, Pflanzen, Tiere, Mineralien… ) wird vollzogen und damit die Heilung des gesamten Universums.
    Das schändliche Experiment ist gescheitert und wird nun dem Müll und Scheiterhaufen der Geschichte überantwortet.

    …DENN DUNKELHEIT UND SCHMERZ FÜR IMMER GIBT ES NICHT

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
    1. 9.1

      Annegret Briesemeister

      …ich denke, daß das wahre Wissen der Erde immer in uns ist und in uns war. Das ist das eigentliche schändliche Ziel, das unsere Widersacher verfolgten und verfolgen, denn sie haben keinen Zugriff auf das wahre heilige Wissen der Erde und sind darum angetreten, um es in uns durch Verwirrung, Verdrehung, Täuschung, Lüge und Betrug, bis hin zu grausamen satanischen Ritualen, Missbrauch und Mord für immer zu vernichten…

      Antworten
      1. 9.1.1

        Der Wolf

        Liebe Annegret,

        nach meinen Informationen (das Thema wurde hier schon mal angeschnitten) soll das Wassermannzeitalter nicht direkt, sondern nach einer Übergangszeit von 168 Jahren beginnen. Hierbei wird die Mitte der Übergangszeit als Beginn des neuen Weltzeitalters angenommen und soll bereits im Jahre 1962 stattgefunden haben. Die gesamte Übergangszeit teilt sich in 6 Phasen von 28 Jahren, den sog. „Schritten Marduks“, die wiederum zu 3 Doppelschritten Marduks von jeweils 56 Jahren zusammengefaßt werden. Somit wäre der Übergang ins Wassermannzeitalter erst im Jahre 2046 vollendet.

        Die chronologische Reihenfolge sieht demnach so aus:

        1878 – (1906) – 1934 – (1962) – 1990 – (2018) – 2046. Die Zahlen ohne Klammern entsprechen den jeweiligen Doppelschritten Marduks, die in Klammern entsprechen den jeweiligen Zwischenschritten.

        Beziehen wir das mal auf die deutsche Geschichte ergibt sich folgender Zusammenhang:

        Das zweite Deutsche Kaiserreich wurde am Ende des Fischezeitalters kurz vor Beginn der Übergangsphase zum Wassermannzeitalter gegründet. Daher trägt es noch in sich die Verfallserscheinungen des vergehenden Fischezeitalters, welches, wie wir ja wissen, den Höhepunkt des Kali Yuga bildet. In diesem Grenzbereich zum wachsenden Licht (d.h. dem allmählich spürbaren Einfluß der Zentralsonne) werden die neuen geistigen Keime gelegt, die die Grundlagen des Neuen Weltzeitalters bilden sollen. Zunächst sind sie noch zu schwach, um sichtbare Wirkungen zu erzeugen, doch beginnen sie sich immer stärker zu regen, besonders gegen Ende des ersten Schrittes. Bei diesen Keimen darf man durchaus nicht nur an politische Großereignisse denken; hier geht es nämlich sehr entscheidend auch um einen geistigen Wandel, besser gesagt, um einen Bewußtwerdungsprozeß, der sich u.a. in einer verstärkten Hinwendung vieler Menschen zur Natur, aber auch zu okkultem oder esoterischem Wissen äußert. In der zweiten Phase des ersten Doppelschrittes Marduks sehen wir große Umbrüche und Gesellschaftskatastrophen: den 1. Weltkrieg, den Zusammenbruch des Reiches, die Weltwirtschaftskrise, Massenelend, aber auch das Aufkommen einer Gegenbewegung, die schließlich in Deutschland, fast zeitgleich zu Beginn des zweiten Doppelschrittes Marduks, aber noch vor Beginn des eigentlichen Wassermannzeitalters, zur Errichtung des Dritten Reiches führt, welches jedoch, da das Kali Yuga immer noch nicht beendet ist, in einem gigantischem Zusammenbruch endet. Hierzu muß gesagt werden, daß natürlich auch das Dritte Reich keinesfalls frei war von vielen Zügen des Kali Yugas (man denke hier nur an den wachsenden Verrat, der eine der Ursachen für die deutsche Niederlage war). Doch so unmittelbar vor dem (kalendarischen) Wendepunkt zum Neuen Zeitalter konnten die lichtvollen Keime, die mit einer Hinwendung zu einer natürlichen und gerechteren Gesellschaftsordnung gelegt wurden, nicht vollständig vernichtet werden. Diese überdauerten, wie wir Anlaß zur Vermutung haben, nicht nur im Geistigen, sondern auch im Materiellen. Dort im Verborgenen werden nunmehr die entscheidenden Waffen geschmiedet, um die Mächte des Zerfalls in einem letzten Akt endgültig zu stürzen.

        Mit dem Jahr 1990 beginnt der dritte und damit letzte Doppelschritt Marduks. Auf der äußeren Ebene kommt es zur sog. deutschen Wiedervereinigung, die, wie wir wissen, natürlich gar keine war. Hier nun werden – aus Sicht der Dunkelmächte – die letzten Weichen gestellt, um das Deutsche Volk seinem endgültigen Untergang zuzuführen – so wenigstens die wahnsinnige Hoffnung JENER. Viel Zeit haben sie nicht mehr, um ihr Werk der Zerstörung zu vollenden. Denn immer stärker werden sie durch eine unsichtbare Macht ausgebremst, die jedoch noch nicht offen in Erscheinung tritt aus Gründen, die hier schon vielfach erörtert wurden. Derweil treibt das Zeitgeschehen seinem finalen Höhepunkt entgegen. Immer mehr spalten sich die Geister: Auf der einen Seite pure Dekadenz und politischer Wahnsinn, der immer groteskere Blüten treibt, auf der anderen Seite ein wachsendes spirituelles, aber auch politisches Bewußtsein, daß die die herrschenden Lügen immer deutlicher erkennt. Noch ist die geistige Macht der Negativen nicht gebrochen, doch befinden sie sich schon deutlich in der Defensive, und es naht sich der Tag, wo sie vollkommen nackt und bloß in ihrer ganzen Erbärmlichkeit sichtbar werden. So befinden wir uns nun ab dem Jahr 2018, daß heißt mit dem Beginn des letzten Schrittes Marduks, in der letzten Phase des sterbenden Kali Yuga. Noch ist es nicht ganz überwunden, und in einer letzten verzweifelten Anstrengung versuchen die Negativen, ihrem kosmisch vorbestimmten Schicksal zu entgehen. Doch wird es ihnen natürlich nicht gelingen. Daher trachten sie, wenn sie schon nicht mehr gewinnen können, möglichst viele Seelen mit in ihren Untergang zu reißen. Mag sein, daß sie das schaffen. Das Licht aber werden sie niemals aufhalten können.

        Liebe Kameraden, dies ist natürlich nur ein Deutungsversuch meinerseits. Sicherlich habt ihr dazu noch einige Ergänzungen und Anmerkungen. Wie auch immer: Entscheidende Dinge stehen nun unmittelbar bevor, wobei die Einzelheiten uns natürlich noch verborgen bleiben. Dennoch dürfen wir hoffen.

        Euch allen Heil und Segen

      2. 9.1.2

        Annegret Briesemeister

        Zu 9. 9. 1

        Lieber Wolf

        Du bist ein wahrer Schatz. Besonnen und umsichtig hast du sofort erkannt, daß ich auf diesem Gebiet eindeutig ahnungslos bin und so umfassend und verständlich Erklärung gegeben. Hab tausend Dank dafür.

        Und umsomehr freue ich mich über meine immer präsenteren Gedanken, über mein eindeutiges Fühlen und das, was ich sehe, will heißen, was ich per geistigem Auge wahrnehme. Ich nenne das gerne mein Fühlometer 😉 denn es ist wie ein Gradmesser für die Wahrnehmung in allen Bereichen und gibt mir Einblicke, die das Außen nie geben könnte.

        Heil und Segen
        Annegret

  10. 10

    Bernwart

    Heil Dir Wolf,

    die Doppelschritte Marduks hast Du sehr schön erklärt und auch, daß die Erde und mit ihr auch die Menschheit, sich noch in der Anfangszeit des Wassermann-Wasserkrug- oder Heimdallzeitalters befindet. Wir Ario-Deutschen und mit uns alle Arier, befinden uns nun noch in der 1. Entwicklungsstufe, wenn auch am Übergang zur 2. Stufe, des armanischen Entwicklungsgesetzes .
    1. Werde-Stufe = Entwicklung,- Weiterentwicklung
    2. Sein-Stufe = Höchstentwicklung,- Sieg,- Höhe erreicht
    3. Vergehens-Stufe = Siechtum,- versiegen,- Tod (Neuentstehung zur Werde-Stufe)

    Die „Dunkelmächte“ unsere Gegenspieler in der Polarität, befinden sich nun in ihrer 3. Stufe. Ihren Höhepunkt haben sie in jetziger Zeit naturgesetzlich bereits überschritten.
    Ihr Siechtum und versiegen ist nicht mehr aufzuhalten, so sehr sie sich auch dagegen wehren!

    Accon Sal Beverina

    Bernwart

    Antworten
  11. 11

    Die Volksschau

    Scharia – Nein Danke.

    Dann sollte man sich das einmal vergegenwärtigen

    Paralleljustiz der kath. Kirche in der BRD

    HerzLicht

    Antworten
  12. 12

    Clara Schumann

    Liebe Gefährten,

    der Economist ist das Sprachrohr der CoL (The spider‘s web). 1988 hat er eine Weltwährung vorausgesagt, die 30 Jahre später eingeführt werden soll.

    Für eine Weltwährung mit einer Weltregierung braucht man keine nationale Währung mehr wie den VS-Dollar. Man braucht auch keine VS-FED mehr, sondern eher eine Welt-FED wie etwa den IWF oder die BIZ.

    2018 hat der IWF verkündet, daß sich der Wind dreht (Lagarde, Winds of change).

    Deloitte hat kürzlich den Durchbruch für die Blockchain-Technologie verkündet (DWN).

    Welche Rolle darf Trump dabei spielen?

    Gedankenkette nach: Finanzsystem: Wird das Establishment die US-Wirtschaft für seine “Neue Weltordnung” opfern?

    Accon und Beverina
    Clara

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: