Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

25 Kommentare

  1. 1

    Lüne

    Jawoll, meine lieben Zeitgenossen . . .

    Was doch so ein Plastik-Modell für Aufsehen erregen kann. Und vor allen Dingen, woher gewisse Kreise das alles gleich her wissen . . .

    Ich wusste bis zu diesem Beitrag nichts davon . . .

    Aber naja; Die Wahrheit findet immer einen Weg, meine lieben Zeitgenossen . . .

    In diesem Sinne, ASCCON SAL BEVERINA, Euer Z. B.

    Antworten
  2. 2

    Reichsritter

    Heil Euch Kameraden,

    den Artikel habe ich heute in der Netzausgabe der „Jungen Freiheit“ gelesen. Einen Kommentar eines Lesers fand ich richtig gut:
    „Panische Reaktionen verschiedener NGO‘s über ein absolut harmloses Spielzeug?
    Dann ist was dran an der Geschichte.“
    Die Wahrheit drängt ans Licht, das System geht auf sein Ende zu.

    SH!
    Reichsritter

    Antworten
  3. 3

    Bernwart

    Ja, das ist ganz fürchterlich! Wehret den Anfängen; hinterher kommt noch einer auf die Idee und fragt nach Neuschwabenland, usw., oder noch schlimmer, nach der Schwarzen Sonne.

    MdG.

    Bernwart

    Antworten
    1. 3.1

      Der Wolf

      Oder es kommt am Ende einer auf die Idee, sowas in echt zu bauen. (lach!) Und das Verrückteste: Die Dinger gibt’s schon lange. In echt! Durch solches Geschrei bewirken sie nur, daß bald auch der letzte Schlafmichel davon erfährt und ihn neugierig macht. Oh, was sie strampeln! Köstlich!

      Kleine Anmerkung zur sog. Gefahr der Indoktrination: Wer indoktriniert denn die Menschen seit mehr als 70 Jahren – vor allem unsere Kinder? Wenn’s nicht so traurig wäre, müßte man lachen.

      Logik ist bei denen Glückssache. Dumm nur, daß es immer mehr Leuten auffällt!

      Antworten
      1. 3.1.1

        Der Wolf

        Übrigens zeigt das, daß es unserer kleinen Schar gelungen ist (zu der natürlich nicht nur unser Blog gehört), das Thema erfolgreich in die Öffentlichkeit zu bringen. Und wir bemerken voller Freude, daß die Nerven auf der anderen Seite blank liegen. Da haben wir wohl irgendwie ins Schwarze getroffen!

        Vor dem Sturz der Tyrannen kommt die Blamage durch ihre verkrampften und lächerlichen Versuche, ihre Meinungshoheit zurückzugewinnen. Dabei machen sie alles nur noch schlimmer und versinken immer tiefer und schneller im Sumpf ihrer Lügen.

        Beste Werbung, nicht nur für die Firma, die die Dinger herstellt, sondern auch für uns.

  4. 4

    Notwende

    Revell hätte die Haunebu als „Iron Sky“-Artikel herausbringen können und keine Probleme bekommen – aber die dafür zu entlöhnenden Lizenzgebühren waren wohl zu hoch.
    Revell hätte auch etwas Rückgrat und diesen guten Empörungsbeauftragten die kalte Schulter zeigen können. Lasst sie jaulen und sich dabei lächerlich machen!
    Wo blieb das Geschrei des Kinderschutzbundes, als Gender-Ideologie und Frühsexualisierung in die Kinderzimmer, Kindergärten und Vorschulklassen Einzug hielten?

    Antworten
  5. 5

    Morgenrot

    Die brd-Dummpfosten leben in einem Dummenreservat, in dem sich alles gemäß ihrer anti-NS und antideutschen Theateraufführung abspielt. Die größte Angst ist dabei die, es könne doch so gewesen sein, wie es die „Verschwörungstheoretiker“ behaupten. Folglich lauern die plötzlich soooooo seeehr um die Wahrheit besorgten armen Würstchen auf jede Gelegenheit, die Zweifel an ihrer Armseligkeit säen könnte. Dabei berufen sie sich auf die Wissenschaft -die Historiographie ist eigentlich keine Wissenschaft, ganz besonders nicht die, die an den etablierten brd-Anstalten betrieben wird- und machen sich auch nichts daraus, daß ihre Geistesabsonderungen aus dem brd-ideologisch architektonisch verstörten Militärgeschichtlichen Forschungsamt zu Dresden kommen. Wer mit Dummheit geschlagen ist, ist fürwahr geschlagen.
    Die Idee der Firma Revell, so eine Flugscheibe ins Angebot zu stellen ist unbedingt zu begrüßen. Endlich mal was Neues!

    Antworten
  6. 6

    Pappel

    Moin liebe Volksgenossen,

    Den erläuternden Text finde ich ganz erbaulich:

    http://www.modellbau-koenig.de/blog/2018/05/15/reichsflugscheibe-haunebu-ii-revell-mai-2018/

    Hoffentlich bekommt der gute Mann jetzt keinen Ärger…

    Antworten
  7. 7

    Der Denker

    Der deutsche Kinderschutzbund sollte sich lieber um die Frühsexualisierung von Kindern kümmern statt solchen Schwachsinn von sich zu geben. Diese Einrichtung hat nichts gegen Sexspielzeug für Kinder wie Penisse oder Vaginas, und sie hat auch nichts dgagegen, daß von Zehnjährigen im Sexualkundeunterricht das Überziehen eines Holz- o.ä. Penis mit Condomen geübt wird. Eltern, die sich gegen solch einen kinderfeindlichen Irrsinn zur Wehr setzen und ihre Kinder vor derartigen perversen Spielchen bewahren möchten, werden wie Kriminelle verurteilt. Aber egal ob man dieses Ufo-Modell nun als Phantasieprodukt betrachtet oder als real, Revell hat auch Raumschiffe oder Kriegsgerät wie Panzer im Angebot oder sonstige Phantasieprodukte, gegen die offenbar niemand etwas einzuwenden hathat. Aber ein Gegenstand aus den „furchtbaren zwölf dunklen Jahren“ wird von solchen Vollidioten verurteilt, weil es ja nichts Gutes aus der damaligen Zeit geben darf. Da muß man sich fragen, warum sich z.B. eine Automarke „Volkswagen“ nennen darf, wo doch der Urvater der erste von Adolf Hitler persönlich entworfene KdF-Wagen war.

    Antworten
    1. 7.1

      Der Teilnehmer

      Genau! Und er rollt, und rollt, und rollt. Und die andere fliegt, und fliegt, und fliegt!!! Wobei die Haunebu wahrscheinlich mittlerweile technisch überholt ist genau wie der KdF-Wagen. Aber auch bei Volkswagen gibt es ja Nachfolger 🙂

      Heil und Segen uns allen!
      Der Teilnehmer

      Antworten
  8. 8

    Karl Stülpner

    Läuft. Aufklärung durch die Bild ist ne super Sache. 🙂

    Ja, habe ich direkt mal über gewisse Medien geteilt.

    Antworten
    1. 8.1

      Der Wolf

      Besser geht’s doch gar nicht! Jetzt muß sich schon die BILD in die Bresche werfen, um einem angeblichen „Phantom“ den medienpolitischen Garaus zu machen. Nur weiter so!
      War es nicht Gandhi der gesagt hat:

      • Zuerst versuchen sie, Dich zu verschweigen oder mundtot zu machen,
      • dann versuchen sie, Dich lächerlich zu machen,
      • dann bekämpfen sie Dich,
      • und am Ende gewinnst Du!

      Es sind ihre verzweifelten Versuche der Abwehr, die genau das bewirken, was sie verhindern wollen.

      Liebe Freunde von der anderen Seite: Am Ende siegt immer die Substanz und nie die Lüge! Das ist die Lektion, die zu lernen ihr hier seid. – Wir wünschen eine angenehme Reise.

      Mit deutschem Gruß

      Antworten
  9. 9

    Kurzer

    Ab morgen nehme ich mir eine Woche Auszeit. Deshalb schließe ich den Kommentarbereich von da an voraussichtlich bis zum 27. Juni. Danach geht es in alter Frische weiter.

    Der Kurze

    Antworten
    1. 9.1

      Annegret Briesemeister

      Heil dir Kurzer

      Hab eine schöne Auszeit.

      von Herzen
      Annegret

      Antworten
  10. 10

    Falke

    Heil Kameraden,

    als ich den Beitrag heute von der Haunebu II als Revell Modell gesehen hatte bekamen die Ohren bei mir Besuch.
    Also eine Haunebu III wäre mir ja lieber, weil dieses Teil absolut schick aussieht nach meinem Geschmack. Die Haunebu II haben ja unsere Widersacher schon bei Wim Toelke nachgebaut für den blauen Klaus. 🙂
    Die Haunebu III aber dann auch bitte mit Balkenkreuz und Swastika. Damit das Scheibchen auch vollständig ist. Wir Deutschen sind nun mal sehr gründlich und genau. 😉

    Mit deutschem Flugscheibengruß Falke

    Antworten
  11. 11

    Fränker

    Heil und Segen werte Kameraden und Zeitgenossen,

    wieder mal ein typischer Beitrag über die Dummheit der Nasen. Okay, was will man von einen „Volk“ erwarten, welches die eigene „Intelligenz“ als absolute Maxime der Menschheit deklariert?! Diese Denkweise verbietet es regelrecht anzunehme es gäbe eventuell Menschen (ich meine… Vieh) die etwas schlauer sein könnten, als man selbst. Diese Hochnäsigkeit ist deren Untergang!

    Ich (wenn ich eine Nase wäre) hätte die Sache subtiler angepackt. Ich hätte einen Katalog von Bausätzen (inklusive vieler Harmloser) angeprangert und um Änderung oder gar Verbot „gebeten“ mit diversen (wenn vielleicht auch mit fadenscheinigen oder gar erlogenen) Begründungen, in der Hoffnung, dass der Haunebu-Bausatz, auf dem ich es im Grunde wirklich abgezielt habe, in der Masse untergeht.
    Aber dieses hysterische Geschrei, explizit wegen dem Haunebu-Bausatz, hat nur ein Ergebnis zur Folge: Streisand-Effekt!!!

    Das hätte man vorhersehen müssen! Entweder sind die Nasen doch nicht so intelligent, wie sie sich gerne sehen, oder sie sind so dermaßen im Panikmodus, dass ihnen solche derben idiotischen Fehler unterlaufen! Zumindest kann man ihnen nur Dankbar sein! Sie dienen somit unfreiwillig stärker dem „Aufwachprozess“, als es die besten Aufklärer je tun könnten.
    Weiter so! Der Sieg ist nahe!

    Der Aufwachprozess ist am Voranschreiten! Auf, dass das Licht der Wahrheit endgültig die Dunkelheit der Lüge zerbricht! Und sollte es dann immer noch schlafende Schafe geben… Naja, ich bin da trotzdem positiver Dinge. Denn wie sagt schon ein altes Sprichwort:

    Der Blinde sieht die Sonne nicht
    und trotzdem spürt er deren Licht,
    wenn sie die Dunkelheit zerbricht!

    Accon und Beverina
    Licht bricht Dunkelheit
    Fränker

    Antworten
  12. 12

    Age

    Moin Moin,

    in einem anderen Blog wurde über darüber auch berichtet.
    Ich erlaube mir mal einen Kommentar von dort hier rein zu kopieren.

    „ich frage mich , warum jetzt das Geschrei so groSS ist ?
    Weil Revell ein deutscher Hersteller im Modelbaubereich ist ? Die Haunebu steht bereits seit über einem Jahr in meiner Vitrine , da hatte Revell die noch garnicht im Programm .
    Die Hersteller SquadronModels , Pegasus oder Anigrand hatten die Haunebu bereits vor 1 – 2 Jahren auf den Markt gebracht . Auch mit den Information “Wer ? Was ? Wo ?“ usw. .
    Da hat keiner Geschrien als die auf den Markt gekommen ist . “

    Die Flugscheiben der anderen drei Hersteller habe ich im Netz gefunden.

    Gruß
    A

    Antworten
  13. 13

    Irmchen

    Heil euch allen

    Ist doch einfach Klasse, daß die Haunebu so oft abgebildet wird.
    Diese Nazi-Ufos sollten doch die immer noch tief Schlafenden zum Nachdenken bringen, zumal diese „Ufos“ ja ständig am Himmel beobachtet werden.
    Wir sind also lt. „Bild“ alle „Rechtsextreme Verschwörungstheoretiker“, die ja kriminell sind und verfolgt und inhaftiert werden müssen, wie es schon einer ganzen Reihe von Verschwörungstheoretikern ergangen ist.
    Warum dann dieses Geschrei von allen Seiten??
    Oder hat man Angst, daß die Zahl der Verschwörungstheoretiker immer größer wird und aller Lug und Trug auffliegt??
    Eines muß ich der „Bild“ lassen, das Foto der Haunebu ist sehr gut gelungen!!
    Das sollten sich so viele wie möglich ansehen!

    MdG
    Irmchen

    Antworten
  14. 14

    wahrheitssucher777

    Die Echten wären mir lieber

    Antworten
    1. 15.1

      Karl Stülpner

      Danke werter Kurzer,

      das lässt mich doch zufrieden schmunzeln.

      MdG

      Antworten
  15. 16

    Kurzer

    Die Besatzermedien haben sich mit ihrer hysterischen Hetze wieder einmal ein riesiges Eigentor geschossen: Nachdem Revell den Modellbausatz aus dem Programm genommen hat, entwickelt er sich zum absoluten Renner. Der Hersteller hatte das Modell für 50 Eumel angeboten.

    Jetzt stehen die Gebote im Weltnetz um 350 €.

    Revell 03903 Flying Saucer Haunebu Modellbausatz, 20 cm

    Nicht nur die Legende lebt!

    Antworten
  16. 17

    Karl Stülpner

    Werter Kurzer,

    das ist überhöhte Preisbildung, verursacht durch Panikkäufe der herrschenden Elite, weil diese glauben, was ihnen gehört ist unter Kontrolle. Soweit meine Theorie.

    :-)))

    Für die echten Liebhaber wie mich, ist das natürlich sehr sehr ärgerlich.

    Aber, wir warten dann eben einfach auf die Echten, und die sind niemals käuflich.
    Dafür aber wissen sie alles und sind schnell wie ein Gedanke.

    HuS

    Karl

    Antworten
  17. 18

    Bernwart

    Heil euch Kameradinnen und Kameraden!

    Vor einigen Jahren erhielt ich von einem guten Bekannten, das Photo ( Kopie) eines Wappenschildes zugeschickt, das ein Bekannter von ihm, bei Gartenarbeiten in Süddeutschland, gefunden hatte. Es lag schon lange Zeit in der Erde und mußte erst gereinigt werden, bevor man es erkennen konnte. (ist auch nachträglich mit Bronzefarbe besprüht worden) Mein Bekannter bat mich um eine Deutung dieses Wappenschildes. (Die Schiffe der Deutschen Kriegsmarine trugen auch Wappenschilder an Bord): Die Form des Schildes war schon sehr auffällig gehalten.
    In der oberen Spitze des Schildes prangte ein alter, wehrhafter, Reichsadler (der im M.A. „freien Reichsstädte“, die nur dem Kaiser unterstellt waren) mit Krone auf seinem Haupte, er schaute nach links und zeigte deutlich seine heraushängende Zunge aus dem Schnabel. In der Mitte des Schildes erkennen wir drei Türme mit Wächter, links davon einen Olivenzweig und rechts einen Eichenlaubzweig. In der unteren Spitze des Wappens befindet sich sozusagen die Unterschrift des Schildinhabers: Eine Flugscheibe!

    Das bedeutet:
    Reichsadler mit Krone, mit heraushängender Zunge= Redendes Wappen.
    Drei Türme mit Wächter= Die Dritte Macht wacht.
    Olivenzweig und Eichenlaubzweig= In Frieden und Krieg und ist nur dem Kaiser (Führer) unterstellt.
    Und die Flugscheibe spricht für sich! Es ist ein Schriever-Habermol-Gerät oder eine Schauberger-Repulsine.

    War das der erste Reale Beweis für die Existenz der Dritten Macht, der Flugscheibenmacht des Deutschen Reiches?

    MdG.

    Bernwart

    Antworten
  18. 19

    Karl Stülpner

    Werter Bernwart,

    das ist schön zu hören.

    1998 noch erkenntnislos sah ich in Bulgarien einen alten Mann jeden Tag am Meer seine dünnen Heftchen verkaufen.

    Darauf diese schönen Scheiben, manchmal auch mit einer Art Lichtstrahl der aus denen heraus schoss, ein wunderschönes Zeichen an den Seiten und der Mann sah mich immer so an.

    Ein, zwei vielleicht drei dieser Hefte in Bulgarisch habe ich durchgeblättert, damals war das Verständnis und die Kenntnis noch nicht da, jedoch hat das Durchblättern und Ansehen der Bilder direkt eine Wirkung gehabt, die ich überrascht als angenehm und friedvoll empfand, was mich wegen der leicht martialischen Anmutung einiger dieser Hefte damals doch wunderte.

    MdG

    Karl

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: