Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

22 Kommentare

  1. 1

    Andy

    Eine weitere grosse Persoenlichkeit von uns gegangen! Das deutsche Volk wird auch ihm eines Tages ein Denkmal setzen! Ruhe in Frieden!
    Leider muessen wir uns auch um Horst Mahler Sorgen machen!

    Politischer Gefangener Horst Mahler im deutschen Gefängnis schwer erkrankt

    Antworten
  2. 2

    KW

    Noch ein „Leugner“ aus Frankreich

    Les Brigandes Monsieu Le Pen
    Starkes Lied!

    Antworten
  3. 3

    Hilde Burey

    Sehr geehrter „Kurzer“!
    Ich bin eine Österreicherin, wohne in Wien und fühle mich beim Lesen des N8wächters selbst wie „Heimgekommen“!
    Heute früh in Ö1 wurde Werbung für die Vorstellung eines Buches von einer 91-jährigen Jüdin gemacht (na eh schon wissen worüber – kommt sogar in unser Volkstheater! (Diese Frau hatte sich vor unseren Präsidentenwahlen ziemlich für den Kommunisten Van der Bellen eingesetzt.)
    Ich schätze den N8wäschter und alle Kommentare auch aus einem Grund – nämlich weil alle an den Herrgott glauben. Ich denke, dass der uns nicht im Stich lässt.
    Mein Credo als Vegetariern ist, dass keiner, der die Umwelt besonders die Tiere mit Füssen tritt, den Segen von oben und deshalb keinen Frieden auf dieser Welt bekommt. Dies gilt nicht nur für die Juden und Moslems sondern auch für alle anderen.
    In unseren Kirchen wird immer die Bibel zitiert, doch die wurde so zurechtgeschnitten, dass es „passt“. Habe gestern Zitate von Jesus aus Evangelien, welche nicht in die Bibel aufgenommen worden, gelesen. Dort setzt sich Jesus für die Tiere ein und gegen das Schlachten von Tieren für unsere Nahrung.
    Mein Bauchgefühl sagte mir das schon seit langem, aber nun bekam ich dafür die Bestätigung.
    Wünsche Ihnen alles Gute – mögt Ihr alle und auch wir „Heimkommen“.
    Mit meinen besten Grüßen
    Hilde Burey

    Antworten
    1. 3.1

      LKr2

      Servus Hilde,

      zum Tierschutz.

      „Für den deutschen Menschen sind die Tiere nicht nur Lebewesen im organischen Sinne, sondern Geschöpfe, die ein eigenes Empfindungsleben führen, die Schmerz empfinden, Freude, Treue und Anhänglichkeit empfinden“
      -Hermann Göring-

      Tierschutzgesetz

      Antworten
      1. 3.1.1

        Falke

        Heil Allen,

        dazu passt ja perfekt mein heutiges Erlebnis. Am Nachmittag, ich war auf der Wiese, um meinem Hobby zu frönen und machte gerade eine Pause. Plötzlich klapperte es im Werkzeugkasten auf der anderen Seite des Autos. Ich dachte, nanu es ist doch keiner weiter da. Als ich hin sah, machte sich eine Meise an dem Kasten zu schaffen. Ich sprach, was brauchst du denn. Die flog noch nicht mal weg. Erst einen Moment später. Na sie hatte wohl nicht das Passende gefunden.
        Was für ein herrliches Naturerlebnis.

        Gruß Falke

    2. 3.2

      Kurzer

      Werte Hilde Burey,

      was die meisten Leser der Heimkehr eint, ist natürlich der Glaube an eine schöpferische göttliche Kraft, an das Wirken der kosmischen/göttlichen Naturgesetze und die Liebe zu unserem Volk und unserer wahren Heimat. Einst gab es bei unseren Ahnen das Ur-Kristentum, mit welchem der heutige Bibelglauben aber nichts gemeinsam hat. Um unsere Einstellung zu verstehen, wäre es hilfreich, diese beiden Beiträge gelesen zu haben:

      Vom Ende und vom Anfang

      Aufbruch zum Artglauben

      Die heutige Massentierhaltung und das damit verbundene maßlose Leid kann jeder fühlende Mensch nur rundheraus ablehnen. Es ist ja bekannt, wer das erste Tierschutzgesetz erlassen hat. Und die Zeit, in welcher das geschehen ist, war bezeichnenderweiese auch jene, in der es noch eine natürliche Landwirtschaft und damit auch Tierhaltung gab.

      Wir alle wünschen uns von Herzen, daß nun bald wieder eine Zeit anbricht, in welcher Wahrhaftigkeit, Mitgefühl und Aufrichtigkeit das Zusammenleben bestimmen werden. Das dies geschieht, daran glauben wir und dafür treten wir ein. Denn wir wissen, daß diese Welt der Lüge, der Falschheit, der Ränke und des Zwistes, die Welt der Anmaßung, der Unwissenheit und der absoluten Gefühllosigkeit vollständig am Ende ist.
      Die Morgendämmerung des neuen Zeitalters bricht jetzt an.

      Heil & Segen

      Der Kurze

      Antworten
    3. 3.3

      Alfreda

      Liebe Hilde,

      ich danke dir, dass du das Thema hier zur Sprache bringst, bietet es mir doch die Gelegenheit, die sehr berührende, eindrückliche Rede des Tierschützers Erik Gottwald hier einzustellen.

      Rede vor Schlachthof Mannheim Erik Gottwald 22. 12. 12

      Als ich vor ziemlich genau sieben Jahren einen Film sah über die Zustände in der Fleisch-, Eier- und Milchproduktion, war ich von einer Sekunde auf die andere vegan und verzeichne seitdem einen Zuwachs an körperlicher und seelischer Gesundheit.
      Ich bin mir absolut sicher, dass in der neuen Zeit keiner mehr den Wunsch hat – oder es wahrscheinlich sogar für höchst absurd hält – , sich von tierischen „Produkten“ zu ernähren.
      Jegliche Ausbeutung hat dann ein Ende, auch das Ausbeuten der Tiere.

      Heil und Segen uns allen
      Alfreda

      Antworten
  4. 4

    Heinz Harald

    Heil dir Hilde,

    auch der Führer war Vegetarier und da er ja fast immer Recht hatte, sollte uns dies Anlass genug dafür sein, es ihm gleich zu tun. Meines Wissens gilt diese Tatsache auch für Goebbels, Hess und Himmler. Es wird schon seinen Grund haben, dass diese Leute kein Fleisch mehr gegessen haben.

    Wem es dennoch schwer fällt auf Fleisch zu verzichten, der sollte wenigstens konsequent darauf achten, kein Fleisch aus der satanischen Massentierhaltung zu essen.

    Heil und Segen
    Heinz Harald

    Antworten
  5. 5

    Arhegerich Od Urh

    Heil und Segen,

    Ja, ruhe in Frieden Robert Faurisson.

    Du Ritter der Wahrheit, der Wahrhaftigkeit und des Mutes!

    Ich habe Dir viel zu verdanken.

    Du bist nun eingezogen nach Walhalla bei deinen Ahnen.

    Accon Sal Beverina

    Antworten
  6. 7

    Annegret Briesemeister

    Heil euch Kameraden

    Es braucht noch viel mehr Robert Faurissons.

    So hörte ich soeben von einer Gruppe die sich in Kandel gegründet hat und sich Omas gegen Nazis nennt. Und auf dem hochgehaltenen Schild war zu lesen :

    Wer nicht denkt und wer nichts weiß
    glaubt den ganzen Nazi Scheiß

    Ich sage :

    Weil du nicht denkst und wohl nichts weißt, glaubst du den ganzen über die Nazis erzählten SCHEIß !!! 😲😲😲

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
  7. 8

    Clara Schumann

    Ein Wissenschaftler mit Format und Standhaftigkeit ist von uns gegangen. Auch ich bin ihm dankbar für seinen Einsatz! Und auch ihm werden wir einst einen Stein setzen.

    Seine letzten Worte an uns (ab Minute 2:05:17) haben mich erneut zum Staunen gebracht: „We can not do that to the Arabic people!“ Nicht einmal das war geplant!

    Antworten
    1. 9.1

      Kurzer

      Das ist Teil der bis zum Exzess gesteigerten psychologischen Kriegsführung, um die Deutschen immer wieder in die Büßerhaltung zu prügeln …

      “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit, Bonn 1953).

      Antworten
    2. 9.2

      Der Kräftige Apfel

      Heil Euch!

      Ob dieser arme Mann weiß, daß es Menschen gibt, die sich anstatt von ihm von dieser weiteren unwürdigen Vorführung abwenden; die sich der unfaßbaren Ungerechtigkeit bewußt sind und ehrlich mit ihm mitleiden?
      Er muß sich fühlen wie ausgesetzt auf dem Saturn, umgeben von moralmaskentragenden, gemeingefährlichen Geisteskranken. Vielleicht weint er deshalb. Weil er die Falschheit und Hartherzigkeit dieser Leute, die da „berichten“, einfach nicht fassen kann.
      Doch vermutlich wird er schon sein langes Leben lang gelitten haben und dies ist „nur“ ein Höhepunkt des krankhaften Wahnsinns, von dem er und die Aufrechten bisher umgeben sind.

      Allvater, mache ihn und alle anderen Ausgesetzten innerlich stark, die Demütigungen zu ertragen,
      um nicht an diesem Schmutz zu zerbrechen, und mindere bitte seinen seelischen Schmerz.

      Verehrter Robert Faurisson, bitte stehen auch Sie ihm jetzt bei und senden ihm die Qualität Ihrer inneren Kraft und Selbstsicherheit. Ich glaube, daß Sie dazu nun wesentlich direkter und wirkmächtiger in der Lage sind. Doch glaube ich auch, daß dies von den Lebenden ausdrücklich gewünscht/eingefordert werden muß, was ich hiermit Kraft meines Menschseins (mit)tun will.

      Heil und Segen im Übermaß Ihnen und allen vorangegangenen sowie inkarnierten tapferen Kameraden.

      Der Kräftige Apfel

      Antworten
      1. 9.2.1

        Annegret Briesemeister

        Liebe Kräftiger Apfel

        Ich möchte deinen Worten zustimmen.
        Auch ich erfuhr gestern von dieser neuerlichen Aufführung im Schmierentheater. Da wird wiedereinmal ein wehrloser unschuldiger alter Mensch mit Ungeheuerlichkeiten konfrontiert, weil die Lüge vom blutrünstigen Deutschen, besonders in den zwölf Jahren, aufrecht erhalten werden muss.
        Unsere Widersacher gingen in ihrer größenwahnsinnigen Annahme davon aus, daß sie mit ihren dreisten und unverschämten Lügen die Wahrheit für immer unterdrücken könnten. Doch auf ihren Wahn der Entnazifizierung folgt unter Umständen der Furor Teutonicus.
        Und immer waren da Lichter in der Dunkelheit. Lichtvolle mutige Menschen, die sich nicht der Lüge beugten, wie Robert Faurisson, Gerd Honsik, Udo Walendy.
        Und immer wieder und immer noch sind da Lichter und es kommen neue hinzu. Ob jetzt Alfred und Monika, Henry oder auch der Kurze. Das Licht der Wahrheit verlischt niemals. Es ist unsterblich und immer mehr leuchtet es über die gesamte Mutter Erde.
        Die Macht der Finsternis ist endgültig zugunsten des Lichts und der Liebe gebrochen.

        Heil und Segen
        Annegret

    3. 9.3

      Kleiner Eisbär

      Die handelnden Personen werden sich nach der Rückabwicklung der OMF-BRD erklären müssen. Auf sie wartet ein Prozeß.

      Der Scheinprozeß gegen den 94-jährigen findet vor einer Jugendkammer statt.

      94-jäh­riger ehe­ma­liger SS-Wach­mann vor Gericht

      Antworten
  8. 10

    Irmchen

    Heil euch allen

    Es ist uns doch heute und hier bekannt, wer hier die Gesetze macht.
    Jetzt wird in unseren Medien darüber geheult, daß der Antisemitismus im europäischen Volk derart angestiegen ist.
    Das kann man so gar nicht begreifen.(ZDF am 06.11.18)
    Aber darüber, daß alleine in der BRD eine Vielzahl politisch Gefangener in Gefängnissen
    festgehalten wird, wird geschwiegen.
    Darüber vernimmt man keine einzige Äußerung. Es wird einfach geschwiegen!
    Und auch solche Revisionisten wie z. B. Faurisson und Rassinier mußten ihren Kampf für die geschichtliche Wahrheit mit Verfolgung und Defamierung erdulden.
    Alle Achtung den wahrheitsliebenden Kämpfern unserer Zeit. Wir werden sie nicht
    vergessen.

    MdG
    Irmchen

    Antworten
    1. 10.1

      Bernwart

      Das sind die Helden unserer Zeit für Deutschland und die Wahrheit

      Das Deutsche Volk ist reich an Helden in seiner Geschichte. Denken wir nur an die Helden der deutschen Frühgeschichte, der Helden Deutschlands seit dem Werden des Deutschen Reiches, bis zur Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945. Sie kämpften immer für ihr Volk und Reich, gegen eine Übermacht an Feinden. Die bekanntesten Namen findet man in den Geschichtsbüchern. Die Helden, die sich in den letzten beiden Weltkriegen durch besondere Tapferkeit für und Reich und Volk verdient gemacht haben, sind durch die Verleihung der Tapferkeitsorden z.B. Pour le Merite, EISERNES KREUZ, RITTERKREUZ u.ä. in besonderen militärischen Rollen verzeichnet, auch wenn sie durch die Nachkriegsereignisse bedingt, heute der Mehrzahl der Deutschen völlig unbekannt sind.
      Diese Helden haben sich durch staatsmännische, oder militärische Leistungen und Tapferkeit verdient gemacht. Doch auch danach, bis in die heutige Zeit gibt es viele unbekannte Helden, die wegen ihres Eintretens für Deutschland, vom BRD/RÖ-System geächtet, drangsaliert, verfolgt, eingesperrt werden und ihre bürgerliche Existenz vernichtet wird. In der heutigen Zeit, seit dem 8. Mai 1945, außer der durch Siegerjustiz bis 1949, ermordeter deutscher Volksgenossen (Politiker und Soldaten), sind es überwiegend die sog. Revisionisten, die sich gegen das von den Feindmächten verordnete Geschichtsbild stemmen und für die Wahrheit eintreten. WAHRHEIT FÜR DEUTSCHLAND – gegen die aufgezwungenen Lügen der Besatzungsmächte. Zu diesen Kämpfern für die Wahrheit und für die deutsche Ehre, gehören neben den deutschen Wahrheitskämpfern, auch viele Angehörige der ehem. Feindnationen die dieses Spiel durchschaut und nicht mehr mitmachen wollen. Die bekanntesten von allen sind u.a.:

      UDO WALENDY
      MANFRED ROEDER
      THIES CHRISTOPHERSEN
      WILHELM STÄGLICH
      GÜNTER DECKERT
      HORST MAHLER
      SYLVIA STOLZE
      GERD HONSIK
      WOLFGANG FRÖHLICH
      JÜRGEN GRAF
      GERMAR RUDOLF
      ERNST ZÜNDEL
      DAVID HOGGAN
      FRED LEUCHTER
      PAUL RASSINIER
      ROBERT FAURISSON
      DAVID IRVING
      ARTHUR R. BUTZ
      BENJAMIN COLBY
      WALTER OCHENSBERGER
      VINCENT REYNOUARD
      VIKTOR SUWOROW
      GOTTFRIED KÜSSEL
      ROGER DOMMERGUE
      URSULA HAVERBECK
      MONIKA SCHAEFER
      ALFRED SCHAEFER

      Um nur einige zu nennen. Diese Ehrenliste ließe sich noch um viele Namen weiter fortsetzen und es kommen immer noch weitere dazu. Zu ihnen kämen auch die Namen der mutigen Verleger, die ihre Bücher veröffentlicht und in den Handel gebracht haben. Damit haben sie auch oft ihre eigene Existenz und Sicherheit aufs Spiel gesetzt. Kein einziger erhielt je eine Ehrung, geschweige den Nobelpreis, für seine mutige Tat.
      Sie alle sind Märtyrer für die Wahrheit und für Deutschland!

      Diesen Helden der Neuzeit gebührt unserer aller Dank und Anerkennung! Zu ihnen zähle ich auch die unbekannten Helden aus den Reihen der NPD und anderer nationale Verbände, die sich tagtäglich uneigennützig einsetzen für Volk und Vaterland, trotz Verfolgung, Bedrohung und Schikanen der Antifa und des Systems.

      Festen Mut in schweren Leiden,
      Hilfe, wo die Unschuld weint,
      Ewigkeit geschworenen Eiden,
      Wahrheit gegen Freund und Feind.
      Männerstolz vor Königsthronen –
      Brüder, gält`s Gut und Blut:
      Dem Verdienste seine Kronen,
      Untergang der Lügenbrut !

      (Friedrich von Schiller)

      Mit reichstreuem Gruß!

      Bernwart

      Antworten
  9. 11

    Falke

    Heil Allen, folgendes Video zur Information.

    90 Jahre Ursula Haverbeck – Und wofür streitest DU?

    Gruß Falke

    Antworten
  10. 12

    Annegret Briesemeister

    In der Jugend meinen wir, das Geringste, daß die Menschen uns gewähren können, sei Gerechtigkeit.
    Im Alter erfahren wir, daß es das Höchste ist.

    Marie von Ebner – Eschenbach

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
  11. 13

    Jürgen

    Erstaunlicherweise,
    oder auch eher nicht, war diese „Vermeldung“ des Todes des Herrn Faurisson, den Mainstream Medien kein Sterbenswörtchen wert …

    So wie sie es auch tunlichst vermeiden, gleich Gesinnten irgend eine Aufmerksamkeit zu schenken!

    Da darf sich auch der Unbedarfteste fragen, woran das wohl liegen könnte?

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: