Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

43 Kommentare

  1. 1

    Linde

    Lieber Kurzer, liebe Kameraden,

    spontan fällt mir ein: nicht provozieren lassen.

    Gibt es das angespannte Klima in der Bevölkerung?

    Wenn ja, wer hetzt? Wer baut denn die mediale Präsenz der Systemkritiker auf?

    Aus dem 10000 Abonnenten Video des Volkslehrers ist mir in Erinnerung, dass in so vielen Zeitungen und Sendungen auf ihn hingewiesen (und gegen ihn gehetzt) wird, dass er über die Maßen bekannt wird und dementsprechend auch Zulauf bekommt – nur warum? Den kennen wahrscheinlich mehr Systemmedienkonsumenten als Alternativmedienleser. Ich habe ihn „zufällig“ durch einen Kommentar auf dem N8waechter gefunden.

    Die paar Tausend Leute, die tatsächlich die Videos auf youtube sehen, werden wohl kaum das angespannte politische Klima und das schwindende Vertrauen in die Rechtssicherheit verursachen. Das haben wohl die Entscheider des Systems zu verantworten. Jedes dieser Worte/dieser Formulierungen in dem oben genannten Zitat ist eine Zumutung, Verhöhnung und Ohrfeige für das deutsche Volk, das seit Jahren Bedrohung, Beschimpfung, Gefährdung durch die von den politisch Verantwortlichen herbeigeführte Situation ausgesetzt ist.

    Mich wundert die Dreistigkeit und der Mut der politisch Handelnden oder Ausführenden der Drangsalierungen. Die glauben sie sind jeder Rechenschaft entzogen. Zumindest in USA wird doch detulich, dass sich das sehr schnell ändern kann.

    Heil und Segen Euch allen! Auf das wir gut und gesund durch die Krise kommen!

    Linde

    Antworten
    1. 1.1

      Till

      Werte Linde,

      meinst du, die Zahlen für das Anklicken und Abonnieren bei youtube stimmen? Die meistgesehenen Videos, welche sich mit der Geschichte, den tatsächlichen Verhältnissen, dem Widerstand und den möglichen Lösungen beschäftigen, kommen eigentlich selten über 30.0000-50.000 Klicks, egal wie lange die schon im Netz sind. Auch weil diese immer mal wieder gelöscht werden.
      Somit vermute ich, dass diese nicht korrekt wiedergegeben werden und dazu dienen, dem Nutzer den Eindruck zu vermitteln, dass er einer kleinen Minderheit angehört und es mit der Aufklärung und dem Widerstand nicht all zu gut bestellt ist. Dagegen sind die Klickzahlen der Videos, welche das Gegenteil behandeln weit darüber.

      Gruß Till

      Antworten
  2. 2

    Der Wolf

    Frage in die Runde: Wer weiß, was derzeit mit Monika Schaefer ist? Hält man sie immer noch in Haft? Und wo genau fand der Überfall auf Alfred Schaefer statt? Ich vermute in Kanada. Aber ich weiß es nicht genau. Wer hat genauere Informationen?

    Antworten
    1. 2.1

      aktiver Mitleser

      Heldin für die Meinungsfreiheit
      und das Deutsche Volk

      Monika SCHAEFER
      JVA Stadelheim
      Schwarzenbergstr. 14
      D – 81549 München

      Gerhard Ittner
      Nürnberg, den 9. Januar 2018

      Das sind meine letzten Informationen!

      Man kann -natürlich- auch gern schreiben… 😉

      Heil, liebe Linde,
      ich bin ebenso verwundert, dass das System wirklich dreist vorgeht. Als Mitti allerdings erinnere ich mich, dass es in der DDR auch so war.

      Ich denke, wir müssen weiter arbeiten. Jeder wie er kann und wo er ist ist.

      Ich sage mittlerweile ganz klar, dass in diesem Jahr der Zusammenbruch dieser BRD kommt. Das ist phänomenal. Alle! hören dann zu. Ob es so kommt, dass ist doch nicht so wirklich wichtig.

      Den Volkslehrer finde ich unglaublich gut und hilfreich. Ein echtes Geschenk.
      Und ja, er baut auf den gelegten Samen auf. Das darf nicht vergessen werden. Zig Leute u.a. die tollen Schäfers und teilweise auch wir, haben dafür den Samen gelegt. Allerdings auch die wirklich schlimme Entwicklung und die tragischen Ereignisse im Restreich.

      Wir haben die ehrenvolle Aufgabe, von unseren Ahnen, diesen Kampf bis zum Schluß fortzusetzen. Und wir werden jeden Tag stärker!

      SH
      aktiver Mitleser

      Antworten
  3. 3

    Kleiner Eisbär

    Nachträglich alles Gute zum Geburtstag Horst! Wir sind in Gedanken bei Dir!

    https://endederluegedotblog.wordpress.com/2018/01/23/horst-mahler-wird-82-jahre/

    Wo der Überfall auf Alfred Schaefer stattfand, geht aus folgendem Verweis leider nicht hervor. Es sind allerdings weitere Informationen angekündigt.

    https://wir-sind-monika.com/2018/01/23/erneuter-ueberfall-auf-alfred-schaefer/

    Antworten
  4. 4

    Linde

    Charles Fockaert hat Videos über die Verhaftung auf Yt reingestellt und erwähnt, dass sie in Deutschland war, um ihren Bruder zu besuchen – das würde bedeuten, dass der Übergriff auf ihn auch in D. passiert ist.

    Antworten
    1. 4.1

      Kurzer

      So ist es, Linde.

      Antworten
  5. 5

    Irma

    Den Beitrag von Gerd Ittner kann ich nur begrüßen.

    Und auch ich frage mich, wie lange lassen wir uns als Volk noch auf der Nase rumtanzen?
    Das Gefasel vom BRD-Rechtsstaat kann man einfach nicht mehr hören und sehen.
    Einfach wiederlich und abstoßend wie plump die Lügen sind!!
    Und wie ist es eigendlich damit, daß wir ja gar keine Regierung haben??
    Und die erlauben sich einfach, Befehle zu erteilen?? Mit welchem Recht eigentlich??
    Und das Volk schaut zu!!
    Wo ist da der Aufschrei in diesem Volk fragt man sich immer öfter?
    Und wie weit soll dieses Spiel noch gehen?

    MdG
    Irmchen

    Antworten
    1. 5.1

      Falke

      Heil Dir Irma,

      diese Fragen stellen sich hier wohl alle Kommentatoren. Man muss wohl davon ausgehen, daß die Masse von unserem Volk über die Jahre so sehr gehirngewaschen ist, daß diesen Leuten so gut wie alles egal ist. Man hört ja meistens die Antwort. „Da kannste nix machen, die da oben machen doch sowieso was sie wollen“ Aber komischerweise rennen diese Typen dann immer zu den „Wahlen“

      Ich weiß auch nicht wie das enden wird. Aber das es endlich enden muss und möglichst bald daran gibt es keinen Zweifel. Sonst ist zappenduster aber das darf und wird nicht geschehen und wenn es in aller letzter Sekunde geschieht, daß zappenduster abgewendet wird.

      Wenn man nun verschiedene Kommentare liest und etwas genauer hin schaut ist ja zu erkennen, daß sich dieses System gerade selber zerlegt. Es geht nur langsam mit dem sterben, halt nicht von heute auf morgen. Mir wäre es anders auch lieber, aber wir haben ja einen germanischen Dickschädel und mit dem steht man so einiges durch.

      MdG Falke

      Antworten
    2. 5.2

      Entlarvt die Feinde im eigenen Land

      Unser Denkfehler als nach Kriegsende geborene Deutsche ist es, daß wir folgende Berufsgruppen automatisch als Deutsche angesehen haben: die Presseleute, Redakteure, Zeitungsschreiber, Inendanten, Rundfunkleute, Fernsehleute, Druckereieigentümer und -personal, Bibliotheken- und Büchereienpersonal, Buchhändler, Zeitschriften- und Zeitungshändler, (Un)Kulturorganisatoren, Regierung, Minister, Ministerialbeamten, Banker, Sparkassenleute, Versicherungsleute, Finanzdienstleister, Mönche, Nonnen, Geistlichen, Theologen, Seelsorger, Missionare, Bundestagsabgeordneten, Landtagsabgeordneten, Unternehmer, Beamten, Lehrer, Pfaffen, Bürgermeister, Stadträte, Gemeinderäte, Ärzteschaft (auch eingewanderte), Apotheker, Krankenschwestern, Altenpfleger, Bestatter, Krematoriumsangestellte, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Gutachter, Sachverständige, Lebensmittelhändler, Händler in Grundversorgungsgütern wie Bekleidung und Schuhen und Holz und Kohle und Energie, Fachgeschäfteinhaber, Kirchenvorstände, Kirchenchöre, Gospelchöre, Funktionäre von Gewerkschaften und Stiftungen und Verbänden und Innungen und IHKs und Vereinen.

      ALL DAS SIND MEHRHEITLICH SEIT DER NACHKRIEGSZEIT KEINE DEUTSCHEN SONDERN JUDEN, Juden aus den KZs samt ihrer in den KZs geborenen Kinder, und zusätzlich ab dem letzten Kriegsjahr eingeschleuste Millionen weitere khazarischekommunistisch-zionistische Ostjuden, die sich als deutsche Flüchtlinge und Vertriebene ausgaben, aber in Wirklichkeit Mörder echtduetscher Flüchtlinge und Vertriebener waren.

      All diese ergaunerten sich 1944-1951 deutsches Euigentum der 33 Millionen ermordeten Deutschen, die durch die zwei jüdisch erzwungenen Weltkriege oft talmudisch zu Tode gequält worden waren 1914-1951 (außer in der Hitlerzeit).

      All diese Juden gaben sich ab 1945 BETRÜGERISCH UND HEUCHLERISCH ALS DEUTSCHE UND ALS CHRISTEN ODER GUTMENSCHEN AUS, während sie SICH ABER EINZIG UND ALLEIN ALS JUDEN FÜHLEN UND, ja UND gleichzeitig DEUTSCHTODFEINDLICH HANDELN.

      Auch die nachfolgenden 2. und 3. und 3. Generation von Juden. Wir selbst, wir Echtdeutschen selbst, haben sie eingearbeitet, als Deutsche angesehen, gleichwertig behandelt, während sie den jdüischen Krieg gegen unser Volk bis heute als verdeckten Krieg weitergeführt haben.

      Entlarvt die Feinde im eigenen Land! Namenlich, mit Bild. An ihrem Handeln könnt ihr sie reihenweise erkennen. Die meisten tarnen sich als fromme Christen, als humanitäre Gutmenschen, als Menschenrechtler, als soziale Demokraten, als Schützer, als Retter, als Wohltäter, als Helfer, als Samariter, als Spender, als Ehrenamtliche.

      Das einzige, was sie schützen, sind jüdische Jahrhundertlügen gegen unsere Vorfahren und jüdische schwerste Geschichtsfälschungen.
      Sie sind die einzigen Rassisten auf deutschem Boden, nämlich Rassisten gegen das echtdeutsche Volk.

      Antworten
  6. 6

    CS

    Hey Leute,

    gestern hat sich vor mir, als ich auf der Terrasse saß, und auf einen Schneefleck vor mir schaute
    ein Hakenkreuz gebildet.
    Habe es extra abgezeichnet, um zu schauen ob es wirklich genau so aussieht.
    Und es war absolut identisch, rechtsdrehend.

    Empfinde es so, als wär unser Planet aufgestiegen. Die Swastika bedeutet ja Sonne, Aufstieg.

    Für mich fühlt sich das Leben gerade wie ein Traum an.

    Irgendwo hab ich gelesen, dass das Trennband zwischen Diesseits und Jenseits dünner geworden sei.
    Als seien sich diese Ebenen näher gekommen.
    Auch Menschen lassen sich viel schneller in ihrem Wesen und vllt. in ihren Vorleben schneller erkennen.

    Habe in einem Buch die Parabel gelesen, dass 2 Aquarien nebeneinander in dem einen ist Salz und in dem anderen Süsswasser die beiden sich verschmelzen und dass wir uns jetzt an das Salzwasser langsamn gewöhnen müssen.

    Viele Grüße

    Antworten
  7. 7

    KW

    Zum Schluß keult das System noch einmal richtig aus. Das war in der DDR am Ende nicht anders. Heute hat sich für mich wieder ein Puzzle erschlossen. Ich habe mir heute früh einen Film über die Stasi reingezogen-die Stasispitze wurde nach DDR-RECHT (also nicht) verurteilt. Das geht also und in Nürnberg? Mit der Rechtstaatlichkeit scheint vieles im Argen zu liegen.

    HIER ist der Film.

    Eine Frage stellt sich mir noch: Wenn wir nach der Wende, also nach dem Zusammenbruch der BRD, aufräumen, kommt dann auch die Ausrede, daß man zig tausende jetzige Handlanger und Spitzel nicht einfach isolieren darf?

    Antworten
    1. 7.1

      Kurzer

      Was wurde aus der Stasi?

      Die sitzt heutzutage in der Bundesregierung:

      IM-Erika, IM-Larve …

      Antworten
  8. 8

    Marco

    „Dies sollte man sich wirklich noch einmal auf der Zunge zergehen lassen: Die Tatsache, daß Alfred Schäfer Informationen über die Verhaftung seiner Schwester ins Weltnetz gestellt hat, ist dazu geeignet „… das ohnehin bereits angespannte politische Klima in der Bevölkerung weiter aufzuhetzen und das allgemeine Vertrauen in die Rechtssicherheit zu gefährden.““

    Das sagt ja eigentlich alles, dünner gehts nicht mehr. Die Staatssimulation zeigt ihre stolzen „Werte“, daß Wort Meinungsfreiheit, darf man dieses Wort im Zusammenhang mit diesen Vorgängen überhaupt noch benutzen. Die Staatssimulation diktiert hier die Regeln, was man im Moment noch darf und was nicht. Selbst ihre eigenen Scheingesetzte wie das Grundgesetz, kommen nicht mehr zur Anwendung. Mittlerweile bekennt man sich offen zur Rechtsbeugung.

    Die Panik steht ihnen dabei ins Gesicht geschrieben.
    Man fürchtet sich vor dem „bereits angespannten politischen Klima in der Bevölkerung“

    Ein System am Ende……

    Die Rechtsbeuger sollten sich jedoch daran erinnern, daß sie die Verantwortung für ihre Taten tragen müssen.
    Dabei kommen aber dann nicht die Gesetze des GG zur Anwendung, sondern die des Reiches….und bei ALLEN lautet die Anklage…Volksverrat und Hochverrat!

    Accon und Beverina

    Marco

    Antworten
    1. 8.1

      Der Wolf

      Genau, Marco!

      Sie geben – unfreiwillig – zu, daß das politische Klima in der Bevölkerung angespannt ist, und fürchten, vollkommen zu Recht, daß sich durch die Verhaftung von Monika Schaefer das von ihnen selbst verursachte negative Klima noch weiter aufheizen könnte. Also versuchen sie es zu verstecken. Wie erbärmlich! Damit haben sie sich selbst demaskiert. Ihr ewiges Gesülze von Meinungsfreiheit, Rechtsstaatlichkeit und Toleranz nehmen doch immer weniger Menschen ernst.

      Sie hätten Frau Schaefer ja ausweisen können, als „persona non grata“; aber jemanden, der, selbst nach den obskuren Gesetzen dieses Besatzer-Vasallenkonstruktes namens BRD, sich in unserem Lande, d.h. während ihres Aufenthaltes hier, nichts hat zuschulden kommen lassen, zu verhaften und einzukerkern, ist wirklich der Gipfel.

      Dieses Regime hier zeigt immer mehr seine totalitäre Fratze.

      Antworten
      1. 8.1.1

        Der Wolf

        Eine Anmerkung hierzu kann ich mir nicht verkneifen, obwohl an anderer Stelle schon darauf hingewiesen wurde:
        Monika Schaefer wurde verhaftet, weil sie in KANADA als kanadische Bürgerin eine Meinung geäußert hat, die hier zwar verboten ist, in Kanada jedoch unter die Meinungsfreiheit fällt, also straffrei ist.
        Gleichzeitig läßt man Betrüger, Gewalttäter und Mörder unkontrolliert ins Land. Wo bleibt da die Verhältnismäßigkeit?

        Aber das ist für die BRD-Schuldwächter anscheinend ein Fremdwort. Ihre vollkommen überzogene Aktion zeigt nur, daß das System seinem Ende zustrebt. Die Welt jedoch wird dieses Ende überleben. Soviel ist sicher.

        Stellen sich die Systemschergen denn niemals die Frage, daß sie sich eines Tages für ihr Handeln verantworten werden müssen?

      2. 8.1.2

        Marco

        Heil Dir, Wolf,

        „Sie hätten Frau Schaefer ja ausweisen können, als „persona non grata“;“

        Nicht nur das!

        Das von kanadischer Seite, meines Wissens nach, keinerlei Einwände gegen die Verhaftung angestrebt wurden, lässt darauf schließen wer in Kanada das Sagen hat bzw. zeigt, daß die Kanadier nicht unglücklich darüber sind, Frau Schaefer loszusein….

        Da wir ja immer noch unter den Militärregierungsgesetzen stehen, stellt sich die Frage, ob eine solch diplomatisch-knifflige Verhaftung nicht erst mit den Besatzern, hier vorallem den VSA abgesprochen werden muß?
        Zumal Frau Schaefer ja weder gegen VSA- noch gegen kanadische Gesetze vertoßen hat.
        Wenn dem so ist, muß man ebenfalls fragen wer denn in den VSA etwas davon hat, wenn Monika Schaefer inhaftiert wird? Und vorallem, wer letztlich das Sagen auch in den VSA hat?

        Heil und Segen

        Marco

      3. 8.1.3

        Alfreda

        Heil euch,

        Kanada hat doch Ernst Zündel damals quasi ausgeliefert an Deutschland, von daher kann man von einer Offensichtlichkeit sprechen, dass da zusammen gearbeitet wird.

        Heil und Segen
        Alfreda

  9. 9

    Lüne

    Jawoll, meine lieben Zeitgenossen . . .

    Die Büttel unserer Widersacher haben, im Moment ihrer Handlungen, gar nichts gefragt und vor allen Dingen über gar nichts nachgedacht und schon gar nicht, welch weitreichende Konsequenzen ihr unüberlegtes Handeln haben könnte.

    Ich kann mir sogar vorstellen, daß solcherlei panisch planloses Handeln auch bei unseren Widersachern keinen Anklang findet, aber geschehen ist geschehen und nun muß man mit den geschaffenen Fakten wie auch immer umgehen . . .

    Richtig ist aber auch, daß das momentan geführte Strafrecht in der BiRD, gerade im Bereich der sogenannten „MEINUNGSDELIKTE“, durch die Inquisition unserer Widersacher bestimmt wird, das heißt, daß es eine Rechtsprechung nicht gibt, diese also kategorisch ausgeschlossen ist . . .

    Die sogenannten vermeintlichen Vergehen, welche uns von unseren Widersachern vorgeworfen werden, unterstehen somit allein den jeweiligen Befindlichkeiten des Zentral-Rates unserer Widersacher . . .

    Mit anderen Worten; Unsere Widersacher machen mit uns was sie nur wollen und keiner, außer uns, widerspricht ihnen aus lauter Angst vor Repressalien und genau das ist die Krux!

    Das wird noch spannend dieses Jahr, meine lieben Zeitgenossen, das wird sogar noch sehr spannend . . .

    In diesem Sinne, meine Lieben Kameraden, dennoch zuversichtlichst, ACCON SAL BEVERINA und ALAF SAL FENA, Euer Z. B.

    Antworten
    1. 9.1

      Marco

      Nein mein lieber Lüne, an die Mär vom zufälligen Erblicken und einer Kurzschlußhandlung glaube ich nicht. Man hätte Frau Schäfer nach kurzem Nachdenken wieder freilassen können.
      Nach 24 Stunden aus der Haft entlassen und nach Kanada abgeschoben, warum nicht?

      Ich denke, ab dem Abflughafen von Monika Schaefer gingen die Daten ihrer Ankunft beim Verfassungsschutz in der BRID ein.

      Man hatte genug Zeit sich Gedanken zu machen, wie man sie verhaften könnte.

      Grüsse Marco

      Antworten
      1. 9.1.1

        Der Wolf

        Der entscheidende Hinweis soll – wie man hört – von einem Familienmitglied ausgegangen sein, welches gewisse „Kreise“ in Kanada informiert haben soll, die dann ihrerseits mit der von ihnen wohlbekannten Chuzpe alles weitere veranlaßt haben.

        Ach, bevor ich’s vergesse: Kanada war, da britisch, ebenfalls in den Krieg mit dem Deutschen Reich verwickelt, und da wir keinen Friedensvertrag haben mit keinem der über 50 Staaten, die dem Deutschen Reich den Krieg erklärt haben, befinden wir uns folglich immer noch im Kriegszustand eben auch mit Kanada. Ebenfalls war Kanada mit diversen Kontingenten (einige Tausend Mann) an der Besetzung Deutschlands beteiligt. Wie weit dies auch heute noch der Fall ist kann ich im Augenblick nicht genau sagen. Die Tatsache der Besetzung jedenfalls wurde bzw. wird über die sog. NATO-Mitgliedschaft verschleiert.

      2. 9.1.2

        Lüne

        Ich glaube auch nicht an eine Mär, mein lieber Kamerad Marco, sondern ich weiß aus eigener Erfahrung, daß Befehlsketten so ihre Tücken und vor allem Instabilitäten durch Mißverständnisse aufweisen . . .

        Man kann mitunter gar nicht so blöd denken, wie beim Befehlsempfänger die Inhalte der Befehle verstanden werden.

        Und an dieser Stelle, geht es den Menschen wie den Leuten, vor allem dann, wenn der Befehl über mehrere Stationen seine Zustellung findet und der Befehlsempfänger meint, sich vor seinem Befehlsgeber noch profilieren zu müssen.

        Das ist so ähnlich, wie bei dem Gesellschaftsspiel „Stille Post“ . . .

        Sicher ist es auch so, daß es noch ganz andere Möglichkeiten gibt als jene, welche wir hier in Betracht ziehen.

        Dennoch zuversichtlichst und danke für Deinen Hinweis, ACCON SAL BEVERINA und ALAF SAL FENA, Dein Kamerad Z. B.

      3. 9.1.3

        Der Wolf

        Heil Dir, Lüne!

        Wo der „Fehler“ im einzelnen liegt, läßt sich im Nachhinein nur vermuten; der verblendete Haß folgt dabei seiner eigenen Logik; will sagen: Die böse Absicht ist einwandfrei belegbar und der mangelnde Protest seitens der kanadischen Behörden spricht für sich selbst. Aber wie es so geht: Der blinde Haß fällt nur auf sie selbst zurück. Denn die Folgen dieser Aktion sind für deren Verursacher nicht wirklich beherrschbar. Mit jeder Aktion ähnlichen Kalibers schaufeln sie sich nur ihr eigenes Grab. Dabei ist es nicht entscheidend, ob der Anfang der Befehlskette in Kanada liegt (was er vermutlich der Fall ist), oder ob es sich dabei nur um die hierzulande übliche Verfolgungsbesessenheit seitens der Besatzervasallen handelt. Für das Endergebnis spielt es keine Rolle.

      4. 9.1.4

        Kurzer

        Heil Euch, Kameraden,

        HIER ein Interviev mit Alfred Schäfer bei VETERANS TODAY

        Die Einschätzung von Alfred zu dem, was die Verhaftung seiner Schwester bewirkt hat:

        „… Das H …-Establishment hat keine Angst vor Monika, hat aber große Angst vor der Botschaft, die sie formuliert. In ihrer feigen Hybris versuchen sie verzweifelt, diese Botschaft zu stoppen, und wie ein kleines Kind, das seine eigenen Augen bedeckt und dann sagt: „Jetzt kannst du mich nicht sehen“, denken sie, dass sie Monika in eine isolierte Zelle in hoher Sicherheit stecken …

        … Sie benehmen sich wie ein kleines Kind, das mit der Hand in der Keksdose gefangen ist.
        Der Geist ist aus der Flasche, und indem er versucht hat, sie durch die Verhaftung der unschuldigen Monika zurückzubekommen, haben sie tatsächlich den Wert ihrer Botschaft verstärkt und erhöht.

        Ihre Verhaftung war das spektakulärste Eigentor, das ich je gesehen habe.

        Viele Menschen, die sich damit zufrieden gegeben hätten, weiterzuschlafen, wenn das nicht geschehen ist, sind jetzt aus ihrer Selbstgefälligkeit geschüttelt worden. Dieses Niveau der Werbung hätte uns viele Millionen Dollar gekostet, daher sind wir dankbar, dass sie uns das gegeben haben. Sie fragen, ob „das schlechte Gewissen“ etwas mit Monikas Verhaftung zu tun hat. Nein, Psychopathen haben kein Gewissen wie wir normale Menschen …“

        Ansonsten darf noch mehr Wahrheit nur auf einer enlischsprachigen Seite ausgesprochen werden. Wer den ganzen Text lesem möchte, aber des Englischen nicht mächtig ist:

        Mit dem Google Übersetzer bekommt man ein ganz gutes Ergebnis.

        Aus hoffentlich allen verständlichen Gründen bitte ich aber darum, keine weiteren Passagen aus dem Text hier einzustellen.

        Accon und Beverina
        Der Kurze

      5. 9.1.6

        Marco

        Heil Dir, Kurzer,

        danke für das aufschlußreiche Video.

        Wenn ich es richtig verstanden habe (mein Englisch ist nur mittelmäßig), war Monika Schaefer bereits eine Woche in Deutschland, um ihren Bruder zu besuchen. Die Idee der Verhandlung von Sylvia Stolz beizuwohnen, war eine spontane Idee von Henry Hafenmayer und somit war die Festnahme wohl tatsächlich zufällig.

        Alfred Schaefer sagt, daß seine Schwester vor der Festnahme eine schöne Zeit in Deutschland hatte und ihre Batterien voll aufgeladen hat und sie sich ihrer wichtigen Rolle, auch jetzt im Gefängnis sehr bewußt ist.

        Monika Schaefer ist total isoliert von der Außenwelt und hatte einmal Besuch von kanadischen Anwälten bzw. Botschaftsräten. Diese haben ihr mitgeteilt, sie erst in 6 Monaten wieder besuchen zu dürfen.

        Heil und Segen

        Marco

  10. 10

    Kurzer

    Noch eine Anmerkung zum „Retter aus dem Osten“ Putin.

    Meine Meinung dazu sollte bekannt sein. Nun hat mir ein Kamerad aus Hessen eine Übesetzung dieses Beitrages vom Mai 2014 zugesandt:

    Holocaust Deniers in Russia Now Face Five Years in Prison

    Auszug:

    „Russlands Präsident Vladimir Putin unterzeichnete letzten Montag ein Gesetz, welches die Leugnung von Nazi-Verbrechen und Verunglimpfungen der Rolle der SU während des 2. WK zu einer Straftat erklärt, die mit Haftstrafen bis zu 5 Jahren zu bestrafen ist.

    Das Gesetz wird von Kritikern als Versuch beschrieben, die freie Meinungsäußerung einzuschränken und die hauptsächliche Wählerbasis des ex-KGB Agenten zu befrieden, konservative Russen. Das Gesetz schließt auch die Entwürdigung von Kriegerdenkmälern ein.

    Der Kreml benutzt den 2. WK als Säule, eine Gesellschaft wieder zu vereinigen, von der Putin sagt, sie habe nach dem Zusammenbruch der Sowjet Union 1991 das moralische Fundament verloren.

    Es wurde zunehmend riskant für Russen, die offizielle Linie zu diskutieren, die die Erfolge der sowjetischen Führung glorifiziert und die Irrtümer herunterspielt. Das neue Gesetz verfolgt die „Verbreitung von wissentlich falschen Informationen über die Aktivitäten der UdSSR in den Jahren während des 2. WK“ …“

    Antworten
    1. 10.1

      Lüne

      „Das neue Gesetz verfolgt die Verbreitung von wissentlich falschen Informationen über die Aktivitäten der UDSSR in den Jahren während des 2. W.K.“. . .

      Jawoll, meine lieben Zeitgenossen . . .

      Grammatisch richtig müsste es heißen, „verfolgt die wissentliche (bewußte) Verbreitung von falschen Informationen“. . .

      Im Klartext, man will die mutwillige, verleumderische Lüge ahnden . . .

      Na das ist doch mal eine hehre Ansage!

      Zum anderen ist es aber auch so, daß seit dem vergangenen Jahrhundert von unseren Widersachern nichts anderes veröffentlicht wurde, als Falschmeldungen, Fehl- und Desinformationen, Irreführungen und üble Hetz-Propaganda . . .

      Aber dennoch weiß ich genau, daß diese Kreaturen nicht die Absicht haben, sich selber zu arretieren . . .

      Ich möchte noch einmal zum besseren Verständnis der Gesamtsituation anführen, daß alliierte Verträge das sind, was sie sind und da kann keiner der sogenannten Alliierten, egal wie der heißt oder wie ihm gerade dünkt, neben dem von unseren Widersachern und deren Befehlsgebern vorgegebenen Faden trampeln . . .

      In diesem Sinne, meine lieben Zeitgenossen, zuversichtlichst, ACCON SAL BEVERINA Euer Z. B.

      Antworten
  11. 11

    Bernwart

    Es wird immer verrückter.
    Über diesen „Rechtsstaat“ kann man nur noch den Kopf schütteln.

    Auschwitz-Prozess eingestellt: „Recht“ gebeugt? – Nanu, dreht sich so langsam der Wind?
    Von Deutsches Maedchen – 26. Januar 201832864
    So kürzlich gefunden in einem Artikel von NDR.de

    In diesem Artikel geht es darum, dass drei Richter sich weigerten einen wegen „angeblicher Mitschuld an Massenmorden in Konzentrationslagern“ angeklagten Sanitäter zu verurteilen! Laut dem Artikel heißt es, dass es inzwischen nicht mehr notwendig sei, dass ein damaliger SS-Mann, ganz egal welche Aufgaben er auch immer hatte, wegen einem konkreten Mitwirken an Verbrechen verurteilt werden könnte. Vielmehr reiche es aus, dass er schlicht dabei war, also im Nationalsozialismus, welchen Dienst auch immer, tat! Das alleine macht ihn inzwischen zum Verbrecher!

    Das ist soweit einmal „aussagekräftig“ genug formuliert, würde ich sagen! Wenn Sie das nächste mal also ausversehen an einem „Tatort“ vorbei laufen, dann nehmen Sie sich lieber in Acht! Es reicht nach unserer „Justiz“ schon die alleinige Tatsache aus, dass Sie vor Ort waren, um Sie zum Mittäter abstempeln zu können. Selbst dann, wenn Sie bewiesenermaßen überhaupt nichts von dem Verbrechen mitbekommen haben!

    Nun, in diesem speziellen Artikel geht es darum, dass drei Richter angeklagt werden, da sie sich zuerst weigerten den Prozess gegen den Sanitäter Hubert Z. zu eröffnen und danach dagegen sträubten ihn zu „verurteilen“! Gegen diese Richter läuft jetzt ein Verfahren und man überlegt ob man sie für diese unvorstellbare Untat und „Rechtsbeugung nicht verurteilen könnte!(?) Was soll ich sagen? Willkommen in der „BRD“! …

    Quelle und komplett HIER

    MdG.

    Bernwart

    Antworten
  12. 12

    Kurzer

    „Es freut mich Ihnen mitteilen zu dürfen, dass es Monika Schaefer soweit gut geht! Sie durfte, nun nach etwa vier Wochen Haft, ihren ersten Besuch empfangen! Insgesamt ist sie im priviligierten Besitz des „Rechtes“ pro Monat ganze zwei Stunden Besuch empfangen zu dürfen! Sie hat schon mehr als hundert Briefe bekommen. Sehr viele Briefe werden allerdings gar nicht erst durchgelassen oder es dauert extrem lange mit der Kontrolle!

    Wer öfter schreibt möge die Briefe bitte numerieren, so merkt sie was fehlt. Briefmarken benötigt sie ebenfalls, um antworten zu können (70 und 90 Cent). Sie schreibt gerne zurück und auch sehr viel! Wer Monika schreiben möchte, der sollte seine Briefe möglichst „unpolitisch“ gestalten. Denn im Land der ewigen Meinungsfreiheit und Demokratie gehen Briefe nicht durch, die zu tief über das „politische Verständnis“ eines politisch korrekten und damit als einzigen akzeptierten Menschen hinaus gehen!

    Im Allgemeinen kann man nun, nach mehrwöchiger Haft, sagen: Monika Schaefer wird von den meisten „erstaunlicherweise“ gemocht! Das passt den Strippenziehern und Inquisitoren natürlich gar nicht in den Kram! Gerade „weil“ man ihr nichts weiter vorwerfen kann, als eine harmlose Entschuldigung an ihre Eltern, sind die Maßnahmen der „Henkerschaft“ umso empörender! …“

    Neuigkeiten über Monika Schaefer

    Antworten
    1. 12.1

      denknach

      Danke für die Mitteilungen Kurzer!

      Michael Stumpf, Leiter der JVA Stadelheim im Interview

      Natürlich darf der Bezug zur dunkelsten Zeit Deutscher Geschichte nicht fehlen. Siehe dazu den Bereich von ca. 1:10:55 – 1:12:57.

      Ab ca. 1:11:11: „…..Wir müssen wissen, wie unsere Geschichte war“…..“…..Stadelheim hat ja gerade in der Nationalsozialistischen Zeit eine sehr unrühmliche Rolle zum Teil gespielt…“….“Es waren auch viele Politische, auch viele Leute eingesperrt wegen Delikten, das das kann man sich ja Heut garnicht vorstellen….

      Ja ne is klar, kann man sich Heute nicht vorstellen, vollkommen abwegig, dass das Heute so sein könnte…. Wir leben ja im freiesten Land der Erde….

      Achja, der Führer saß dort laut Wikipedia übrigens wegen „Landfriedensbruch“ vom 24.06. – 24.07.1922 ein. Ist doch so ähnlich, wie bei Monika!

      Heil und Segen
      denknach

      Antworten
  13. 13

    Der Wolf

    Diesen unglaublichen Brief der deutschen Schauspielerin Silvana Heißenberg an das Merkelungeheuer fand ich heute auf NJ. Der Artikel datiert vom 7. Januar dieses Jahres.
    Er verdient maximale Verbreitung!

    Ich kann nur sagen, allmählich geht ein Ruck durch unser Volk und langsam scheint es wirklich aufzuwachen. Und es sind nicht zuletzt UNSERE FRAUEN, die eine immer stärkere und selbstbewußtere Rolle in diesem Prozeß einnehmen.

    Mädels, wir sind stolz auf euch!

    Antworten
  14. 15

    Der Wolf

    Auch hier tut sich was. Denn nun scheinen auch die jungen Leute in den Zwanzigern langsam aufzuwachen und allmählich genug von der täglichen antideutschen Propaganda- und Schuldhetze zu haben. Natürlich noch nicht alles perfekt. Aber trotzdem: Nur mal so zur Kenntnisnahme – und auch die Kommentare sind sehr ermutigend. Es lohnt sich reinzuschauen.

    Nationalstolz & Wehrmacht ► Antwort auf FUNKs Moritz Neumeier!

    Antworten
    1. 15.1

      Kleiner Eisbär

      Entartete Verdrehung dessen, was hier seit geraumer Zeit inszeniert wird:

      „Aufbruch ins Ungewisse

      Fernsehfilm Deutschland 2018

      Millionen Menschen sind auf der Flucht, und für viele von ihnen ist die letzte Hoffnung Europa. Der Fernsehfilm „Aufbruch ins Ungewisse“ schildert das Schicksal einer Familie, die unter lebensbedrohlichen Umständen vor der Verfolgung durch ein totalitäres System flieht, aus einer ungewöhnlichen Perspektive: In naher Zukunft sind es die Europäer, die Asyl begehren. Auch aus Deutschland flüchten die Menschen – und ihr Ziel ist Südafrika.“

      14.02.2018 um 20:15 Uhr auf dem alliierten Umerziehungssender ARD…

      Antworten
    1. 16.1

      Artur & Berta

      Sei gegrüßt Kurzer,

      irgendwie ist dieser Beitrag wohl an mir vorbei gegangen.
      Wer ist IM Larve?

      Was genau hat Monika Schäfer getan, daß man sie ohne Anklage für mehrere Monate in Gefängnishaft behält?
      Dafür gibt es m. E. doch gar keine Rechtsgrundlage.

      Heil und Segen
      A&B

      Antworten
      1. 16.1.2

        Kleiner Eisbär

        IM Larve = Gauck…

      2. 16.1.3

        Kleiner Eisbär

        Nachtrag zur nicht vorhandenen „Rechtsgrundlage“:

        Zur Rechtslage in der BRD: Eine Zusammenfassung zu Recht, Macht und Gewalt

    2. 16.2

      Falke

      Heil Dir Kurzer,

      als Ergänzung möchte ich ein Video mit Gerd Ittner einstellen. Ich meine, es passt gut dazu. Auch der erste Kommentar sagt alles.

      MdG Falke

      Antworten
  15. 17

    Kleiner Eisbär

    Hervorragend ausgearbeitete Einwendungen von Alfred Schaefer.

    Monika & Alfred – die Geschwister Schaefer

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.