Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

27 Kommentare

  1. 1

    Rico012

    Lieber Kurzer,

    DIESES BUCH sollte wirklich jeder gelesen haben. Ich habe DIESES BUCH nun schon mindestens 5 Mal (ca. 30 Stunden) per Hörbuch (gibt es von einer wunderbaren Frauenstimme vorgelesen) in mich aufgesogen. Es ist ein gesundes und richtiges Denken. Mit der Natur und niemals gegen sie.

    Ich habe eine Bitte an Dich, lieber Kurzer. Bitte füge die Bilder in den Beiträgen so ein, daß sie Kopierbar sind. Wir sollten diese Bilder kopieren, ausdrucken und dem Nachbarn in den Briefkasten stecken können.

    Ich möchte eine Zeit erleben, in der ein Kurzer anständig leben kann. Der Kurze hat für uns so sehr viel getan. Seit ich hier lese, kann ich wieder besser schlafen. Meine Träume sind wieder gut. Viele von uns krepeln da irgendwo am Existenzminimum rum. Obwohl wir arbeiten gehen oder unser Leben lang gearbeitet haben …

    Wir machen es richtig.

    Gruß von Rico

    Antworten
    1. 1.1

      Kurzer

      Lieber Rico,

      wie Du sicher mitbekommen hast, habe ich bei Deinem Kommentar die letzte Passage entfernt. Wenn Du auch in der Sache recht haben mögest, so findet diese Art und Weise der Artikulation hier unter gar keinen Umständen statt. Es geht um den ersten Teil eines von Dir verwendeten Wortes, Du weißt genau, was ich meine.

      Dieses Niveau überlassen wir denen, die zwar von früh bis spät von den Geboten der Isais sprechen, aber selbst in der Energie von Haß, Wut, Zorn und Niedertracht sind. Dies ist eines Deutschen absolut unwürdig.

      Und damit ist diese Thema auch wieder beendet. Wir geben dort keinerlei Energie rein, sondern wenden uns dem Aufbauenden und Konstruktiven zu.

      Alle von mir verwendeten Bilder sind kopierbar. Du gehst mit dem Mauszeiger auf das entsprechende Bild und klickst die rechte Maustaste, dann steht da Grafik speichern unter….

      Accon und Beverina
      Der Kurze

      Antworten
      1. 1.1.1

        Marco

        Ach Du meinst den „Arsch hochkriegen“ Blog, wo sich die einzigen Überlebenden des zukünftigen Amargeddons befinden, die so treu sind, daß sie einem langjährigen Kameraden ein Messer von hinten in den Rücken schieben und sich jetzt noch darüber belustigen.
        Nee, dies ist nicht unsere Auffassung von Deutschtum, wahrlich nicht.

        Treue und Ehre
        Marco

      2. Kurzer

        Heil Dir, Marco,

        das Thema ist beendet!
        Gib dem keine weitere Energie!

        Accon und Beverina
        Der Kurze

      3. 1.1.2

        Rico012

        Man darf also auch auf diesem Blog Rumpelstilzchen nicht beim Namen nennen. Hab verstanden!

        Auf Wiedersehen auch auf diesem Blog. Danke Dir, lieber marko!

        Gruß von Rico und Sylvia

      4. Kurzer

        Rumpelstilzchen beim Namen nennen ist überhaupt kein Problem. Die Frage ist, aus welcher Energie heraus man dies tut und die Art und Weise, wie dies artikuliert wird.

        Und noch etwas: Einem Psychopathen gibt man unter gar keinen Umständen seine Energie! Man wendet sich schlicht und ergreifend vollständig von ihm ab. Und deshalb ist dieses Thema beendet!

        Der Kurze

      5. 1.1.3

        Marco

        Heil Dir, Rico12,

        ich weiß gerade nicht worum es geht…..
        Meine Antwort bezog sich auf den Kommentar vom Kurzen, Du warst von meiner Seite aus nicht gemeint.

        GruSS Marco

      6. Kurzer

        Alles geklärt Marco. Rico war ein wenig neben der Spur.

        Accon und Beverina
        Der Kurze

      7. 1.1.4

        Rico012

        Ihr Lieben,

        wenn man wie ich den ganzen Tag von solchen „JENEN“ (auf Arbeit) umgeben ist, muß es manchmal auch raus. Diese JENEN haben mich als Ziel ihrer „Zuneigung“ auserkoren. Ich muß dazu sagen, daß wir sehr viele von diesen JENEN auf Arbeit haben. Ist ja auch klar. In dieser Branche darf es keine Entwicklung geben.

        JENE machen nichts richtig, weil JENE nicht richtig sind. JENE machen auch keine Fehler, weil JENE der Fehler sind.

        Es ist schön hier, unter Menschen zu sein.

        Gruß an Euch Richtige

        Rico

    2. 1.2

      Johanna Antje

      Hallo Rico, auf welches Buch/Hörbuch bezieht sich die Lobeshymne? Ich habe versucht einen Hinweis zu finden, bevor ich länger suche….Liebe Grüße AH

      Antworten
      1. 1.2.1

        Kurzer

        Da ist wohl eindeutig
        DIESES HÖRBUCH
        gemeint

        Accon und Beverina
        Der Kurze

      2. 1.2.2

        Rico012

        Lieber Kurzer,

        der Link scheint für einen „Normalnutzer“ gesperrt (somit unerreichbar) zu sein. Bitte laß uns der lieben Johanna Antje einen funktionierenden Link geben. Ich weiß leider nicht mehr, wo ich das Hörbuch her habe. Ansonsten bekommt sie es zu „Studienzwecken“ von mir per Stick. Eine E-Post-Adressen-Freigabe ist hiermit erteilt. (Was für ein Satz!)

        Danke und lieben Gruß

        Rico

      3. Kurzer

        Hab den Verweis nochmal geändert.
        Jetzt sollte es funktionieren.

        Accon und Beverina
        Der Kurze

  2. 2

    Lüne

    Wieder einmal ein sehr aufschlussreicher, als auch ernüchternder Beitrag, mein lieber Zeitgenosse Kurzer . . .

    Und dabei ist die so genannte Milch-Wirtschaft nur ein einziger Aspekt, dieses für den Laien vollkommen unüberschaubaren und undurchsichtigen Landwirtschafts-Dilemma.

    Auch ist dies schon lange nicht mehr allein ein deutsches Problem . . .

    Wie wir erst kürzlich in den „LEIT-MEDIEN“ unserer Widersacher erfahren durften, ist „GLYPHOSAT“ erneut für die allgemeine Verwendung weltweit zugelassen worden, weil sich die sogenannten Vertreter der gesamten „E U“, so wie auch die anderer Länder, vor der Pharma-Lobby und damit vor der „Kleinen, internationalen Clique der Groß-Kapitalisten, welche überall ihre Geschäfte tätigen“ beugen mußten.

    Wahrscheinlich waren die Geld-Säcke, welche man den „VOLKSVERTRETERN“ für die Einwilligung überreicht hat, so schwer, daß sie unweigerlich in die Knie gehen mußten und so gar nicht mehr wieder richtig auf die Füße kamen, vor lauter „Weihnachts-Geld“.

    Ich persönlich bin jedoch der Meinung, daß man dieses hochbrisante „UMWELT-GIFT“, oder besser gesagt „BIO-GENETISCHE WAFFE“, nicht einfach nur so wieder zugelassen hat, obwohl man wußte, welch große gesundheitliche Schäden und unumkehrbare Langzeitwirkungen es bei jedweden Lebewesen hat, sondern, weil man genau in Kenntnis ist, über die genetisch manipulative Eigenschaft und Wirksamkeit dieses „Wundermittels der Wissenschaft“ . . .

    „SALTATIONISMUS“, ist ein „Wissenschafts-Zweig“ der „Genetik“ und dieser ist keineswegs neu, auch, wenn die Öffentlichkeit Nichts darüber erfährt . . .

    Aber, meine lieben Zeitgenossen, dennoch gibt es große Hoffnung und Zuversicht, denn es gibt Kräfte in dieser Welt, welche diese überbordende Niedertracht unserer Widersacher nicht zulassen und die, ob es uns nun bewußt wird oder auch nicht, immer und überall zum Schutze der Schöpfung wirken.

    In diesem Sinne und im Geiste unseres wahrhaftigen Heiland, verbleibe ich Euch zuversichtlichst, ACCON SAL BEVERINA, Euer Z. B:

    Antworten
    1. 2.1

      Marco

      Heil Dir, Lüne,

      die Sache mit dem Glyphosat wird ja sehr heiß gekocht. Es ist ein Dauerthema in allen Medien, unter anderem auch bei Greenpeace, dies sollte aufhorchen lassen.
      Ich weiß nicht viel über Glyphosat, aber es könnte einem anderen „Hauptzweck“ dienen. Es wird ja im allgemeinen mit dem Bienensterben in Verbindung gebracht.

      Allerdings gab es vor ca 2 Jahren einen Artikel auf DWN über Bienen (find ich nicht mehr), dort wurde veröffentlich, daß Forscher einen, ich glaube, es war 10.000 fach erhöhten Aluminiumwert in Bienenlarven fanden, was auf die Auswirkungen von Chemtrails hinweißt. Unter dem Gesichtspunkt könnte Glyphosat der Ablenkung dienen.

      GrüSSe Marco

      Antworten
      1. 2.1.1

        Lüne

        Jawoll, mein lieber Kamerad Marco . . .

        Da könnte man viel spekulieren, weil wir eben nicht wirklich über die Zusammenhänge und die faktuellen Hintergründe bescheid wissen, oder gar informiert werden.

        Insgesamt gehe ich aber davon aus, daß all diese „Wissenschaftlichen Errungenschaften“, zum „Wohle der Menschheit“, auf irgendeine perfide Art zusammenwirken, denn unsere Widersacher hatten ihre Pläne schon geschmiedet bevor der 2.WK überhaupt aktiv los gegangen ist.

        Selbstverständlich haben unsere Widersacher ihre Pläne in späterer Zeit den Gegebenheiten vor allem in wissenschaftlicher Hinsicht angepasst, denn Forschung kostet ein riesen Budget und das wird nicht dafür ausgegeben, um den Menschen und Völkern dieser Welt wirklich eine Freude zu bereiten und es ihnen zum Wohle werden zu lassen.

        Dennoch zuversichtlichst, Z. B.

      2. 2.1.2

        Artur & Berta

        Haupt!-Ursache des Bienenvölker-Sterbens, also der Genozid am Volk der Bienen ist die Technologie der gepulsten, technischen Mikrowelle, wie sie im Mobilfunk vor allem eingesetzt und flächendeckend verbreitet wird.

        Siehe hierzu die Forschung von Prof. Warnke, der das eindrucksvoll wissenschaftlich bewiesen hat.

        Ohne Bienen sieht es in den Regalen der Lebensmittelgeschäfte sehr mager aus. Was bedeutet, die Preise werden in die Höhe schießen.

  3. 3

    Der Kräftige Apfel

    Heil Die, Kurzer!

    Ich freue mich jedesmal, wenn Du selber schreibst, einfach, weil Du es irgendwie schaffst, die komplexesten Zusammenhänge in wenige Worte zu packen, die obendrein auch noch dem Laien verständlich sein sollten. Ich glaube, ich wiederhole mich da…

    Erfreulicherweise wird die Selbstüberhebung der wurzellosen Clique gerade vor aller Welt sichtbar.

    Niemand könnte glaubhafter und mit annähernd ähnlicher Reichweite die Selbstherrlichkeit, Skrupellosigkeit und Machtansprüche vorführen, mit welchen „die Elite“ agiert, als jene selbst.
    Sogar dem bisher politisch Unbedarften dämmert so langsam, daß das, was in „Israel“ gerade passiert, moralisch höchst bedenklich ist und NATÜRLICH den „Weltfrieden“ in nicht nachvollziehbarer Weise gefährdet.
    Die Medien entlarven sich mit zunehmender Geschwindigkeit im Zuge dessen ebenfalls als das, was sie sind: Ein Verein heuchlerischer Lügner und gekaufter Speichellecker, dessen Verantwortliche sich in höchstem Maße schuldig machen.

    Gleichzeitig wird auch die enge Verwobenheit von Politik und Religion – insbesondere einer ganz speziellen – immer augenfälliger.

    Ich behaupte, es läuft nach Plan!

    Heil und Segen!

    Der Kräftige Apfel

    Antworten
    1. 3.1

      Albert Leo Schlageter

      Heil Kameraden, Heil Kurzer,

      Für die These das alles nach Plan läuft, spricht ja auch die extrem enge Vernetzung des Regimes in Israel aus Likud und Haus Israel Parteienkoalition, mit dem wohl rückständigsten Arabischen Regime aus Saudi Arabien und der dort herrschenden Familie Saud. Die dort festgenommenen 2000 Prinzen, sollen wohl trotz des Erzfeindes Iran an keiner engeren Beziehung mit Juden gefallen gefunden haben. Der Iran steht den Juden wie Syrien und Irak im Weg für Ihr „Grossisrael“ vom Euphrat bis zum Tigris. Ich war Anfang der 90 Jahre oft in arabischen Ländern und auch in Israel und die Araber zu der Zeit hatten noch nicht ganz so eine grosse Hasskappe auf, wie die jetzt Jungen. Länder wie der Jemen und der Libanon waren damals durch und durch westlich. Nix Kopftuch und Sharia.

      Dies ging erst mit den aus Juden Geld gewünschten und geförderten Wahabismus einher. Die Heimatlosen erkannten schnell da könnten neue Soldaten für ihren Kampf gegen die göttliche Ordnung „gezüchtet“ werden und der Islam wurde als Brutstätte für minderbemittelte missbraucht. Nicht das der Islam per se schon Mist wäre, aber mit dem Wahabismus setzten Sie neue Regeln. Und von Saudi Arabien aus, zogen die Islam Lehrer gefördert von Israel und anderen Ländern, hinaus erst in die arabischen Länder und dann kamen diese Einzeller auch noch Europa und den Rest der Welt und vergifteten dort die Gläubigen Moslems. Ob Sie nur was wach küssten was in denen schon immer schlummerte, mag ich nicht sagen, kann gut möglich sein. Das jetzt Jerusalem als alleinige Hauptstadt Israel gelten soll, ist nur ein Punkt der für Sie abgearbeitet werden muss um ihre „Prophezeiung“ in Erfüllung gehen zu lassen. Da kommt schon noch mehr!

      Viele Grüsse an alle Kameraden.

      Antworten
      1. 3.1.1

        Thor

        Heil Dir Kamerad Schlageter,

        die Wahabiten (Saud) stammen von den Juden ab, in einer ca. 200 Jahre zurückliegenden Blutlinie.
        Somit bekommt alles einen anderen Sinn.

        GruSS Thor

      2. 3.1.2

        Sonne

        Wir sollten nicht vergessen, das es niemals um das buchstäbliche Jerusalem in der Bibel ging, sondern um das geistige Jerusalem.
        Dieses geistige Jerusalem basiert auf allen Völkern dieser Erde, die immer zur Versklavung gebracht wurden.

        Khristus hat damals nicht nur die bevorstehende Belagerung der Stadt Jerusalem durch die Römer vorhergesagt.
        Die Belagerung des geistigen Jerusalems……..
        “ Wenn ihr diese Zeichen seht, dann flieht in die Berge “ war Kristus Rat.

        Laut Bibel sind die Juden mit dem Segen von Jahwe nach 40 Jahren Wüstenwanderung im gelobten Land wo Milch und Honig fliesst angekommen.
        Jahwe gab die Macht und Anweisung, Über alle Stämme her zu fallen und sie bis auf 3 aus zu rotten.
        Ich habe es selbst so in der Bibel gelesen.

        Was sagt das jetzt auf heute bezogen?
        Berliner erzählen was in der Stadt ab geht…..
        Denen kann ich nur anraten die Socken scharf zu machen und auf’s Land zu ziehen. Mir sagt das meine Intuition.
        Arbeiten auf einem kleinen Bauernhof, für Kost und Logi könnte der Gesundheit und Heilung dienlich sein.
        Wer mehr braucht, kann zusätzlich zur Hilfe auf dem Bauernhof ja noch arbeiten gehen.
        Holz hacken soll gut für einen Männer Körper, sein, obs stimmt weiß ich nicht.

        😇

  4. 4

    Kleiner Eisbär

    Eklatanter Unsinn, abgekürzt EU… 🙂

    Antworten
    1. 4.1

      Der Wolf

      Köstlich!

      Antworten
  5. 5

    Falke

    Heil Euch allen,

    ich denke es ist wichtig dieses Video zu verbreiten.

    MdG Falke

    Antworten
  6. 6

    Johanna Antje

    Genial!!!

    Antworten
  7. 7

    Bernwart

    Deine Zellen kommunizieren untereinander mit Licht

    Posted on 5. Mai 2018 by TaygetaTaygeta
    Von Christina Sarich auf Healers of the Light; übersetzt von Taygeta

    „Dein Körper ist aus dem Licht des Himmels gewoben.“ ~ Rumi

    Hast du dich jemals gefragt, was den Unterschied ausmacht zwischen einem lebenden und einem nicht lebenden Prozess? Was macht uns „lebendig“, und weshalb sind wir nicht nur Maschinen oder Roboter, die Befehle ausführen? Was ist die Lebenskraft, oder das was die alten Philosophen den „Animus“ nannten?
    Es ist Licht. Und das Licht ist auch die Grundlage, auf der deine Zellen und deine DNA miteinander kommunizieren.

    Physisch gesehen enthält eine Zelle die gleichen Komponenten, ob sie nun lebt oder tot ist. Sie weist die gleichen Moleküle und die gleichen Strukturen auf. Aber was macht die Zelle lebendig? Was ist es, das es der Ansammlung von 10 Billionen Zellen, aus denen ein durchschnittlicher Mensch besteht, möglich macht, in jeder Sekunde mit jedem Molekül unseres Körpers präzise zu kommunizieren?

    Hinzu kommt, dass alle paar Sekunden mehr als 10 Millionen Zellen absterben, und um den entropischen Zerfall zu verhindern und um unsere Leben aufrecht zu erhalten, müssen neue Zellen erschaffen werden. Überlege es dir. Das ist ein gewaltiges Unterfangen. Eine blosse Maschine könnte das nie schaffen. Das ist auch der Grund, warum so viele Medikamente den Körper nicht heilen, denn sie arbeiten nicht auf der Ebene des Lichts – nicht mit der Lichtgeschwindigkeit, genauer gesagt.

    Übermittlung von Botschaften auf chemischem Weg wäre viel zu langsam, um diese unglaublichen Abläufe zu orchestrieren. Der russische Wissenschaftler Alexander Gurwitsch, ein Zeitgenosse von Vladimir Vernadsky, und Fritz Alfred Popp haben alle auf die Notwendigkeit hingewiesen, dass Zellen mit Lichtgeschwindigkeit kommunizieren können müssen, damit unser Körper überhaupt funktioniert.

    „Wir stehen noch an der Schwelle, um die komplexe Beziehung zwischen Licht und Leben vollständig zu verstehen, aber wir können schon jetzt mit Nachdruck sagen, dass die Funktion unseres gesamten Stoffwechsels vom Licht abhängt.“ ~ Dr. Fritz Albert Popp

    Es war Alexander Gurwitsch, der in seinem Labor 1923 entdeckte, dass Zwiebelwurzeln die Wurzeln einer benachbarten Pflanze stimulieren können, wenn die beiden benachbarten Pflanzen in Quarzglastöpfen wuchsen. Der gleiche Effekt trat nicht ein, wenn sich die Pflanzen in Siliziumglastöpfen befanden. Es stellte sich heraus, dass bestimmte UV-Wellenlängen das Quarzglas passieren konnte, während das normale Glas für diese Strahlung undurchlässig war, dass also eine Kommunikation zwischen den biologischen Einheiten nur möglich war, wenn die UV-Strahlung nicht blockeiert wurde.

    Später experimentierte Popp mit UV-Licht, um besser zu verstehen, was Gurwitsch entdeckt hatte. Er führte 37 Tests mit verschiedenen Chemikalien durch, wovon einige Krebs verursachten und andere nicht.

    In allen Fällen nahmen die Verbindungen, die sich als krebserregend herausstellten, das UV-Licht auf, absorbierten es, veränderten die Lichtfrequenzen und brachten sie durcheinander.

    Dasselbe geschieht auch mit unserer DNA, wenn wir Nahrung mit schlechter Qualität zu uns nehmen, wenn wir wiederholt negativen Gefühlen unterworfen werden, DNA-schädigende Musik hören oder Fernsehen schauen, etc., aber auch durch die giftigen Substanzen in unserer Luft, im Wasser und im Boden, denen wir auf Grund der allgemeinen Verschmutzung ausgesetzt sind. Diese schädigenden Elemente bringen die Lichtsignale durcheinander, die von unseren Zellen übertragen werden.

    Was Popp auch fand war, dass diese krebserregenden Verbindungen alle eines gemeinsam hatten. Jedes der Karzinogene reagierte nur auf Licht mit einer bestimmten Frequenz – 380 nm (Nanometer) im ultravioletten Bereich. Popp war neugierig, warum Licht die Information durcheinanderbringen konnte, bis er entdeckte, dass es auch Zellen reparieren konnte.

    Insbesondere entdeckte Popp, dass sich die Ultraschwache Photonen-Emission (UPE) oder Biophotonen-Emission (BPE) auf das Phänomen der konstanten und spontanen Emission von Licht bezog und im Zusammenhang mit metabolischen Aktivitäten bei allen biologischen Systemen auftrat, einschliesslich des Menschen, auch ohne Anregung oder Verstärkung.

    Dies geschieht im sichtbaren und UV-Bereich des elektromagnetischen Spektrums, mit sehr geringen Intensitäten in der Grössenordnung von 10-16 – 10-18 W/cm2.

    Die kohärente Emission von Bio-Photonen ist mit Energie- und Informationsübertragungs-Prozessen in allen biologischen Organismen verbunden, und die Beobachtung wurde mit der DNA-Funktion und mit Genregulation in Zusammenhang gebracht.

    Bei der Umprogrammierung deiner DNA geht es darum, eine kohärente elektromagnetische Kommunikation innerhalb deines eigenen biologischen Systems und der lebenden, atmenden Intelligenz des Universums zu ermöglichen. Wenn du deine Zellen mit pharmazeutischen Medikamenten, Depressionsmedikamenten oder aber auch hoch verarbeiteten, genetisch veränderten Nahrungsmitteln abwürgst, hemmst du die Kommunikation mit Lichtgeschwindigkeit zwischen dem perfekten fraktalen Universum und deinem Körper.

    Bei der Reparatur der DNA und damit auch deiner Zellen geht es darum, dass kohärentes Licht deinen Biorhythmus, die Homöostase und jeden einzelnen Stoffwechselprozess in deinem Körper reguliert. Diese 10 Billionen Zellen wissen, was sie tun. Deine DNA versteht bereits perfekt, wie richtig kommuniziert wird. Alles, was man tun muss, ist das, was diese Kommunikation behindert, zu entfernen. Verstehst du das Bild?

    „Leben wird durch nicht anderes als durch Elektronen angetrieben …“ Albert von Szent Dyorgyi

    Ein Symptom ist nicht eine Krankheit, aber eine Krankheit zieht das Symptom an.

    Eine Krankheit ist nur eine Störung in der Qualität des Lichts durch ein anderes Signal …

    „Wir schwimmen in einem OZEAN aus LICHT …“ Prof. Fritz Albert Popp

    Krankheit beginnt mit einem Mangel an LICHT!

    „Licht ist die Sprache des Lebens.“

    „Biophotonen enthalten den Schlüssel zur Lebensqualität von allen lebenden Wesen.“

    Quelle HIER

    Accon und Beverina

    Bernwart

    Antworten
    1. 7.1

      Artur & Berta

      Eins noch zur Ergänzung, werter Bernwart,

      Krankheit beginnt nicht mit einem Mangel an Licht, sondern mit der mangelnden Fähigkeit, das überall in Fülle vorhandene Licht, durch uns und unsere Zellen fließen zu lassen.

      Denn das schreibst Du doch…
      „Wir schwimmen in einem OZEAN aus LICHT …“ Prof. Fritz Albert Popp

      Und so ist manch einer, in der Quelle badend, verdurstet, weil er nicht willens war, von ihr zu trinken.

      A&B

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: