Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

2 Kommentare

  1. 1

    Der Wolf

    „Übernehmen wir Verantwortung, wo keiner Verantwortung übernehmen will! Bleiben wir hoffnungsvoll, mutig, tatkräftig und treu!“

    So sei es!

    Antworten
  2. 2

    Annegret Briesemeister

    Heil dir Kurzer

    Hab von Herzen Dank für diesen so eindrucks – und gefühlvollen Bericht über diese aufrechte deutsche Frau Lisbeth Grolitsch. Er stärkt unserer eigenes Vertrauen und spricht uns Mut zu, nicht aufzugeben.

    Und deine Worte, lieber Wolf erinnern mich an Zeilen, die ich in meiner Erinnerung von Franz von Assisi kenne, die Google, für mich zum großen Erstaunen Lothar Zenetti zuordnet. Aber wie dem auch sei, sie sprechen aus, was notwendig ist.

    Was keiner wagt, das sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, das sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, das führt aus.

    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr’s sagen.
    Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben.
    Wenn alle mittun, steht allein.

    Wo alle loben, habt Bedenken.
    Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wo alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, MACHT LICHT.

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: