Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

35 Kommentare

  1. 1

    Kleiner Eisbär

    Auszug aus dem Wikipedia Artikel zu Afrika:

    „Afrika hat etwa 1,257 Milliarden Einwohner (Stand 2017), wovon die meisten südlich der weitgehend unbesiedelten Wüste Sahara in Schwarzafrika (subsaharisches Afrika) leben. In Nordafrika, wo hauptsächlich Berber und Araber leben, gibt es rund 210 Millionen Einwohner. Für 2050 erwartet die UN eine Bevölkerung von ca. 2,5 Milliarden Bewohner und für 2100 eine Bevölkerung von ca. 4,4 Milliarden Einwohner.“

    Die Einwohnerzahl Afrikas im Jahr 1950 betrug laut Feindstaatenorganisation 230 Millionen.

    Antworten
    1. 1.1

      Bernwart

      Grüß Euch!

      Und alle BRiD- Parteien, einschl. Regierung- und Bundestag,- Kirchen,- Gewerkschaften,- BRD-Medien, verraten Deutschland und Europa und sind für die Durchsetzung dieses UNO- Migrations/ Todespaktes, bis auf wenige Ausnahmen.

      MdG.

      Bernwart

      Antworten
  2. 2

    Gast

    „Unvermischte Völker sind eigentlich ein Nazikonzept.“ – Dem gegenüber steht dann z.B. dieses Zitat:
    Die Mischehen sind ein nationaler und persönlicher Selbstmord. Es ist das sicherste Mittel, ein Volk zu vernichten, es außerhalb seines Glaubens heiraten zu lassen. Jungen und Mädchen verlieren dadurch mit Sicherheit ihre Identität. Die Werte und Prinzipien, welche soviel zur gegenwärtigen Kultur und Zivilisation beigetragen haben, werden von der Oberfläche der Erde verschwinden. Die im Laufe von dreitausend Jahren gesammelte Erfahrung, das reiche Erbe eines Volkes, alles das, was unwiderruflich euch gehört, wird schändlich vernichtet. Wie schade! Was für ein Unglück! Was für eine Schande! Begreift ihr, was ihr wegwerft?
    Quelle: Nationalkomitee zur Förderung der jüdischen Erziehung in einer ganzseitigen Anzeige in der “New York Times”

    Oder diese Info zur Verabschiedung des Nationalitätengesetzes in Israel.

    Antworten
  3. 3

    Swissman

    Regula Ritz ist hier in der CH die Vorsitzende der grünen Partei. Mehr muss man dazu nicht sagen. Sie ist gleich gepolt wie ihre grünen ‚LaberkameradenInnen‘ in der BRD: alles verharmlosen, wegreden und klein machen. Tele Zürich ist ein Regionalsender. Chefredakteur Gilli ist ‚Rede-Tante’….

    Auch, wenn dieses UNO Migrationsdokument in der Überschrift die Bezeichnung ‚Draft‘ (=Entwurf) trägt, wird der bei Unterschrift von ca.180 Ländern bereits mehr sein als nur ein Entwurf. Und das alles ohne Mitsprache der jeweiligen Völker? Alles NAZI oder was pfeift da zwischen linksgrünen Zahnreihen hervor?

    Man könnte sagen: zum Lachen, aber hier geht es um etwas, was einem dem Atem verschlägt. Die lügenhafte Schlagen-Verdrehung kennt keine Grenzen mehr. Nur der Strom, der Lohn usw. kommt aus der ’nationalen‘ Kasse bzw. Steckdose. Warum bezahlen wir eigentlich noch Steuern, wenn alles ‚grenzenlos‘ ist? Was haben Politiker überhaupt noch ‚zu berichten‘, wenn alles grenzenlos ist? Nichts, richtig!

    Nebenbei: die Entscheidungen zur Fällung des Hambacher Forstes wurden 2016 in der damaligen NRW Regierung unter Beteiligung der Grünen gefällt, wie auch jene Entscheidung für die Holzerei im Reinhardswald in Hessen (für Propeller) von den Grünen mitgetragen wird. Was das für Einfluss auf den unterirdischen Wasserhaushalt hat, davon erfährt man freilich nichts.

    Falls es so kommt, dass die Grünen die SPD ‚ablösen‘, werden die Grünen noch schneller in der Politiklatrine versinken als die alte SPD. Welche Schaden beide noch anrichten, samt der linken CDU, bleibt offen, abgesehen von Schul-Porno-Spielzeug ab Kinderstufe in Hessen.

    Antworten
  4. 4

    LKr2

    Mindestens 90% der Menschheit können es nicht verstehen. Die Gehirnwäsche durch Fernsehen mit der einhergehenden Desinformation, Fluorite und andere Giftstoffe in Nahrung und Wasser, permanente Horrormeldungen über Dies und Das sind die Werkzeuge dafür und lenken von den wichtigen Themen ab.

    Es ist so einfach uns zu manipulieren. Brauchts bloß einen Pigmentierten der den Satz „Yes we can“ gebetsmühlenartig wiederholt und schon folgen die Massen.
    Oder die Meldung über die Absicht der VSA, den INF-Vertrag aufzukündigen, und schon sind fast alle anderen Meldungen wieder in Vergessenheit geraten.

    Oder die Legalisierung von Cannabis, dem gesündesten Kraut überhaupt. Ha, ha, die das glauben, haben wirklich überhaupt keine Ahnung von echtem, guten Weed.
    Vor 20-30 Jahren war das Kerala-Gras das Beste, was man kriegen konnte. Heute ist das Cannabis gentechnisch verändert und zwei- bis dreimal so stark in der Dröhnung und verhilft nicht mehr zur Entspannung und gerüttelt Maß an Erleuchtung, sondern „beamt“ einen platt und fördert Depressionen. Außerdem ist es extrem mit Pestiziden belasten und greift somit die (geistige) Gesundheit an. Siehe ANTIFA, MeToo etc….

    Aber alles kommt wieder oder so ähnlich, wie die Zustände in der Weimarer Republik, wo Deutschland der Hauptumschlagplatz für Drogen von Europa war. Bis der Führer kam…

    SH

    Antworten
  5. 5

    Annegret Briesemeister

    Die Basler Zeitung titelte nach der Bundestasgswahl : Merkel wurde abgewählt, sie hat es aber nicht begriffen und akzeptiert ( sinngemäß )

    und die Neue Züricher Zeitung über Merkel :
    …eine Grabplatte, die sich über Deutschland gelegt hat ( so der ehemalige Bild – Chefredakteur und Kohl – Berater )
    …Merkels Helferszene in den Medien macht aus dem X ein U …

    Und ich sage : das ist mir zuviel der Ehre für diese Frau, sie hat nicht die Macht einer Grabplatte und hatte sie nie! Ohne ihre Auftraggeber und Handlanger wäre sie ein unsichtbares NICHTS!!! Selbst als Physikerin, als die sie uns verkauft wird, ist sie eine Schande.

    Die Grabplatte die sich allerdings über Deutschland und nicht nur Deutschland gelegt hat, ist die LÜGE, die Machtverliebtheit, der Größenwahn sich auserwählt zu wähnen, die niedrigste Lebensform der Rachsucht und die schändliche Grausamkeit und doch aber auch die lebensvernichtende Panik sich nicht auserwählt zu wissen, dieser kleinen wurzellosen Clique.

    Und nun geschieht das für diese Clique Unfassbare : ohne das sie es zu verhindern wüssten, bröckelt und zerbirst die Grabplatte der Lüge und reißt diese boshafte Clique kleiner Rumpelstilzchen mit in den Abgrund. Der schweflige Gestank des Fegefeuers ist schon überall wahrzunehmen und benebelt ( Chemtrails ) NOCH das Land.
    Aber noch EIN gerüttelt Maß unserer Liebe, Treue und Aufrichtigkeit wird diesem entsetzlichen Spuk ein baldiges Ende bereiten. Und wir werden endlich im Lichte der Freiheit erkennen dürfen, es war eben nur, wenn auch ein Jahrtausende, doch für das Universum nur ein Wimpernschlag andauernder SPUK.

    DIE WAHRHEIT, LIEBER FREUND, DIE ALLE NÖTIG HABEN, DIE UNS ALS MENSCHEN GLÜCKLICH MACHT, WARD VON DER WEISEN HAND, DIE SIE UNS ZUGEDACHT, NUR LEICHT VERDECKT, NICHT TIEF VERGRABEN. Gellert

    Heil und Segen
    Annegret

    Antworten
  6. 6

    Kruxdie

    „Das UN-Vertragswerk „Globaler Pakt für Migration“ wird den Deutschen gezielt verheimlicht:
    Am 11. Dezember 2018 werden die Schleusen für
    300 Millionen Migranten nach Europa geöffnet!
    – die UNO will Europa zur unbeschränkten Aufnahme von Migranten verpflichten“

    HIER komplett

    Antworten
  7. 7

    Kurt

    Heil Euch,

    das finde ich gut, daß der Kurzer einen Artikel über das Thema veröffentlicht hat und damit erweckt hoffentlich die notwendige Beachtung des Problems.
    Die Themen wie: HOOTONPLAN, COUDENOVE KALERGI usw. kennen nur sehr Wenige, obwohl sie dazu gehören, zeigen uns auch sehr deutlich, wohin die gesamte Entwicklung führen soll.

    Tja, ..

    „Ewig ist ILs Wirken, allweise und hoffnungsreich. „

    Antworten
  8. 8

    Lüne

    Jawoll, meine lieben Zeitgenossen . . .

    Und diese faktuellen Tatsachen, welche gerade jetzt im Moment in ihrer vollen Bandbreite weltweit abgespielt werden und überall stattfinden, werden eben auch gerade jetzt vom Münchner Oberlandesgericht, innerhalb des Prozesses gegen Alfred und Monika Schaefer, als eine irre, jeder Grundlage entbehrende und nicht haltbare Verschwörungstheorie, faschistoid verblödeter NAZI-Hirne hingestellt . . .

    Und diese Büttel bilden sich tatsächlich noch ein, daß sie von den, aus dieser Politik resultierenden Folgen verschont blieben und von ihren Auftraggebern geliebt werden . . .

    Deren Hintermänner und Strippenzieher werden aber genau das Gegenteil tun . . .

    Sie werden nämlich ihre Marionetten dem wütenden Mob zum Fraße vorwerfen, um damit für sich selbst die Zeit zu gewinnen, sich aus dem Staube zumachen . . .

    Ich bin sicher, daß diese armseligen Kreaturen den Braten erst dann riechen, wenn er bereits brennt . . .

    In diesem Sinne, meine lieben Zeitgenossen, ACCON SAL BEVERINA, Euer Z.B.

    Antworten
  9. 10

    Kurzer

    Auswärtiges Amt will „Falschmeldungen“ über Migrationspakt bekämpfen [Welt.de]

    Unbedingt die Kommentare lesen!!!

    Wie z.B.

    „Vorbildlich! Das Wahrheitsministerium reagiert vorbauend – ganz wie im Pakt vorgeschrieben!!

    „Das Auswärtige Amt befürchtet politische Stimmungsmache gegen den UN-Migrationspakt, und will deshalb eine Informationsoffensive starten.“

    Denn das ist ein Kernstück des Global Compact for Migration: pro-migrantische Medienkontrolle!! …“

    „Führt Maas der Clown das Außenministerium oder träumt er vom „Wahrheitsministerium“, geführt vom Staatssekretär Patrick Gensing in Zusammenarbeit mit der objektiven Anetta Kahane und als Ersatz scharrt ein Georg Restle schon mit den Hufen. So wird dann auch bestimmt was „eine ausgewogene und sachliche Debatte“ ist….
    Erschreckend ..!“

    Antworten
    1. 10.1

      Annegret Briesemeister

      Heil dir Kurzer

      Unwillkürlich kommen mir da die Worte de Maizieres in den Sinn : TEILE DER INFORMATIONEN WÜRDEN DIE BEVÖLKERUNG VERUNSICHERN. 😲😲😲

      Trau schau wem ist da längst überfällig.
      Gniffke und Frey wissen nichts von dem Pakt? Fällt das nur unter Lüge, oder unter Leugnung?

      Da spricht jemand von dem Rückwärtstrend der Aufklärung. Nun weiß ich nicht, ob er sich mit dem Wesen der Aufklärung auseinandergesetzt hat, aber Aufklärung sieht tatsächlich anders aus.

      Währenddessen wird passend zum Ziel diesen Pakt mit dem TEUFEL zu besiegeln in Niedersachsen und Brandenburg das verschärfte Polizeigesetz beschlossen. Und alles unter Tempo, denn es pressiert natürlich.

      Heil und Segen
      Annegret

      Antworten
  10. 12

    Falke

    HIER mal ein paar Gedanken zur Zeit und derzeitigen Situation in unserem Land von Meinolf.

    Gruß Falke

    Antworten
    1. 12.1

      Marco

      Heil Dir, Falke,

      auch interessant sein Video zur Hessenwahl, in welchem er sich den neuen CDU Kanzlerkandidaten Friedrich Merz vornimmt….

      War es nicht der Friedrich, der seinerzeit das Wort der „Deutschen Leitkultur“ prägte. Wird er nun zum deutschen Donald Trump? Beste Beziehungen zur globalen Wirtschaft und zum internationalen Banken/Judentum. Ein neuer Blender wird auf das Spielfeld gebracht…

      Passend zum alljährlichen Beginn der dunklen Jahreszeit wird dem Volk, diesmal in Deutschland, „ein großes Licht“ in Aussicht gestellt (nur zu Erinnerung letztes Jahr war es Trumps Ankündigung: „der Ruhe vor dem Sturm“). Nach dem die AFD bei den Wahlen zu Gunsten der Grünen „verbraucht“ wurde, muß man dem Volk nun seinen neuen Hoffnungsträger präsentieren. Nicht das noch einer an Wahlen und der Tagespolitik die Lust verliert und sich zukünftig mit dem „deutschen Geist“ beschäftigt. Der englische Sänger Robbie Williams brachte es mit seinem Lied „Let me entertain You- Lass mich Dich unterhalten“ auf den Punkt.

      Ab ca. Minute 7:00, der Friedrich und seine besten Verbindungen.

      Grüsse Marco

      Antworten
  11. 13

    Kleiner Eisbär

    „Von Professor Revilo Pendleton Oliver, übersetzt von Deep Roots.

    Rede vom Juni 1968, Original: What We Owe Our Parasites

    (Free Speech, Oktober/November 1995)

    Einführung von Kevin Alfred Strom:

    Dr. Revilo Pendleton Oliver wird von jenen wenigen, die glücklich genug sind, mit seiner Arbeit vertraut zu sein, zu Recht als einer der größten Amerikaner dieses Jahrhunderts betrachtet. Geboren 1908, stieg er schnell durch die Reihen der akademischen Welt auf, um einer der führenden Philologen und klassischen Gelehrten seiner Zeit zu werden. Er war 32 Jahre lang Professor der alten Sprachen an der Universität von Illinois, Urbana Campus. Er hätte mit Leichtigkeit sein Leben in seine Studien zurückgezogen verbringen und tun können, was er am meisten liebte: Die von seinem brillanten Geist fokussierte Linse des Gelehrtentums auf die staubigen Folianten und Manuskripte der Vergangenheit zu richten. Aber er wählte einen anderen Pfad. Er sah klar und lange vor den meisten seiner Landsleute, wohin die subversiven und fremden Elemente sein Volk führten, und er entschied sich dafür, seinen Ruf und seine gesellschaftliche Stellung zu riskieren, indem er seine Stimme erhob. Von 1954 bis zu seinem Tod im August 1994 arbeitete er fast ohne Unterlaß für das Erwachen der Amerikaner europäischer Abstammung gegenüber ihrer Gefahr und ihrer möglichen großen Bestimmung.

    Dr. Oliver hielt diese Rede vor einer deutschamerikanischen Gruppe, die sich am 9. Juni 1968 im Lorelei Club in Hamburg, New York, nahe Buffalo versammelt hatte.

    Die Niederschrift ging 1990 bei einer Überschwemmung in Dr. Olivers Heim verloren, aber sie wurde von Ihrem Redakteur [Kevin A. Strom] auf Basis der von Mr. Everett Weibert angefertigten Tonbandaufzeichnung wieder in Druckform gebracht. Jeder Fehler, der in den Artikel geraten sein mag, ist natürlich der des Redakteurs und nicht der von Dr. Oliver.

    Dies ist eine von Dr. Olivers besten Reden, und sie ist sicherlich seine umfassendste kurze Arbeit. Sie erscheint hier zum ersten Mal in gedruckter Form. – Kevin Alfred Strom.

    …“

    Was wir unseren Parasiten schulden

    Antworten
    1. 13.1

      Annegret Briesemeister

      Heil dir kleiner Eisbär

      Zum Zeitpunkt dieser Rede war ich noch keine sechs Jahre alt. Und schon damals wusste man also, es ist bereits später als wir denken. Dieser Beitrag macht mich einerseits betroffen und andererseits lässt er mich den Enthusiasmus spüren und die Liebe zu Wahrheit, Volk und Vaterland. Ja es ist schon spät, aber es ist nicht zu spät. Ich danke dir für den Hinweis auf diesen Beitrag.

      Heil und Segen
      Annegret

      Antworten
    2. 13.2

      Kurt

      Heil Euch,

      ein paar Sätze aus diesem Artikel, sie beschreiben den UN-Migrationspakt.

      „Nun mögen wir reich genug sein, um Trottel zu sein, aber wir können uns die ausgeklügelteren Arten der „Wohltäterei“ nicht leisten, die von Böswilligkeit und Hass inspiriert sind.
      Und doch tolerieren wir sie mit einem kollektiven Masochismus, der einfach selbstmörderisch ist.
      Wir haben eine unglaubliche Werteumkehrung akzeptiert, bis zu dem Punkt, wo wir uns zu einer minderwertigen Spezies erklärt haben, die nur dazu geeignet ist, versklavt, geschlagen und nach Laune der Leute über uns geschlachtet zu werden.
      Darauf läuft das Konzept hinaus, obwohl es natürlich mit dem klebrigen Geifer humanitären Geschwafels zugeschmiert ist, das von unseren Feinden entwickelt wurde und von unseren eigenen flennenden Sentimentalisten gedankenlos vervielfältigt wird.“

      Revilo Pendleton Oliver

      Antworten
  12. 14

    Kurzer

    „… Scheinbar wird die zweite Variante präferiert und die Lösung der afrikanischen Probleme ist die Aufnahme der Überbevölkerung in anderen Regionen. Zu diesen Regionen gehört unsere Heimat: Deutschland.

    Dies sind keine Hirngespinste, sondern bereits klar formulierte Ziele von UN und EU. Stichwort Resettlement-Programm. Die EU hat bereits 2010 Berechnungen erstellt, nach denen Deutschland eine Gesamtkapazität von ca. 274,5 Millionen habe, mithin eine Aufnahmekapazität von zusätzlich nochmals ca. 192 Millionen Siedlern, die zu den bestehenden 82,3 Millionen Einwohnern (davon ca. 63 Millionen Deutsche, nicht Ursprungsdeutsche, das sind noch weniger, sondern Bürger mit deutschem Pass) hinzukommen könnten. So die Auffassung der EU und der UN …

    … Vor diesem Hintergrund wird schnell klar, warum der Global Compact for Migration (UN-Migrationspakt) ohne viel mediales Echo oder Diskussion und Beratung in unseren Parlamenten durchgewunken werden sollte. Nun ist die Diskussion aber doch entflammt und man versucht alles, um die Kritiker mundtot zu machen, zu diskreditieren und auszugrenzen. Denn ein Diskurs ist nicht gewünscht. Und ist der UN-Migrationspakt erst mal unterzeichnet, dann ist Deutschland sogar verpflichtet, alle Kritiker an dieser Migrationspolitik aktiv zu bekämpfen …“

    Quelle und komplett HIER

    Antworten
    1. 14.1

      Kurt

      Heil Dir, Kurzer,

      dieser niederträchtige UN-Migrationspakt verstößt eigentlich gegen die UN-Charta.
      In Art. 2 heißt es: daß das Ziel der UNO sei die Selbstbestimmung der Völker – damit auch kein Missverständnis entsteht der VÖLKER und nicht der Regierungen.

      Das heißt, daß die gesetzmäßigen Befugnisse der Länder nicht angetastet werden dürfen. In diesem Fall tut dieser UN-Migrationspakt das sehr eindeutig.
      Nun da müssen die Strippenzieher dabei entsprechend tricksen
      Das ist eben so raffiniert an diesem Vertrag, daß alle Inhalte des Paktes von den „interessierten“ Ländern angeblich nur freiwillig umgesetzt werden sollen.
      Dieses angeblich „freiwillige“ Handeln ist vielleicht auch der Grund, warum der Vertrag vom Bundestag nicht bestätigt werden muß und was davon die Wirtsvölker halten, hat’s
      auch keine Bedeutung.
      Also, es wird hier auf allen Ebenen getäuscht, betrogen und gelogen, was nur das Zeug hält, weil sie das sehr genau wissen, was sie den einheimischen Bevölkerungen Europas mit der Flut baldiger Einwanderer antun.

      Manchmal denke ich, daß die alle Befürworter des Paktes einfach wahnsinnig geworden sind, weil‘s für sie danach mit ihrem guten Leben auch sehr schnell vorbei werden wird.

      Antworten
    2. 14.2

      Annegret Briesemeister

      Heil dir Kurzer

      Ich kann daraufhin nur Sarkasmus : MAN BEKÄMPFT DOCH NUR DIE FLUCHTURSACHEN 😲😲😲 Sarkasmus Ende.

      Die AfD hat wohl eine Aussprache / Debatte im Bundestag dazu erzwungen.
      Aber auch das ist Makulatur.
      Erstens : Systempartei.
      Zweitens : wer sieht die Debatte?
      Drittens : wer von denen, die sie sehen, versteht um was es wirklich geht
      Viertens : der AfD traue ich zu, die Debatte als “ nächsten Stachel “ in unser Fleisch zu rammen, denn bisher ist das Volk immer noch nicht aufgewiegelt genug, um sich wirklich aufzulehnen

      Als Untermalung die “ Musik „, den verbalen Dreck von “ Feine Sahne Fischfilet “ statt im Bauhaus nun immerhin noch im Brauhaus und “ selbstverständlich “ von 3sat in voller Länge ausgestrahlt. 😲 WER NICHT HÜPFT IST EIN …..😲😲😲

      Dennoch bemerke ich die zunehmende Unruhe, die sich immer mehr widersprechenden Äußerungen der Politikdarsteller untereinander : siehe zum Beispiel die elende Eierei im Falle Maaßen. Nun vielleicht muss er ja verunfallen wie soviele zuvor…

      “ Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken wenn er sie findet. “

      Heil und Segen
      Annegret

      Antworten
      1. 14.2.1

        Annegret Briesemeister

        “ Wenn irgendwo zwischen zwei Menschen ein noch so harmloser Pakt geschlossen wird ( werden soll ), muss man sich sofort fragen, WER HIER UMGEBRACHT WERDEN SOLL. “
        Bismarck

        mit diesem Zitat begann Herr Gauland AfD die Debatte im Bundestag zum UN – Migratinspakt

        Der Rest ( CDU, SPD, Linke, GRÜNE …) war und ist immer noch Geschrei, Lüge, wüste Beschimpfung und Beleidigung und Unterstellung der Verbreitung von Verschwörungstheorien….

        die brüllen sich teilweise derart gegenseitig an, daß sie wohl heute Abend die Kehle ölen müssen 😉

        Es heißt : Wer schreit, hört auf zu denken…
        doch….hat man in diesen Kreisen je angefangen zu denken …ist man überhaupt in der Lage dazu …verspürt man den Wunsch danach?

        Was nicht bedeutet, daß die AfD an der Wahrheit ernsthaft interessiert ist.

        Heil und Segen
        Annegret

    1. 15.1

      Annegret Briesemeister

      Ich bin seit Jahren ein Fan von Otto Reutter 😊 …neh’m se ’n Alten ….

      Der Schwiegersohn verspricht…etwas Licht in das Dunkel zu bringen…während Ehrenamtliche sich einbringen und den “ armen, orientierungslosen, schrecklich ängstlichen “ Flüchtlingen Sexualtherapie angedeihen lassen…

      ansonsten deutliche Kommentare dabei …

      und weil ich heut Sarkasmus gefrühstückt habe :

      Carsten Frei CDU, spricht FREI vorm Bundestag von tatsächlich ungebähtenen Ratschlägen…bäh …du Schaf …

      während der Debatte auf dem durchlaufenden Informationsband :

      – Dieselaffäre : Regierung erwägt Stickoxid – Zwangsabgabe für die Autokonzerne
      – Laschet MP NRW : Autokonzerne opfern die Lungen der Bürger ( tja…dann kann Kollege Spahn diese nicht mehr für die Organspende einplanen…das geht natürlich nicht )
      – Rentenpaket beschlossen = VOLK HALT’S MAUL ..im Land, in dem wir gut und gerne leben
      – Israel unterschreibt UN – Migrationspakt NICHT

      zwischendurch in der Debatte :
      es gibt ein Recht auf eigene Meinung, aber nicht das Recht auf eigene Fakten …

      …und wie es auch sei, in fünfzig Jahren ist alles vorbei / frei nach Otto Reutter

      Sarkasmus Ende 😉

      Heil und Segen
      Annegret

      Antworten
    1. 16.1

      Annegret Briesemeister

      Aber nich ohne wat von Reutter 😉

      Ich empfehle :

      Mir hab’n se als geheilt entlassen

      Sehr deutliche Kommentare… Aktuelle Kamera Medien …

      Und noch einmal : während der Debatte heute erwähnt : ISRAEL UNTERZEICHNET DEN PAKT NICHT!!!

      allerdings…’s ist ja der Pakt mit dem Teufel und Israel ist ein Teil des Teufels

      und die AfD hat zwar Debatte erzwungen, dient aber Israel und fordert wie die anderen Einwanderungsgesetz!!!

      Reutter sagt : Parade kommt nicht her von Paradies 😕

      Heil und Segen
      Annegret

      Antworten
  13. 17

    Falke

    Zur Information und zum Weiterleiten.

    Nein zum Uno-Migrationspakt – Recht und Wahrheit!

    Gruß Falke

    Antworten
  14. 18

    Kurzer

    „… Auf Basis der New Yorker VN-Erklärung vom 19. September 2016 treibt die Bundesregierung zudem die Prozesse zur Erarbeitung eines Globalen Paktes für Flüchtlinge (Global Compact on Refugees, GCR) und eines Globalen Paktes für sichere, geordnete und reguläre Migration (Global Compact on Migration, GCM) politisch, inhaltlich, personell und finanziell voran und unterstreicht dadurch ihre internationale Gestalterrolle im Bereich Flucht und Migration. Während der GCR auf eine gerechtere internationale Verantwortungsteilung in großen Flüchtlingssituationen abzielt, soll der GCM die Grundlage für eine global gesteuerte, sichere und reguläre Migration werden. Deutschland hat die Ausgestaltung der beiden Pakte durch Textvorschläge aktiv mitgestaltet. Beide Pakte sind als rechtlich nicht bindend, aber politisch verpflichtend konzipiert …“

    Aus dem:

    Bericht der Bundesregierung
    zur Zusammenarbeit zwischen der
    Bundesrepublik Deutschland und den Vereinten Nationen und
    einzelnen, global agierenden, internationalen Organisationen
    und Institutionen im Rahmen des VN-Systems
    in den Jahren 2016 und 2017

    HIER komplett lesen

    Antworten
    1. 18.1

      Annegret Briesemeister

      Da habe ich mir nun den “ Bürgerdialog “ Merkels in Chemnitz angesehen…

      es wirkte noch mehr als sonst gestellt und die “ Bürger “ hatten ihre Texte prima auswendig gelernt. Selbst “ scharfe “ Kritik war im DREHBUCH der Inszenierung vorgesehen

      Und ….dann ….die „empörte “ Frage eines 61 jährigen “ engagierten “ Bürgers nach dem Migrationspakt. Und er durfte laut Drehbuch sogar sagen, daß Israel den Pakt nicht unterzeichnet.
      Merkel schießt den Vogel ab.
      Ministerpräsident Kretschmann hätte zu ihr gesagt : HÄTT’ST JA AUCH MAL FRÜHER SAGEN KÖNNEN, WAS DA SO DRIN STEHT ( dann hätte der kleine Michael keine Angst um sein Spielparadies haben müssen 😲😲😲 )

      Irgendwie hoffe ich sogar das diese Veranstaltung inszeniert war, denn ich möchte wirklich nicht glauben, daß die Menschen so dermaßen naiv, verblendet und verführbar sind.

      Und weil ich mich noch etwas mehr geißeln wollte…
      Meldung ntv :

      Gerhard Schröder kritisiert die Handelspolitik der USA mit folgenden Worten :
      “ Wir können uns nicht gefallen lassen, daß wir WIE EIN BESETZTES LAND behandelt werden “
      “ Der amerikanische Botschafter versteht sich eher als Besatzungsoffizier, denn als Botschafter der Vereinigten Staaten in einem SOUVERÄNEN STAAT. “ 😲😲😲

      Aber zur Erbauung :

      Es sei dir allezeit rechter Ernst,
      was du auch tust, treibst, sinnst und lernst!
      Die Halbheit taugt in keinem Stück,
      sie fällt noch hinters Nichts zurück.

      Heil und Segen
      Annegret

      Antworten
      1. 18.1.1

        Bernwart

        Grüß Dich Annegret,

        da ist der ehem. Buka. Gerhard Schröder doch echt ein Schlitzohr und Roßtäuscher. Da tut er ja so als wenn er nicht wüßte, daß die BRiD nicht souverän ist. Er hat doch genauso wie seine Vorgänger die Kanzlerakte unterschrieben, bevor er Bundeskanzler wurde; oder hat er jetzt mit seinem Ausspruch: „Wenn ich mir das Agieren des amerikanischen Botschafters in Deutschland so anschaue, habe ich den Eindruck, er versteht sich eher als Besatzungsoffizier denn als Botschafter in einem Souveränen Staat“ (WAZ/ NRZ 16.11.18) endlich mal die Wahrheit verkündet, wenn auch in verschlüsselter Form? Ja, so ist es lieber Gerhard. Der amerikanische Besatzungsoffizier, trägt jetzt nur den Titel „Botschafter der USA in Deutschland“! Weiter äußerte er sich: „Deutschland müsse sich nach Verbündeten umschauen, die ähnliche Interessen hätten. Ihm falle da natürlich China ein.“

        Gruss

        Bernwart

      2. 18.1.2

        Kleiner Eisbär

        „Raus aus den Großstädten und „in die Pampa“ – so sieht ein Vorschlag zum Umgang mit gewaltbereiten Flüchtlingen aus. Der baden-württembergische Länderchef ist dafür, gefährliche Gruppen aufzuspalten und die Männer auf verschiedene Orte zu verteilen.

        Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann will Flüchtlinge, die in Gruppen Straftaten begehen, von Großstädten fernhalten und im Land verteilen. „Solche Gruppen muss man trennen und an verschiedenen Orten unterbringen“, sagte der Grünen-Politiker vorab der „Heilbronner Stimme“ und dem „Mannheimer Morgen“. Der Gedanke, einige von ihnen „in die Pampa“ zu schicken, sei nicht falsch. „Großstädte sind für solche Leute wegen der Anonymität attraktiv und weil sie dort Gleichgesinnte treffen“, sagte der Regierungschef.

        Kretschmann betonte, wie gefährlich gewaltbereite Gruppen seien: „Salopp gesagt ist das Gefährlichste, was die menschliche Evolution hervorgebracht hat, junge Männerhorden. Solche testosterongesteuerten Gruppen können immer Böses anrichten.“

        …“

        Kretschmann will „Männerhorden“ trennen

      3. 18.1.3

        Der Wolf

        Mit anderen Worten, jetzt ist es auch bald mit der ländlichen Idylle vorbei. Kretschmann kündigt – freilich in scheinbar beruhigenden Worten – den flächendeckenden Bereicherungs-Terror an. Die einzig logische Alternative, solche Leute erst gar nicht ins Land zu lassen, die erwähnt er selbstverständlich mit keiner einzigen Silbe. Was für ein übler Demagoge!

      4. 18.1.4

        Annegret Briesemeister

        Die nächste “ VERARSCHE “ ?

        Die Mehrheit der CDU Mitglieder in Sachsen – Anhalt hat sich auf ihrem Parteitag gegen den UN – Migrationspakt ausgesprochen und votierte dafür, die Bundesregierung zu einer ABLEHNUNG des Paktes AUFZUFORDERN.
        (ntv / nicht als Satireseite bekannt…obwohl…)

        da würd‘ ich mit Reutter sagen :

        Ich möcht‘ erwachen beim Sonnenschein.
        Und es müsst‘ alles wie früher sein.
        Kein Krieg, kein Elend,
        kein Müh’n und Plagen.
        Die Meinen müssten verwundert sagen :
        “ Hast lang‘ geschlafen,
        hast viel versäumt,
        du sprachst vom Kriege,
        DU HAST GETRÄUMT. “

        Ich möcht‘ erwachen beim Sonnenschein,
        führ‘ in ’nem Nachen zum grünen Rhein.
        Wohin ich schaue, nur DEUTSCHE LEUTE,
        NICHT fremde Völker,
        NICHT so wie heute.
        Und an der Stelle, wo die jetzt schrei’n
        spielt die Kapelle
        “ DIE WACHT AM RHEIN „.

        Ihr Leut‘ verzeiht mir,
        wie ich es halte,
        ich lob‘ die Zeit mir,
        die GUTE alte…

        Heil und Segen
        Annegret

  15. 19

    Falke

    Passend zum Thema die heutige Folge 48 von WsK mit Tipps und Kniffen. Man sollte es aber nicht so sehr ernst nehmen. 😉

    Gruß Falke

    Antworten
    1. 19.1

      Alfreda

      Eine absolut brilliante Sendung!
      Haben Henry und seine Leute heimlich Schauspielunterricht genommen?

      Nur leider wird es wohl nicht ankommen bei denen, bei denen es ankommen müßte.

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: