Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

3 Kommentare

  1. 1

    Reichsritter

    Guten Morgen Kameraden,

    vielen Dank Kurzer für diesen Heimatfilm.

    Hier das neuste VL Video, diesmal aus dem verschneiten Allgäu.

    Wünsche noch einen schönen Sonntag,

    SH!
    Reichsritter

    Antworten
  2. 2

    Annegret Briesemeister

    Heimkehr

    Seid mir gegrüßt, ihr gelben Felder,
    ihr ersten meines Heimatlands,
    gegrüßt ihr abenddunklen Wälder,
    du, meiner Heimatsterne Glanz.

    O seid mir freundlich, weiße Straßen,
    zieht heimwärts führend mir voraus –
    hätt‘ ich doch niemals dich verlassen,
    du meiner Eltern stilles Haus.

    Ein Fürst an Stolz und kühnem Mute,
    mit Hoffnung überreich bewehrt,
    mit hellem Blick und heißen Blutes,
    so zog ich einst von deinem Herd.

    Doch was ich sehnend auch erträumte,
    versagte mir die Wirklichkeit.
    Und was so wild mein Herz durchschäumte,
    ward ach so stille mit der Zeit.

    Die gold’ne Hoffnung meiner Lieder
    schwand wie der Abendsonne Glut –
    so kehr‘ ich meiner Heimat wieder,
    ein Bettler, arm an Kraft und Mut.

    Ludwig Ganghofer

    Antworten
  3. 3

    Annegret Briesemeister

    Wir müssen das Wahre immer wiederholen…

    Unsre Heimat,
    das sind nicht nur die Städte und Dörfer.
    Unsre Heimat,
    das sind auch die Bäume im Wald.
    Unsre Heimat
    ist das Gras auf der Wiese,
    das Korn auf dem Feld
    und die Vögel in der Luft sind die Heimat
    und die Tiere der Erde
    und die Fische im Fluss sind die Heimat.

    Und wir lieben die Heimat, die schöne,
    und wir schützen sie,
    weil sie dem Volke gehört,
    WEIL SIE UNSEREM VOLKE GEHÖRT.

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: