Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

25 Kommentare

    1. 1.1

      Thor

      Danke für die schönen Bilder, auch wenn es einem fast das Herz zerreißt.

      Vieles von den existiert nicht mehr…….
      Was für herrliche Architektur, dagegen kann die heutige nicht mal im Ansatz mithalten.
      Auch wenn der Vergleich etwas hinkt, ist doch das Verlangen unserer heutigen „Eliten“ Häuser preiswert in vorgefertigter Fabrikbauweise als „Legosystem“ im Einheitslook herzustellen, weil ja bald keine Bauleute mehr vorhanden sind, aber genug Sozialpädagogen, der Zenit des Untergangs einer epochenreichen Baukunst und Kultur erreicht.
      Die wenigen nach dem Krieg unversehrten Zeugen der einstigen Hochkultur bleiben der Nachwelt noch eine Weile erhalten, bis diese dann auch zerfallen, weil das Wissen um ihrer Erhaltung und das Können derer die die Kunst beherrschten abgeschafft wurde.
      Möge der Schöpfer uns beistehen in dieser schweren Zeit, es ist unerträglich.

      Accon und Beverina
      Thor

      Antworten
      1. 1.1.1

        Falke

        Heil Dir Thor,

        Du sprichst mir voll von der Seele. Ich hatte diese Bilder schon mal bei LC gesehen.
        Die Schönheit der Baukunst vergangener Zeiten ist atemberaubend. Das sieht alles so ehrwürdig aus. Dagegen ist das was heute hergerichtet wird ich spar mir jetzt den Ausdruck.
        Man weiß nicht ob man traurig oder wütend werden soll was da zerstört worden ist damals. Von den Opfern ganz zu schweigen.

        Accon und Beverina

        Falke

      2. 1.1.2

        Sherina

        Danke LKR2. Ich sehe es genauso Thor und Falke. Es gibt nur noch ein paar Überreste unserer Kultur. Traurig ist auch der Unrat überall auf unseren Straßen, Wegen, Bürgersteigen, Wald.

        Auf den Bildern sieht alles so schön sauber und ordentlich aus.

      3. 1.1.3

        Falke

        Hier noch eine Seite, auf welcher man noch viele kunstvolle Bahnhofsgebäude sehen kann. Wen es interessiert.

        MdG Falke

        http://www.berlinhauptbahnhof.de/bahnhof-fotos.de/Html/meck-pommern-bhf.htm

      4. 1.1.4

        Till

        Werter Thor,

        ich kann Dich vielleicht etwas beruhigen, auch wenn sich das derzeit in Polen abspielt. Im letzten September war ich in Masuren, Großvaters Geburtsort besuchen. Man baut dort inzwischen wieder in den alten aufwendigen Baustilen, derzeit besonders katholische Kirchen und das auch in kleineren Städten. In Kolno ist es mir besonders aufgefallen, weil die Kirche für diesen kleinen Ort etwas zu groß geraten war.

        In Polen wird aber auch seit 2003 massiv die Infrastruktur ausgebaut. Viele Autobahnen und Fernstraßen sind in relativ kurzer Zeit neu erschaffen oder ausgebaut worden. Natürlich mit EU-Geld, also unserem.
        Diese Gif macht deutlich was da passierte und seit wann.

        Polen als Kunststaat wie Belgien wurden nicht umsonst neben Deutschland platziert, um schnell Beiseite zu treten und sich wegzuducken, wenn die Deutschen die natürliche Ordnung in Europa wieder herstellen wollen und die temporären Großmächte auf Geheiß von rechts und links dagegen einschreiten sollen.

        Der schnelle Ausbau der Straßennetzes erinnert mich an alte Pläne der Bolschewisten, Europa mal eben schnell zu überrollen. Die polnischen Machthaber würden den Weg schon frei machen, um Polen nochmal nach links zu verschieben. Das Säbelrasseln von Kaczynski passt da rein.

        Die Trompete hat Polen auch als letzte Bastion und die Besten Europas bezeichnet…mit dem Huldigen und Emporheben der Polen fing das schon mal an und gipfelte im Wahn von Großpolen…

        Ich hoffe, daß wir Deutsche uns im Geiste einig werden, wie wir unser Land und Volk wieder auf den richtigen Weg in die natürlichen Ordnung bekommen, bevor Links und Rechts von uns wieder die Völker und Waffen scharf gemacht werden.

        Gruß Till

  1. 2

    Falke

    Heil Kameraden,

    In Gedenken an die besten Soldaten der Welt.

    MdG Falke

    Antworten
    1. 2.1

      Falke

      Gerade das Video noch mal an gesehen. Da geht einem vor Stolz und Ehrfurcht vor unseren Vorfahren ein Schauer durch den ganzen Körper wenn man die Marschkolonnen sieht.
      Das musste ich noch los werden.

      MdG Falke

      Antworten
    2. 2.2

      Voller Hoffnung

      „Das Video ist in deinem Land nicht verfügbar“ – Mann, muß denen die Muffe gehen!

      Antworten
      1. 2.2.1

        Kurzer

        Heil Dir, Voller Hoffnung,

        versuch es mal HIER

        Accon und Beverina
        Der Kurze

    1. 4.1

      Ohne Unterschrift gültig

      Heil Dir Kurzer,

      ehrlich gesagt, es tut sehr weh und ein wenig gut zur gleichen Zeit und das gerade mit Bewusstheit angesichts der wirklichen Hintergründe des ungewollten Kampfes. Danke.

      Antworten
  2. 5

    Voller Hoffnung

    Heil Dir, Kurzer,
    vielen Dank, das klappt!

    Accon und Beverina

    Antworten
  3. 6

    Albert Leo Schlageter

    Heil den tapfersten Soldaten die je auf Erden gelebt haben. Es tut körperlich weh diese Videos zu sehen, wenn ich mir anschaue mit was ich heute im Land konfrontiert werde. Selbst die Physiognomie hat sich in den letzten Jahrzehnten zum negativen verändert. Für unser geliebtes Vaterland. A1H8

    Antworten
    1. 6.1

      Sherina

      Das ist mir auch aufgefallen. Diese Gesichter sehe ich heute kaum noch. Leider haben viele Männer heute gleiche Gesichtszüge und sie sehen irgendwie weichlich und rund aus. Es fehlen die Ecken und Kanten.

      Die Gesichter im Video sehen trotz Ecken und Kanten sanft und liebevoll aus. Sie strahlen eine innere Stärke aus, die heute oft fehlt.

      Ehrlich gesagt, bin ich oft irritiert, wenn ich Bilder von deutschen Soldaten sehe und überlege immer zu welchem Volk die Soldaten gehören. Sie sehen so unbekannt anders aus.

      Es wird wirklich Zeit, dass es sich ändert!

      Antworten
      1. 6.1.1

        Tochter einer Trümmerfrau

        Unsere deutschen Soldaten der Wehrmacht hatten für meine Begriffe ätherische Gesichter, aus denen man sieht, nicht nur, dass sie viel entbehrt haben, sondern auch, dass sie schöpferisch tätig waren. Einfach nur schön!!
        Tochter einer Trümmerfrau
        P.S. Wenn sie heute erscheinen würden, wüsste ich nicht, in wen ich mich zuerst verlieben soll.

      2. 6.1.2

        Sherina

        Zu deinem PS liebe Tochter einer Trümmerfrau.

        Genau das habe ich auch gedacht, nur nicht getraut, das zu schreiben. 🙂 Ich fühle, ich verliebe mich einfach, wenn ich diese eines Tages sehen werde. Hoffentlich ist einer für mich frei.

      3. Tochter einer Trümmerfrau

        Ich wünsche mir auch, dass einer für mich frei ist. Leider bin ich noch verheiratet, aber mit einem Troll, so dass ich mich scheiden lassen muss. Aber wie heißt es so schön? „Für Wunder bin ich immer offen.“
        In diesem Sinne.
        MdG
        Tochter einer Trümmerfrau

      4. Tochter einer Trümmerfrau

        Liebe Sherina,

        das tut mir gut. Danke!!!

        MdG
        Tochter einer Trümmerfrau

      5. 6.1.4

        Der Kräftige Apfel

        Liebe Sherina,
        liebe Tochter einer Trümmerfrau,

        Eure Empfindungen kann ich gut nachvollziehen, denn seelische und körperliche Krankheit und Degeneration sind auf so vielen Ebenen sichtbar und wirken bedrückend.
        Auch persönlich will ich mich davon nicht aufnehmen, es ist wohl niemand der schon so lange andauernden Zersetzung komplett entgangen.
        Dennoch will ich Euren Blick auch darauf lenken, daß wir als Wesen mit göttlich-geistigem Kern die ideale, gesunde Form immer und unzerstörbar in uns tragen. Sie ist höchstens überlagert. Auch wenn teilweise viele Schichten zu heilen und abzutragen sind, so ist dies dennoch grundsätzlich möglich und wird letztlich auch geschehen. Der Geist steht immer über der Materie, wenn er sich dessen bewußt ist. Und auch wenn diese letzte Erkenntnis eigentlich nur einen Sekundenbruchteil benötigt, finden wir uns in einem recht langwierigen und anstrengenden Prozeß wieder, in dessen Verlauf Erkenntnisse teilweise mühsam erworben und Verbesserungen mühsam erarbeitet werden müssen. Dennoch werden wir unterstützt, indem wir geführt werden und die „Lektionen“ und auch Möglichkeiten an unser Vorankommen, unsere zwischenzeitlich erworbene Bewußtseinshaltung und unsere (immer aktuelle!) Bereitschaft angepaßt werden.
        Ich bin sehr zuversichtlich, daß der Geist – in unserem Falle der Deutsche Geist – sich auch äußerlich und optisch recht schnell wieder Bahn bricht, sobald die destruktiven Muster durchbrochen und durch aufbauende Denk- und Verhaltensweisen ersetzt sind – sowohl individuell als auch kollektiv
        Wer die vorteilhafte körperliche Verwandlung eines Menschen beobachten möchte, der kann dies in recht kurzer Zeit bei den Bundeswehrrekruten (wo natürlich auch alles unternommen wird, um das zukünftig zu verhindern). Und auch die geistige und seelische Reife, die sich im Ausdruck und individuellen Profil widerspiegelt, ist bei entsprechenden Lernprozessen schnell hergestellt und überlagert/überstrahlt dann auch ggf. manifeste „Jugendsünden“.
        Es ist also noch nicht aller Tage Abend bei den „domestizierten“ Deutschen – in vielen Kindern und Jugendlichen ist unser Erbe trotz allem auch jetzt noch deutlich sichtbar.

        Und möchte erkannt, gefördert und gewürdigt werden.

        Heil und Segen!

        Der Kräftig Apfel

      6. 6.1.5

        Der Wolf

        Danke, lieber Kräftiger Apfel, Du sprichst mir voll aus dem Herzen! Wer will, kann diese Beobachtung bei sich selbst machen und braucht nicht auf andere zu warten; denn die Verwandlung sollten wir zuerst an uns selbst vollziehen. Es beginnt mit unserem ernsthaften Entschluß der allgemeinen Dekadenz und Lüge den Rücken zu kehren und unser eigener Arzt zu sein. Und dann braucht es Wissen, Intelligenz und Ausdauer, und wir werden das Wunder wirken!
        Leicht ist es nicht, bis wir den ganzen Unrat beseitigt haben. Doch andere werden folgen; denn die Menschen leiden an der Schalheit und Oberflächlichkeit, die uns alle umgibt. Es wird einen gewaltigen Domino-Effekt geben, weil auch das Gute ansteckend ist, solange nämlich die Basis dieses Guten, dessen unbewußter Träger die Masse der Deutschen immer noch ist, noch nicht vollständig zerstört ist. Ah, das ist das, was sie fürchten, die Negativen, das ist das Gespenst, welches sie verfolgt, auch wenn sie sich siegesgewiß geben! Ihr Geifern ist verräterisch. Denn der Deutsche Geist ist nicht tot, sondern lebendiger als je, und sei er zur Zeit auch noch so winzig. Doch er wird wieder auferstehen unter unseren Menschen, und der Sieg wird unser sein.

        Dir und den anderen Kameraden Heil und Segen!

      7. 6.1.6

        Kleiner Eisbär

        Danke Sherina für die Erinnerung an Zarah Leander.

        Danke an Euch alle für die Kommentare.

        „Es lebt in seinem Volk, auch wenn es geschlagen, verraten und verkauft, zerrissen, gedemütigt und entwürdigt wurde, doch noch ungebrochen – das deutsche Herz!“

        Friedrich Lenz

        Gruß vom kleinen Eisbären

        SH

  4. 7

    Manuel Wagner

    Lass mich heut an Deutschland denken,
    in dieser für uns grauen Zeit –
    meinem Herzen Mut zum Aufbruch schenken,
    es tief in mir nach Freiheit schreit.

    Ich will mich nicht dem Sturme beugen –
    der durch Deutschlands Feind entfacht,
    kommt werden wir der Zukunft Zeugen,
    die uns zu freien Menschen macht.

    Als Deutscher so bin ich geboren –
    ein Germanenherz laut in mir schlägt,
    ich gebe mein Vaterland niemals verloren,
    weil mich die Hoffnung vorwärts trägt.

    Die Hoffnung, die wie ein Feuer brennt,
    das einmal ein neuer Tag beginnt –
    der uns von fremden Ketten trennt,
    und wir ein Volk von freien Deutschen sind.

    Manuel

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: