Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

11 Kommentare

  1. 1

    Manuel Wagner

    Wir dürfen zu recht Stolz zeigen, auf diese heldenhaften Deutschen, den edelsten Teil unseres Volkes. Der Geist ihres Wirkens lebt noch immer, nehmen wir die Glut des Feuers dieses Kampfes für Deutschland auf, und entfachen gemeinsam die Flamme der Freiheit – mit dem gemeinsamen Ziel : Alles für Deutschland.

    Noch ein kleiner Dank.

    Manchmal, da kann ich nur noch schweigen,
    in dieser an Werten völlig leeren Zeit –
    wenn voll Hohn sich unsere Feinde zeigen,
    über jene Deutsche, die einst zum Kampf bereit.

    Da schau ich mir die alten Bilder an –
    von denen, die mit voller Kraft und Herzensglut,
    zusammenstanden, Kämpfer – Mann für Mann,
    und das tut mir dann im Herzen gut.

    So kann ich in Richtung Zukunft Schauen,
    mit aller Hoffnung, Mut und Zuversicht –
    auf dieses Ahnenwerk, da muss man bauen,
    dann führt der Weg ins helle Morgenlicht.

    Noch eines, ihr Helden, lasst Euch sagen –
    ihr ward wie Eichen, nur aus besten Holz,
    voller Achtung wir Euch tief im Herzen tragen,
    auf solch edle Ahnen, sind wir ewig stolz.

    Mit deutschem GruSS !

    Manuel

    Antworten
  2. 3

    Mettler

    Es hat den Anschein, daß sich die oben genannten Kenntnisse nur langsam ihren Weg bahnen, aber dieser Prozeß läuft trotzdem unaufhaltsam. So langsam dringen sie auch in herkömmliche Buchläden, man kommt um die Wahrheit eben nicht herum- nicht die ganze Zeit.
    Die Alten wissen um diese Dinge und die Jungen dürften andere Sorgen haben, deshalb ist es ja notwendig, daß sie hier und da einen entsprechenden Hinweis bekommen. Es kommt übrigens ganz gut an, das Heftchen vom Herrn Leidenfrost, ist sozusagen Ausbaufähig. Ich glaube überdies, daß einer Neuauflage einer VK auch nichts im Wege steht, zumal einfacher zu realisieren.
    Ich bin Stolz auf unsere Ahnen, vor allem auf meinen Opa, auch wenn er nichts weiter erzählt hat. Er war Kradmelder im Frankreichfeldzug und starb als alter Mann an Blutkrebs, wohl weil es Usus war, das Benzin mündlich anzusaugen um es umfüllen zu können.
    MdG, Mettler

    Antworten
    1. 3.1

      Kurzer

      Heil Dir, Mettler,

      dieser Bericht wäre auch für ein Heftchen besonders geeignet:

      UNTER ZWEI FAHNEN

      Accon und Beverina
      Der Kurze

      Antworten
    2. 3.2

      Meine Meinung:

      Ich erinnere mich auch an meine Kindheit. In einer Umschulstunde wurde von uns erwartet, dass wir unsere Großeltern über den schrecklichen Krieg befragen und das in der Schule überliefern. Zu der Zeit wunderte ich mich noch, warum ich nichts von Oma erfahren habe…

      Ich bin s t o l z auf meine Ahnen, denn sie sind mein Blut – und mein Blut will w a h r e n F r i e d e n und das Ende dieser grausamen Lügen !!!
      Ich wurde im Scheinstaat DDR geistig verstümmelt, aber im Scheinstaat BRD versucht man geradezu, mich im Geiste bis zum Tode zu verkrüppeln.

      Ich glaubte irgendwie nie an die Lügen über unsere Ahnen, aber ich sah die damaligen „Respektpersonen“ eben als kleiner Junge als erfahren an. Mit den Jahren erkannte ich nur noch die Lächerlichkeit derer und in der BRD gibt es eben fast nur Witzfiguren als Politdarsteller. – Bis auf die AfD (wenn kein U-Boot der Besatzungsmächte, dann meinen großen Respekt vor Ihrem Durchhalten).

      Preußen und Restreich erwachet!

      Antworten
  3. 4

    Bernwart

    Zurück zum Reich



    Heil und Segen

    Bernwart

    Antworten
  4. 5

    Bernwart

    The Eternal Reich

    Deutschland Sal und Sig!

    Bernwart

    Antworten
  5. 6

    eine Frau

    Sehr geehrter Kurzer,

    Ich bin auf Ihre Seite über n8wächter’s Seite gestolpert und Sie beide machen tolle Arbeit. Danke dafür. Mein Herz ist schwer, wenn ich an das denke, was unseren Vorfahren passiert ist, und ich hoffe inständig, dass unsere Kinder eine Zukunft in Freiheit leben dürfen. Sollte ich die Möglichkeit dazu bekommen, unseren Ahnen Gerechtigkeit widerfahren zulassen, ich hoffe, ich bin bereit dazu. Das gibt mir Hoffnung. Nicht dass mir dieses Glück – ein lebenswertes Leben in einer lebenswerten Gesellschaft zu Teil wird, das wünsche ich mir für all e unsere Kinder. Ich für meinen Teil möchte bloss dazu beitragen,dass deren Tod nicht ungesühnt bleibt.
    Leider funktionieren Ihre Videos nicht, schade, ich hätte sie mir gerne angesehn.
    Allerdings finde ich im Netz sicher noch weiteres, sollte also nicht als Kritik verstanden werden -nur zur Information.

    Heil und Segen

    Antworten
    1. 6.1

      Kurzer

      Sei gegrüßt, eine Frau,

      die von mir eingstellten Videos funktionieren schon, nur sind sie immer wieder in „deiner Landesdomain nicht verfügbar“ oder aber, es wird festgestellt, daß „Der folgende Inhalt … von der YouTube-Community für einige Zielgruppen als unangemessen oder beleidigend eingestuft.“ wurde. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die klare, für jeden nachvollziehbare, offenkundige Wahrheit sollen wir nicht sehen dürfen und natürlich ist diese Wahrheit für ganz gewisse Interessenten „beleidigennd“.

      Falls eine Video in Restdeutschland nicht verfügbar ist, stelle ich oft einen alternativen Verweis unter dem Film ein. Eine generelle Möglichkeit Ländersperren zu umgehen, sind Anbieter wie anonymoX.

      Für die Hoffnung:

      Deutsches Volk: Du wirst wieder erstehen, als Licht und Hoffnungsträger für die Welt

      Heil & Segen
      Der Kurze

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.