Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

11 Kommentare

  1. 1

    Andreas Hinz

    Danke für diesen sehr interessanten Beitrag. Damit lese ich zum ersten Mal, wie das Gesellschaftssystem des nationalen Sozialismus funktioniert hat. Und jetzt verstehe ich es zum ersten Mal auch. Herzlichen Dank dafür.

    Antworten
  2. 2

    Irma

    Heil dir Kurzer

    Ja dieses System „Arbeit ist Kapital“ gleich Arbeitswährung war in der Welt einzigartig und konnte von den USA und der City London einfach nicht akzeptiert werden.
    Und deshalb wurde auch alles unternommen, um das deutsche Reich in einen Krieg zu treiben.
    Dafür wurde alles unternommen. Die Völker wurden mit Falschmeldungen und Irreführungen über Deutschland aufgehetzt und so für einen Krieg durch Hass manipuliert.
    Beweise dafür gibt es genügend aus jener Zeit.
    Auch dafür, daß die deutsche Regierung alles unternommen hat, um den Krieg zu verhindern.
    Jeder, der will, hat auch heute die Möglichkeit, sich wahrheitsgemäß zu informieren und Wissen anzueignen.
    Z. B. ist diese Weltnetz-Seite eine gute Möglichkeit dafür!!

    MdG
    Irmchen

    Antworten
  3. 3

    Der Wolf

    Danke! Ein ganz ausgezeichneter Artikel!

    MdG

    Antworten
  4. 4

    walle

    Zeit Dokumente

    1) – https://archive.org/details/0019AlfredIngemarBerndtGebtMirVierJahreZeit1938
    2) – https://archive.org/details/DerWirtschaftsaufbau1933

    Übrigens kann man auf – https://archive.org/ – mit etwas Geduld und suchen sehr viel „verbotene“ Literatur und Medien finden.

    Gruss walle

    Antworten
  5. 5

    Kleiner Eisbär

    Brillant wie gewohnt, danke Kurzer!

    Antworten
  6. 6

    Artur & Berta

    Danke Kurzer für den brillanten Artikel.
    Vielleicht wäre es möglich, einen Artikel zum System des Geldes mit seinen mannigfaltigen Auswüchsen zu veröffentlichen zusammen mit dem Unterschied zu einem Wechsel, da zumindest mir das nicht klar ist.

    Das Olympische Dorf in Berlin 1936 stellte damals ein absolutes Novum dar. So etwas hatte es zuvor noch nie gegeben. Die Sportler wohnten bei den vorherigen Spielen lediglich in einfachen Zeltlagern. Auch Presse und Funktionäre waren komfortabel wie nie zuvor untergebracht. Dazu die grandiosen, preisgekrönten Filmbeiträge von Leni Riefenstahl. Die von ihr gezeigten Aufnahmen hatte es so zuvor noch nie gewesen. Die Welt war verzaubert von dem Glanz, in dem sich Deutschland und seine Menschen ihr präsentierte. Leider finde ich den Bericht über das Olympische Dorf auf youtube nicht mehr und das, was ich gefunden habe, ist so mit Feindpropaganda durchwoben, daß es m. E. nicht angebracht ist, dies hier zu zeigen.

    Heil und Segen
    A&B

    Antworten
    1. 6.1

      Kurzer

      Berlin 1936 – Olympisches Dorf

      Antworten
      1. 6.2.1

        Artur & Berta

        Herzlichen Dank
        A&B

  7. 7

    Clara Schumann

    Laut Rakowskij ist sogar noch zweifelhaft, ob tatsächlich Schacht dieses unabhängige Geld- und Wirtschaftssystem entworfen hat:

    „Rak.: Einer [der Gründe für einen Krieg] ist, wie ich schon erwähnt habe, daß Hitler, dieser ungebildete Elementarmensch, aus natürlicher Intuition und sogar
    gegen die technische Opposition von Schacht, ein höchst gefährliches
    Wirtschaftssystem geschaffen hat. Als Analphabet in jeder
    Wirtschaftstheorie, nur der Notwendigkeit gehorchend, hat er, wie wir
    es in der Sowjetunion gemacht haben, die internationale wie die private Finanz ausgeschaltet. Das heißt, er hat sich selber wieder das Privileg, Geld zu machen, angeeignet, und zwar nicht nur physisches Geld, sondern auch Finanzgeld;

    Da gibt es [für JENE] nur eine Rettung: den Krieg!“

    (Rakowskij-Protokoll vom 26. Januar 1938, S. 56)

    @Kurzer, dieser Artikel ist wieder eine Glanzleistung von Dir, mit wunderbaren Bildern!

    GruSS
    Clara

    Antworten
  8. 8

    Arhegerich Od Urh

    Alaf Sal Fena liebe Gefährten,

    Schacht hat dies sicherlich nicht entworfen.
    Er hat wohl notgedrungen mitmachen müssen.
    Zumindest eine Zeitlang.

    Und Hitler hat dies auch nicht entworfen, aber er hat etwas, zumindest zu Beginn gekonnt, zu einem Zeitpunkt als die Volksverräter sich noch einigermaßen ruhig verhalten mußten:
    Er wußte, wenn ihm jemand etwas erklärte, was richtig war und was weniger gut.

    Und Er hatte ja aus dem Thule Orden herausragend gute Berater und Lehrer.

    Und es waren die Hitler, wie unsere Feinde so treffend sagten.
    Und deswegen hassten und hassen sie uns.

    Schaut Euch das „Wunder von Wörgl“ an, oder auch den Ulmer Wära. Dies wurde nur damals von den Hintergrundzombies mit Gewallt beendet.

    Accon Sal Beverina

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: