Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

3 Kommentare

  1. 1

    Artur & Berta

    Wen kümmert der Genozid an den Indianern, wen kümmern die Abermillionen Toten, die an den Händen von Lenin, Stalin und Mao kleben? Wer berichtet heute darüber oder lehrt das in Schulen oder klagt die Menschen der Regime an?
    Niemand!
    Ist das Leben des einen Menschen wertvoller oder weniger wertvoll, als das des anderen?

    Oder geht es hier um etwas ganz anderes?
    90% der Menschen gebrauchen gerade mal 10% ihrer Fähigkeiten, ihrer Gehirnkapazität. Ist das womöglich gewünscht? Kann es sein, daß es das Ziel der ‚Nazi‘ war, die Menschen hin zur Freiheit zu erziehen, ihre gottgegebenen Potentiale zu potenzieren?
    Kann es sein, daß hier ein Krieg auf einer ganz anderen Ebene, Dimension geführt wird?
    Warum mußte Atlantis untergehen?

    Die dunklen Mächte haben keine Macht aus sich selbst heraus!
    Um zu existieren, sind sie auf unser göttliches Licht angewiesen. Beanspruchen wir dieses Licht jedoch für uns selbst und nutzen unsere Potentiale, ist ihr Untergang vorprogrammiert. So wie die Dunkelheit weichen muß, zünden wir nur eine Kerze an.

    Klatsch und Tratsch ist eines der schlimmsten Vergehen!
    Die Verantwortung wiegt hier schwer auf den Höheren Ebenen.

    Warum gibt es so viele Klatschblätter?
    Wem gehören diese Medien?
    Wem gehört Facebook, wem Google, wem Disney und Co.?

    Wie wäre es, Kurzer, mal eine konzentrierte Beitragsserie über die gute Zeit zu bringen, mit Bildern, Bildern, Bildern, in denen auch die geistig spirituellen Seiten und Entwicklungen aufgezeigt werden. Thomas Cole hat hier grandiose Bilder gemalt. Die riesigen Originale der Lebensreise des Menschen von ihm hängen z. B. in der National Galery of Art in Washington DC. Aus dem Grund habe ich auch die Geschichten Manfred Kybers eingestellt.

    Alkohol, Zigaretten sind allesamt in den Händen derer, die zuvor bereits genannt worden sind. Konsumierst du sie, fütterst du SIE! Den Feind. Und verkaufst ihnen deine Seele, da du ihnen hörig, da abhängig bist. Jedem sei der Film ‚Ghost – Nachricht von Sam‘ hierzu ans Herz gelegt! Übrigens, auch die unselige Wehrmachts-Wanderaustellung wurde von den Abhängigen ermöglicht, da über ihre Sucht finanziert. Laut den Statistiken verdienen SIE an euch allein in BRD Milliarden ihrer EUR im Jahr.
    Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied!
    Und wenn jeder nur vor seiner eigenen Haustür fegt, wird diese Welt um ein Vielfaches sauberer.

    Solidarität zeigt sich auch in der äußeren Haltung und Kleidung, die ein Spiegel der inneren Haltung ist!

    Neue Bilder braucht das Land!
    Bilder voller Schönheit und Anmut, die die Bewußtheit fördern.
    Untermalt von stimmungsvoller Musik der großen deutschen Komponisten.

    Heil & Segen

    Antworten
  2. 2

    Annegret Briesemeister

    Heil euch Kameraden

    Für mich hat sich auch zu diesem Thema wiedereinmal erwiesen, alles hat seine Zeit. Erst spät begann ich die notwendigen Fragen zu stellen. Erst spät traf ich Menschen, denen ich diese Fragen stellen konnte und deren aufrichtige Absicht es war, mir ehrlich Antwort zu geben. Aber es war für mich eben NICHT zu spät und allein das zählt. Denn mit dem nötigen Wissen konnte ich endlich auch die nächsten notwendigen Schritte gehen, Ziele erreichen, endlich auch wieder ruhiger schlafen.
    Es wird niemals gelingen, die Wahrheit ür die deutsche Geschichte, den deutschen Geist auszulöschen. Nur deshalb, weil der deutsche Geist erwacht und sich erhebt, wird eiligst versucht, ihn wieder niederzudrücken, die tapferen und aufrichtigen Vorkämpfer wegzusperren und zu verhöhnen. Doch es ist längst nicht mehr möglich den erwachten, erstarkten Geist zu unterdrücken. Je mehr er an der einen Stelle eingeengt wird, desto mehr bricht er an anderer Stelle hervor. Das ist wie ein Naturgesetz, dieses lässt sich auch nicht umgehen.

    Accon und Beverina

    Antworten
  3. 3

    Kurzer

    Joseph Hirt gestand, er habe die Öffentlichkeit jahrelang betrogen und behauptet, Zeuge des sogenannten Holocaust im KZ Auschwitz zu sein

    “… Manche Ereignisse geschehen, sind aber nicht wahr. Andere sind wahr, finden aber nie statt …”

    Elie Wiesel in Legends of Our Time, Schocken Books, New York, 1982

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: