Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

9 Kommentare

  1. 1

    Marianne Wilfert, Tel. 09252-6404

    Ich schreibe von einem öffentlichen PC aus, und unter meinem Klar-Namen: Marianne Wilfert, Marktplatz 3, 95197 Schauenstein, Tel. 09252-6404

    Der Gerichtsprozess gegen mich wegen angeblicher Volksverhetzung = in Wirklichkeit friedliche Wahrheitsverbreitung, findet am 29. August 2018 um 10 Uhr vor dem Amtsgericht in 95030 Hof, Berliner Platz 1, Sitzungssaal 24 im Erdgeschoß, statt.

    Bitte kommt als Prozessbeobachter, und schreibt vorher an die verantwortlichen Schützer der Geschichtslügen und Wahrheitszerstörer und Zerstörer des deutschen Volkes, der deutschen Sprache, Kultur und Bildung:

    Amtsgerichts-Direktor Chwoyka, Staatsanwälte Armin Zuber, Rainer Leib, Dr. Patricia Finkenberger u.a.

    Erinnert sie an ihre persönliche Haftung.

    Mein PC, mit meinem gesamten geistigen Eigentum, auch der Drucker, und damit auch die Internet- und email-Ausstattung wurden mir beschlagnahmt, zum 3. Mal (also auch mein Ersatz-PC und 2. Ersatz-PC, die ich mir besorgt hatte), im Auftrag dieser Staatsanwaltschaft in 95030 Hof. Das entspricht einem Maulkorb, und dem Beweisverbot und Verteidigungsverbot.

    Bitte verbreitet dies im Internet und auf jede erdenkliche Art.

    Und bitte verbreitet auch meinen 48seitigen Antwortbrief vom 13.6.2018 an Oberstaatsanwalt Armin Zuber, der im Internet unter meinem Klarnamen kursiert und für sich selbst spricht.

    Wer möchte, kann auch eine FK davon bekommen zum Verbreiten.

    Schreibt mir nicht per email, da ich keine emails empfangen und schreiben kann. Aber Ihr könnt mich gern tel. kontaktieren.

    Danke für jede tatkräftige Verbreitung und Unterstützung.

    Antworten
    1. 1.1

      Marianne Wilfert, Marktpl. 3, 95197 Schauenstein, Tel. 09252-6404

      Und wenn ich zu telefonieren versuche, kommt des öfteren die Anzeige „kurzzeitiger Fehler“.
      Der hochkriminelle bolschewistische Staat im Staat zeigt sein wahres Gesicht.

      Antworten
  2. 2

    Reichsritter

    Heil Euch Kameraden,

    der Kamerad Henry Hafenmayer hat auf seiner Seite diesen offenen Brief von R. Heuschneider an den Staatsminister der Justiz veröffentlicht:

    Die sichtbaren Flecken der BRD-Justiz

    SH!
    Reichsritter

    Antworten
    1. 3.1

      Annegret Briesemeister

      Heil dir Kleiner Eisbär

      Und danke für den Netzverweis.
      Der “ Fall “ Gustl Mollath hat mich seinerzeit sehr beschäftigt und vor allem berührt. Auch in meiner Familie und im Freundeskreis sind Psychiatrieerfahrungen bekannt.
      Und so weiß ich sicher, dieser Ort ist oft nur nach außen hin eine medizinische Einrichtung. Aber sie ist vor allem ein Gefängnis für den suchenden und zweifelnden Geist, für die verletzte Seele, die nur noch mehr verwundet wird.
      “ DU SOLLST NICHT WISSEN, NICHT DENKEN UND VOR ALLEM NICHT FÜHLEN “
      und tust du es doch und immer noch, dann werden wir dich so lange sedieren, malträtieren und fixieren, bis du nur noch ein Wrack bist, nach außen hin vielleicht noch aussehend wie du selbst, aber in deinem Inneren oft für immer zerbrochen und vollkommen fremdgesteuert und für den kläglichen Rest deines Lebens ausgeliefert.

      Und es gibt die Menschen, die sich freiwillig immer wieder in die Psychiatrie zurückziehen, um ihrem Denken und Fühlen zu entkommen, denn sie ertragen nicht was sie sehen, wissen, denken und fühlen und suchen nach jemandem, der ihnen bestätigt, daß sie “ verrückt “ sind und alles doch eigentlich ganz anders ist.
      So ist die Psychiatrie ein probates Mittel unliebsame Menschen unter Umständen für immer verschwinden zu lassen unter dem Deckmantel der Hilfe und Zuwendung.

      Durch das neue Polizeiaufgabengesetz wird das ganze nun zudem noch verstärkt begünstigt und jeder kann jederzeit damit rechnen, sich in der HÖLLE der Psychiatrie wiederzufinden.
      Was ich aber auch wahrnehme ist die Panik des Systems, denn es ist ihnen klar, daß alle Maßnahmen scheitern werden, ja müssen. Denn unmöglich lässt sich die Wahrheit für immer unterdrücken, noch lässt sich ein ganzes großes starkes Volk einsperren. Und alle Maßnahmen richten sich gegen sie selbst. Denn wenn temporär einige Menschen auch ängstlich stille werden, so werden bei immer mehr eingekerkerten Menschen, immer mehr der anderen beginnen Fragen zu stellen und aus leisen und wenigen Fragen werden laute und viele. Und irgendwann wird niemand mehr die Stimmen überhören können.

      Heil und Segen
      Annegret

      Antworten
  3. 4

    Marco

    Nachdem sich Bayer, im Illusionstheater, dankenswerterweise „bereit erklärte“ Monsanto zu übernehmen, kann die Klagewelle nun beginnen (diese kommt für Bayer natürlich ganz „überraschend“). Die deutsche Industrie übernimmt ja gerne den Part des Schuldigen, alle haben es getan und nur VW bezahlt. Bei dem Dreck den Monsanto am Stecken hat, fragt man sich allerdings (Glyphosat,Gentechnik), ab welchem Zeitpunkt der deutsche Steuerzahler einspringen muß, um die „Schäden “ zu bezahlen.

    ….nur keine Panik, was interessiert uns die BRID, das Reich war 1945 Schuldenfrei…..

    Trotzdem interessant wie alle Spielchen immer gegen Deutschland gerichtet sind. Q würde jetzt sagen, daß die Klagewelle der VSA gegen deutsche Unternehmen nur gegen das Merkelregime gerichtet ist. Ich sage, wenn heraus kommt, was Monanto für Schäden weltweit angerichtet hat, wird es immer mit Deutschland in Verbindung gebracht werden. Man versucht Deutschland eben immer mit dem „Bösen“ zu verknüpfen.
    So arbeiten sie halt, unsere Freunde mit den langen Nasen.

    Bayer kritisiert Glyphosat-Urteil in den USA – Monsanto muss 254 Millionen Euro Schmerzensgeld zahlen

    Sal und Sig
    Marco

    Antworten
    1. 4.1

      Marco

      Damit man mal einen Überblick bekommt, die NGO Greenpeace stellt Monsanto seit über einem Jahrzehnt als das ultimative Böse dar.

      Deshalb dürfte Amerika first doppelt gewinnen. Man hat den schwarzen Peter nicht nur nach Deutschland gereicht, sondern sich den Kauf auch noch mit 66 (wohlgemerkt 66, vielleicht waren es ja auch 66,6 🙂 Milliarden Dollar bezahlen lassen.

      Antworten
    2. 4.2

      Annegret Briesemeister

      Heil dir Marco

      Ich wusste noch nicht ob ich Folgendes erzählen würde, jetzt passt es irgendwie.
      Ich lebe im Bundesland Brandenburg und seit vielen Jahren klagen, nicht nur hier, die Schäfer im allgemeinen über mangelndem Interesse an ihrem Beruf und fehlenden Jungschäfern, und im besonderen über die Wölfe die beständig die Herde vermindern.

      Nun gibt es aber offenbar ein völlig neues Problem, wie ich heute den regionalen Nachrichten entnehmen konnte. Und man möge mir bitte vergeben, aber ich könnte kotzen. Es gibt nun wieder mehr Schafe und der Beruf des Schäfers ist wieder attraktiv geworden. Nur die anhaltende Trockenheit ist noch ein Problem, so weit, so gut ….oder überhaupt nicht gut …
      die Trockenheit hält für die Schafe zunehmend weniger Futter bereit und die Schäfer sind immer öfter gezwungen ihre Tiere zu verkaufen. Da es viele so tun müssen, bekommen die Schäfer immer weniger Geld pro Schaf.

      Aber das eigentliche PROBLEM sei, laut interviewtem Schäfer, daß man sich im großen Stil auf das ISLAMISCHE OPFERFEST vorbereite und nun nicht nur um den Umsatz fürchte sondern auch darum, nicht mehr genügend Tiere ( die bestimmtes Gewicht haben müssen ) für das Opferfest zu haben und für die weitere Zucht im nächsten Jahr.
      Bitte versteht mich nicht falsch, ich möchte niemanden verurteilen, denn jeder ist gezwungen zu überleben. Aber mich empört wirklich sehr, dieses unglaubliche sich anpassen müssen oder wollen, dieses sich unterordnen und akzeptieren des Zustandes.

      Heil und Segen
      Annegret

      Antworten
  4. 5

    Kurzer

    Vom Volkslehrer

    Auch der 9.8. war ein ereignisreicher Tag. Wie soll erst der 18.8. werden? Ich teile Euch mit was in meiner Nachbarschaft so los ist und spreche über einen Mann, der nach Meinung der Unrechten ein schlimmer Nazi und Verbrecher war. Doch höret und sehet selbst.

    Hoch das Recht!

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: