Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

3 Kommentare

  1. 1

    Marianne

    Danke, Kurzer! Wie seelentief und schlicht ist hier das Wichtigste in wenigen Worten gesagt.

    Antworten
  2. 2

    Annegret Briesemeister

    …das ist der Deutschen Vaterland,
    wo Eide schwürt der Druck der Hand,
    wo Treue hell vom Auge blitzt,
    wo Liebe warm im Herzen sitzt …

    Ernst Moritz Arndt

    Antworten
  3. 3

    Lüne

    Jawoll, meine lieben Zeitgenossen . . .

    Wir fühlen, empfinden und wir denken deutsch . . .

    Weil wir DEUTSCHE sind ! . . .

    Oftmals handeln wir sogar deutsch, obwohl uns Solches in dieser Zeit sehr schwer gemacht wird und darüber hinaus, uns dieses von unseren Widersachern sehr übel genommen, und ebenso durch sie geahndet wird, weil diese meinen, uns alles Deutsche aberzogen und gesetzlich verboten zu haben . . .

    Wenn heute durch unsere Widersacher auch die Frage gestellt wird;

    „Was ist denn eigentlich „DEUTSCH?“ . . . „Was genau soll denn das sein?“. . .

    Dann sollte man unsere Widersacher mit der Gegenfrage behelligen . . .

    „Was wollten sie denn dem Deutschen Volke austreiben, wenn sie diesem „ALLES DEUTSCHE AUSTREIBEN“ wollten, wie in Ihren Kriegs-Zielen formuliert wurde . . .

    Unsere Widersacher wissen sehr genau, was DEUTSCH wirklich bedeutet, sonst hätten sie ihre Pläne gar nicht so präzise ausarbeiten und umsetzen können, wie sie es bis heute getan, oder zumindest versucht haben . . .

    In diesem Sinne, meine lieben Zeitgenossen, Euch und Eueren Lieben ein schönes und erholsames Wochenende und den Kindern schöne Ferien, ACCON SAL BEVERINA, Euer Z.B.

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: