Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

7 Kommentare

  1. 1

    Kurzer

    Und es geht weiter

    Antworten
  2. 2

    Annegret Briesemeister

    Heil dir, lieber Kurzer

    Schön, daß du wieder da bist, eine Heimkehr eben. 😊
    Und hab Dank für gleich drei wertvolle Beiträge. Diese werde ich mir nun gerne durcharbeiten.

    Heil und Segen dir und allen lieben Kameraden
    Annegret

    Antworten
  3. 3

    Heinz Harald

    Heil Dir Kurzer,

    ich hoffe, Du hattest einen erholsamen Kurzurlaub. Ich bin froh, dass Du wieder da bist, denn Du wirst an der Front mehr denn je gebraucht.

    Ich verfolge gerade fassungslos die Ereignisse in Chemnitz und noch viel fassungsloser bin ich über die Berichterstattung in den Propagandamedien darüber. Es wird nur noch über den „rechten Mob“ berichtet, der „aufmarschiert ist“ und überhaupt nicht mehr der Mord (oder sind es bereits zwei Morde?) an dem Deutschen. Es sind Zustände wie in der Weimarer Republik, eigentlich schlimmer. Ich hoffe, dass der Umbruch irgendwann in Mitteldeutschland beginnt! Wenn überhaupt, dann dort!

    Gruß aus der Westmark (hier beginnt der Wechsel ganz bestimmt nicht)
    Heinz Harald

    Antworten
    1. 3.1

      Kurzer

      Heil Dir, Heinz Harald,

      und dann das:

      Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig sagte MDR SACHSEN:

      „Es sollte ein friedliches Stadtfest werden. Wir hatten ja einen besonderen Anlass, den Stadtgeburtstag. Und wenn ich sehe, was sich in den Stunden am Sonntag hier entwickelt hat, dann bin ich entsetzt.

      Dass es möglich ist, dass sich Leute verabreden, ansammeln und damit ein Stadtfest zum Abbruch bringen, durch die Stadt rennen und Menschen bedrohen – das ist schlimm.

      Denen, die sich hier angesammelt haben, bewusst auch keine Versammlung angemeldet haben, geht es darum, genau das Stadtfest zu stören, die Situation zu chaotisieren, damit die Menschen noch mehr Angst kriegen und genau das dürfen wir uns nicht gefallen lassen.“

      Einfach mal HIER die Kommentare lesen.

      Accon und Beverina
      Der Kurze

      Antworten
  4. 4

    Falke

    Heil Dir Kurzer und alle Anderen,

    ich hoffe, Du hast Dich gut erholt und viel neue Kraft geschöpft für den weiteren Kampf für die Wahrheit.
    Der Film über Thüringen ist einfach herrlich. Es ist eine schöne Tradition geworden, am Sonntag kulturelle Themen zu zeigen.
    Da ist eine geballte Ladung deutsche Kultur zu sehen und auch die Ruhe in dieser Zeit. Nicht wie es heute ist, wo fast alle nur noch am springen sind.

    Gruß übern Kamm vom Falke

    Antworten
  5. 5

    Reichsritter

    Heil euch Kameraden,

    der Film ist ein wahre Augen – und Ohrenschmaus und man erfährt viele wissenswerte Dinge.

    Der Druck im Kessel steigt und das ist gut.

    SH!
    Reichsritter

    Antworten
  6. 6

    Mario

    Das Vermächtnis eines Deutschen Mädchens!

    Nach Michael Winkler hat auch sie nicht mehr die Kraft weiterzuschreiben.

    Ich hoffe, „die Heimkehr“-Seite und die des N8wächters bleiben noch lange die wichtige Informationsquellen, die sie sind.

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: