Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

15 Kommentare

  1. 1

    griepswoolder

    1.) Also soweit mir bekannt, gab es von Bayern mal abgesehen, auch noch woanders Trachtengruppen. Ob die letztenn 10 bis 20 Jahre auch noch, weiß ich nicht. Waren natürlich Ausnahmen. Insbesondere zu Regionalfesten gab es Auftritte.

    2,) Ich würde mal sagen, dass die Deutschen sich möglichst nicht an den Rest ihrer Vergangenheit erinnern sollen, sondern nur an die politisch gewünschte. Möglicherweise bestehen gewisse Ängste, dass sich die Deutschen wieder zu einem Volk zusammenfinden und sich so von der gewollten Durchmischung abgrenzen. Insbesondere die Linken hatten da nach dem Anschluß der DDR fleißig gehetzt. Gegen die Tätigkeit der Vertriebenen-Verbände, wo es auch Traditionspflege gab, hatten die etwas (das natürlich schon länger) und auch gegen die früheren deutsch-nationalen Jugendverbände, Wiking-Jugend und eine andere, machte man Stunk, verpetzte diese bei der Bundesregierung und hätte es gerne gesehen, wenn man die verboten hätte, was wohl dann auch kam. Einheitliche Kleidung ist schließlich aus gewisser Sichtweise eine »Uniform«. Bei archive.org findet man einige der Anfragen der damaligen PDS. Hatte die mal zufällig da gefunden und mal in einige der Anfragen und Antworten reingeschaut. Da man bei Trachtengruppen ja auch einheitlich gekleidet ist, weiß ich nicht, ob die eine Ausnahme- oder Sondergenehmigung brauchen.

    Antworten
  2. 2

    Falke

    Heil Euch allen,

    Es passt zwar nicht zum Thema. Aber ich denke, man sollte dieses Video verteilen, denn es ist ja von der Sache her immer aktuell. Ich habe es mir gerade angesehen und finde es gut gemacht von dem Werner May.

    MdG Falke

    Antworten
    1. 2.1

      soliperez

      Hallo Falke,

      Schön dieser Abschnitt ab 09:40 im Video:

      „Ehrlich, was bedeutet das, wenn die gesamte Regierung gesetzeswidrig an die Macht gekommen ist? Das bedeutet, daß alle Gesetze die sie beschlossen hat nichtig sind! Das bedeutet, daß alle nationalen und internationalen Verträge die sie unterzeichnet haben nichtig sind. Das bedeutet, daß wir mit dem Staatsaufbau wieder zurück müssen auf Los, also in das Jahr 1949. “

      Eine schöne Satire auf den illegalen Bundestag. Allein mit dem obigen letzten Satz hadere ich. Nein, wir müssen nicht zurück in das Jahr 1949 zum Staatsaufbau. Wir müssen zurück zum 23. Mai 1945 als die Rechsregierung Dönitz rechtswidrig verhaftet wurde. Ab da könnte ein Staatsaufbau des deutschen Reiches in seinen alten Grenzen rückwirkend geplant werden.

      Ansonsten Zustimmung zu Werner May, daß alle internationalen Vereinbarungen der gesetzeswidrig an die Macht gekommenen Regierung des BRD-Konstruktes null und nichtig sind, damit auch der Verzicht auf die deutschen Ostgebiete.

      Heil und Gruß Dir

      Antworten
      1. 2.1.1

        Falke

        Heil Dir soliperez,

        Danke für die Richtigstellung. Du hast vollkommen recht. Wir müssen zurück zum 23.Mai 1945. Das ist der Fehler in dem Video. Ich hätte das im Kommentar gleich richtig stellen müssen. Ein Fehler von mir.

        MdG Falke

  3. 3

    Arhegerich Od Urh

    Heil und Segen,

    daß solch ein Beitrag so grundlegend wichtig ist
    muß jedem, der noch sein Deutsches Erbe voll-
    bewußt übernehmen will und also Deutscher
    ganz und gar sein will, klar sein oder aber noch werden.

    Viele reden „ich bin Deutscher“ aber laufen wie die Amis rum.

    Der Beitrag ist ganz ausgezeichnet und eine JEDE und ein JEDER
    soll anfangen, sich damit zu beschäftigen und es dann auch tun.

    „Erst die Tat adelt unser Wollen!“

    Es ist nichts so leicht, sich als Volk zu erkennen und zu zeigen,
    als über die Kleidung.

    Wenn ich mit meiner Lederhose gehe, zeigen unsere
    Kulturbereicherer mit ihren Blicken, daß sie verstehen
    mit wem sie es zu tun haben und ich bekomme immer
    öfters von Deutschen wohlwollendes Lächeln.

    Accon Sal Beverina

    Antworten
  4. 4

    Tochter einer Trümmerfrau

    Lieber Kurzer,

    ich habe in der letzten Zeit sehr viel über Trachten nachgedacht.
    Mein Vater trug immer Tracht und Mutter als Westfälin hatte es nicht mit Trachten, obwohl wir als Kinder die Mädchen Dirndl und der Sohn meiner Eltern Lederhosen trug. Damit war er uns Mädchen weit überlegen, denn er konnte damit besser die Treppe herunterrutschen (aus Holz).

    Da die Trachten, die mir gefallen, teuer sind, wollte ich im Netz Schnitte auftreiben. Leider hieß es dort, dass abgemahnt wurde. Nunmehr sezte ich, für die anderen auch, Netzver-weise und gehe davon aus, dass die Tracht im Angebot erschwinglich ist.

    https://www.trachtmacher.com

    https://www.dierockmacherin.de

    https://www.sportalm.at

    https://www.almliebe.com

    https://www.tracht-heute.at

    https://www.lodenfrey.com

    Obwohl ich in der Familienbildungsstätte mehrere Nähkurse belegt hatte und nähen kann, ist bezüglich Tracht noch eine Lücke, insbesondere hier in NRW, vorhanden.
    Aber ich hoffe, dass sich das ändert.
    Es bleibt spannend.

    Antworten
    1. 4.1

      soliperez

      Liebe Tochter einer Trümmerfrau, lieber Kurzer,

      ich habe mich auch für eine Tracht entschieden, sie ist zwar etwas ungewöhnlich aber ich stehe dazu. Habe sie von meinem Vater übernommen. Der hat, nachdem unser Dorf wegen eines Braunkohletagebaus weggeackert wurde, ein zweistöckiges Haus für uns fast allein aufgebaut, Baugrube mit Bagger ausgehoben, gemauert, gemalert, Gas, Wasser, Elektro gelegt, Sanitär installiert und mit 80 nochmal auf das Dach gestiegen um es neu zu decken. Alle kannten ihn nur im Blaumann (Arbeitsanzug).

      Mich kennen hier in der Gemeinde auch alle nur im Blaumann mit zwei kräftigen roten Hosenträgern. Die Hosenträger sind notwendig weil ich immer eine kleine Werkstatt in den acht Hosentaschen mit mir trage um für alle Gelegenheiten vor Ort parat zu sein.

      Ich muß ehrlich sagen, ich bin da schon etwas stolz auf meine „Tracht“ und auch auf deren von vielen geschätzten Wiedererkennungswert innerhalb der Gemeinde.

      Antworten
      1. 4.1.1

        Tochter einer Trümmerfrau

        @ soliperez:
        das mit den roten Hosenträgern ist eine schöne Idee.
        Es bleibt spannend.

    2. 4.2

      MvonX

      In Xanten gibt es einen Trachtenladen 👍

      Antworten
  5. 5

    Tochter einer Trümmerfrau

    Noch ein Nachtrag zu meinem Beitrag:

    Die Schürzenschleife am Dirndl zeigt den Status der Frau an:
    Vor dem Bauch gebunden: Jungfrau.
    Hinten gebunden: Bedienung oder Witwe, rechts gebunden (also aus Sicht der Frau), vergeben, verlobt oder verheiratet, links gebunden: frei.
    Es bleibt spannend.

    Antworten
  6. 6

    Lüne

    Jawoll, meine lieben Zeitgenossen . . .

    An dem alten Sprichwort, „Kleider machen Leute“, ist auch sehr viel Wahres dran und damit gebe ich Dir vollkommen Recht, mein lieber Kamerad Arhegerich . . .

    Denn wenn sich die Leute, also genauer das Deutsche Volk, wieder so kleiden würde, wie es sich für einen Deutschen geziemt, dann würde dieses Deutsche Volk auch sofort wieder in seine wahrhaftige Idendität zurückfinden und ein ganz anderes, wirkliches Selbstvertrauen an den Tag legen und damit natürlich auch den Respekt einfordern, den es verdient.

    In diesem Sinne, meine lieben Zeitgenossen, ACCON SAL BEVERINA und ALAF SAL FENA, zuversichtlichst Euer Z. B.

    Antworten
  7. 7
  8. 8

    Hugin

    Die Zeichnungen / Illustrationen (Trachten) wurden von Gretel Karasek, Innsbruck, gemacht. Auf das, dass diese Künstlerin nicht in Vergessenheit gerät.

    Antworten
    1. 8.1

      Kurzer

      Heil Dir, Hugin,

      sei willkommen in unserer Runde und vielen Dank für Deine Hinweis.

      Accon und Beverina
      Der Kurze

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: