Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

10 Kommentare

  1. 1

    Falke

    Heil Dir Kurzer,

    danke für die Information. Es bleibt spannend. Alfred Schaefer haut denen so richtig schön die Wahrheit um die Ohren. Der Mann ist zu bewundern. Welchen Mut und welche Kraft er aufbringt. Ich wünsche ihm alles Gute und Durchhaltevermögen.

    Gruß Falke

    Antworten
  2. 2

    griepswoolder

    Naja, natürlich gibt es noch keine direkten Beweise, das Juden/Zionisten für 9/11 verantwortlich waren, aber die Indizien sind doch ziemlich stark. Eine andere Gruppe oder Staat wäre dazu nicht in der Lage gewesen und auch die Reaktionen der damals Verantwortlichen weisen darauf hin, das die vorher Bescheid wußten, wenn auch vielleicht nicht alle Einzelheiten.
    Man könnte durchaus Ähnlichkeiten zur Organisation der damaligen Kristallnacht sehen, obwohl die Deutschen damals vorher davon nichts wußten. Dafür soll auch so eine jüdische Organisation zuständig gewesen sein. Auch nach dem Krieg wollte man hier in Deutschland für größere Vergiftungen des Trinkwassers sorgen.

    Auch sonst sind solche Geheimdienstanschläge mit vielen Opfern doch nicht so selten. Auch der allseits beliebte Putin dürfte da seine Erfahrungen haben, wenn man mal an die Anschläge damals Ende der 90-Jahre in Russland zurückdenkt (Wohnblöcke, Theater, Schule) – wo es in 1 Fall auch Verbindungen zum Geheimdienst gab, inkl. Toter danach, die zu sehr an der Wahrheit interessiert waren…

    Übrigens hat auch Russland indirekt von den Anschlägen profitiert. Infolge der Anschläge des 11. September 2001 stiegen die Erdölpreise laufend und aus dem bankrotten russischen Staat der 1990er Jahre wurde in kürzester Zeit ein Gläubigerland, dessen Fremdwährungsreserven seine Fremdwährungsschulden um etliche Milliarden Dollar überstiegen. Der frühere KGB-General Oleg Kalugin machte am 23. September 2001 auf BBC World News die interessante Bemerkung, daß es mehr Al-Qaida-Terroristen gäbe, die vom KGB trainiert wurden, als von der CIA. Ein weiterer Überläufer, der sowjetische GRU-Offizier Stanislav Lunev, der erst im Jahr 1992 die Seiten gewechselt hatte, teilte mit, das auch die damalige Gruppe von Bin Laden, die 1993 den ersten Bombenanschlag auf das World Trade Center unternommen hatte, von KGB und GRU ausgebildet wurde. Allerdings gibt es auch Berichte von einem Chinesischen Überläufer, das Bin Laden Jahre vor 2001 Kontakte nach China hatte, Eine andee Quelle berichtet von Kontakten nach Iran oder das Kuba über den russischen Horchposten im kubanischen Lourdes Informationen über den US-Zivilluftverkehr lieferte. Quelle: Mann, Torsten – Weltoktober; Wer plant die sozialistische Weltregierung (2007)

    Ich vermute aber, das diese Spuren nur zur Ablenkung und Täuschung gelegt wurden. Wobei es gar nicht so unwahrscheinlich wäre, wenn Russland davon vorher was gewußt hätte. Die jüdischen Informationsnetzwerke sollen ja besonders gut sein und da bei Putin auch Juden höhere Posten haben, oder Oligarchen sind und er wohl auch jüdischer Abstammung sein soll, wäre das gar nicht so unwahrscheinlich.

    Was den Zaren beztrifft, so konnte man in dem erwähnten Buch auch etwas dazu lesen: »Jelzin trat 1961 als überzeugter Kommunist in Swerdlowsk in die Partei ein, in deren Hierarchie er stetig aufstieg, bis er 1976 zum Ersten Sekretär des Gebietskomitees der
    KPdSU von Swerdlowsk ernannt wurde.In dieser Position führte er 1977 eine Anweisung des Kreml aus, das Gebäude, in dem 1918 der Zar und seine Familie erschossen worden waren, niederzureißen.«

    Antworten
  3. 3

    soliperez

    Danke Kurzer

    solche Informationen findet man ja nur hier oder in wenigen alternativen Netzseiten. Das bedeutet jedoch auch, solche wichtigen Informationen werden die Schlafschafe nie errreichen, geschweige denn zum Nachdenken anregen.

    Die Staatsanwältin interessierte sich offensichtlich nicht für die Videos, denn sie hat sich während der Vorführung der Videos permanent mit anderen Dingen beschäftigt und der Vorführung keinerlei Aufmerksamkeit zukommen lassen.“ ist natürlich bezeichnend für den geplanten Prozeßausgang.

    Sagte da vor Jahren nicht ein Richter in einem ähnlichen Prozess sinngemäß, daß es ihn nicht interessiert ob der sog. H*locaust wirklich stattgefunden hat oder auch nicht, für ihn sei allein der einschlägige § 130 zuständig welcher die Leugnung dessen unter Strafe stellt.

    Lieber Falke, ich bin da ganz bei Dir, der Mann ist zu bewundern und ich wünsche ihm auch alles Gute und Durchhaltevermögen. Allein bei Deiner Formulierung „Alfred Schaefer haut denen so richtig schön die Wahrheit um die Ohren“ bin ich mehr als skeptisch. Wer die Wahrheit bewusst nicht hören will wie die Staatsanwältin welche sich lieber in der Nase bohrt statt zuzuhören ist blockiert für die Wahrheit. Wie auch leider der große Teil unseres verbliebenen deutschen (umerzogenen, verblödeten) Volkes.

    Jedoch bin ich optimistisch. Das kann alles so nicht mehr lange weiter gehen, allein rechnerisch. Dann kommt in meinen schönsten Träumen das deutsche Volk durch Lernen (endlich Lernen durch Erleben, wodurch auch immer) zu neuen Einsichten welche meine derzeitigen Alpträume beenden.

    Heil und Segen uns allen

    Antworten
    1. 3.1

      Kleiner Eisbär

      „Sagte da vor Jahren nicht ein Richter in einem ähnlichen Prozess sinngemäß, daß es ihn nicht interessiert ob der sog. H*locaust wirklich stattgefunden hat oder auch nicht, für ihn sei allein der einschlägige § 130 zuständig welcher die Leugnung dessen unter Strafe stellt.“

      Ulrich Meinerzhagen, Landgericht Mannheim im Zündel – Prozeß.

      Antworten
    2. 3.2

      Annegret Briesemeister

      Heil dir soliperez

      Diese Art der Richter, Urteile zu fällen, sich vorab überhaupt erstmal ein Urteil zu bilden, also sich ein Bild zu machen, scheint in diversen Prozessen auf merkwürdigste Art stattzufinden. Ich höre mir hin und wieder alte Tagesenergien an, so auch gestern. Und Alexander erwähnte ebenfalls ein Gerichtsverfahren, in dem es um 9/11 ging. Der Beklagte wurde verurteilt, weil der Richter schlussendlich wortwörtlich feststellte, daß es ihm egal sei was bei 9/11 wirklich der Hintergrund sei. Er habe im TV gesehen was gezeigt und berichtet wurde, das genüge ihm. Für mich schon beim damaligen hören einfach ungeheuerlich. Aber es zeigt das Bild dieses verlogenen Systems immer klarer und deutlicher.
      Alfred und Monika halten ihnen wahrlich den Spiegel vor und das mit unglaublicher Courage. Ich bin den beiden, sowie allen anderen dankbar für ihren Mut und die Kraft, sich so unverbrüchlich für die Wahrheit einzusetzen. Sie tun es ja auch für uns, so wie wir uns in unserem Umfeld unseren Aufgaben widmen, uns auch für andere einsetzend. So stelle ich mir Treue vor, zu uns selbst, zur Wahrheit, zu unserem Vaterland. Auch wenn nicht jeder so in die Öffentlichkeit gezerrt wird oder freiwillig geht, gibt es doch unzählige tapfere Deutsche, die treu zu ihrem Land stehen. Und immer mehr werden erkennen, was hier für ein menschenverachtendes Spiel gespielt wird.

      Heil und Segen
      Annegret

      Antworten
    3. 3.3

      Falke

      Heil Dir soliperez,

      danke für Deine Zustimmung. Ich meine doch, er haut den Typen schon die Wahrheit um die Ohren. Nur das tut denen noch nicht weh genug, weil sie zu fest in ihrem System stecken. Diese (vorsichtig ausgedrückt) Banausen bekommen erst richtig Schmerzen, wenn eine bestimmte Masse den Schnabel aufmacht, so wie unser Alfred und die anderen.
      Ich hoffe und wünsche so sehr, daß Ursula Haverbeck, Horst Mahler, Gerd Ittner und die vielen anderen verfolgten und schikanierten Kämpfer den Tag der Befreiung im Diesseits noch erleben mögen.

      Gruß Falke

      Antworten
  4. 4

    Irma

    Ich habe große Hochachtung vor Alfred Schäfer.
    Seine Aussagen in dieser Gerichtsverhandlung zeugen von seiner Unerschrockenheit gegenüber der geschichtlichen Wahrheit.
    Er nennt die Übeltäter beim Namen, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen.
    Auch dieser Bericht zum 7. Verhandlungstag ist für mich sehr interessant.
    Und ich bin gespannt, wie es weitergeht.
    Ich hoffe, daß A. Schäfer dieses Theater unbeschadet übersteht.

    MdG
    Irmchen
    Irmchen

    Antworten
  5. 5

    Marco

    Heil Euch, Kameraden,

    meine Hochachtung vor den Schäfers. Der Alfred ist in Aktion immer so positiv überdreht, immer in dem Wissen, daß die Wahrheit am Ende siegt. Monika und Alfred haben ihre Rolle in dem Spiel in vollem Umfang angenommen und dafür bedanke ich mich bei ihnen. Jeder gibt das, was er zu leisten im Stande ist und ich denke, jeder erfüllt seine Rolle an seinem vorgesehenem Platz, mit den Fähigkeiten, die ihm von Allvater gegeben sind.

    Anderes Thema:

    Wenn ich allerdings die Schlagzeile des National Journal oder soll ich besser sagen der National- Bildzeitung lese, frage ich mich worüber wir uns überhaupt noch aufregen. Ich meine heute titelt sie: „Zwei Titanen gegen Merkels Vernichtungswerk“

    Die beiden größten Militärmächte der Welt (lassen wir unser Wissen mal beiseite), die VSA und Russland, mit ihren Anführern Trump und Putin, stehen auf der Seite des weißen Mannes in Europa und sind Merkels größter Feind.

    Zitat:
    „Beide Männer wollen das weiße Europa retten, das ist die Hauptantriebskraft ihrer Politik gegen den Globalismus und die Merkel-EU.“

    Satire an:
    Dann ist doch alles in Butter! Kurzer, Du kannst den Blog abschalten, es läuft von alleine, denn wir haben die Power auf unserer Seite…..

    Ich frag mich nur worauf die noch warten? Ich denke, die fürchten sich doch betimmt nicht vor einer kleinen Pastorstochter, die unter Helmut Kohl noch aussah wie das Dööfchen von nebenan und vor der Bundeswehr müssen die sich bestimmt auch nicht fürchten. Die könnten die BRD doch einfach besetzen und die gefährliche Diktaktorin Merkel absetzen.

    In anderen Ländern wurde das Volk für viel weniger Terror mit Hilfe von Amerika befreit. Ich denke da an die Ukraine und den Maidan, da ging es nur darum eine wahrhaftige Demokratie einzuführen, es bestand ja keine direkte Gefahr für das ukrainische Volk. Im Gegensatz dazu befindet sich die BRD ja geradezu im Kriegszustand, Morde und Vergewaltigungen sind an der Tagesordnung, also wo bleiben die VSA Truppen? Ach Moment…. die Truppen der VSA sind ja eigentlich schon da, hmmm seltsam….

    Und von Militäregierungsgesetzen und von Kanzlerakte hat das NJ auch nichts erwähnt.
    Und bei Russia Today wird immer gesagt, Deutschland wäre nicht souverän und unter der Knute Amerikas und von Trump hörte man zuletzt am Natogipfel folgendes Zitat:

    „Deutschland wird vollständig von Russland kontrolliert!
    Russland nutzt Gaslieferungen, um Deutschland zu kontrollieren, so US-Präsident Donald Trump bei seiner gestrigen Rede. Er nannte es “inakzeptabel”, dass Berlin Milliarden von US-Dollar an Moskau zahlt, anstatt seinen Anteil an die NATO, die es vor Russland schütze.“

    Ja was denn nun! Könnt ihr Euch mal einig werden. Ich verstehe gar nichts mehr!

    Wenn der Trump schon keinen Trau hat, eine Drohne auf A. Merkel anzusetzen, dann könnte der Putin wenigsten den Gashahn zudrehen. Aber es wird ja nur geredet und keiner macht was! Wahrscheinlich liegt das aber nur am Tiefen-Staat, daß der Trump und der Putin sich nicht richtig trauen. Ihr wißt schon die alten Mächte um Obama und Clinton, die kann man nicht so leicht besiegen, da muß man mit Grips vorgehen.

    Es ist ja heutzutage auch nicht so einfach wie bei der Machtübernahme Hitlers 1933. Als ein paar verrückte Deutsche die Kommunisten und die Reste der Weimarer Republik mit dem groben Besen weggekehrt haben. Heute schafft man eben erstmal versiegelte Akten und soweiter und sofort……Naja, die Autobahnen wurden damals eben auch schneller gebaut als heute.

    Aber ich denke, auch wenn der Führer gesagt hat, wir könnten uns nicht auf Hilfe von Außen verlassen, so freuen wir uns doch über den investigativen Journalismus des NJ.

    Satire aus.

    Grüsse Marco

    Antworten
    1. 5.1
      1. 5.1.1

        Kleiner Eisbär

        Die digitale Bücherverbrennung ist eine EU – Verordnung.

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: