Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

24 Kommentare

  1. 1

    Freya

    Könnte jemand, der Russisch verstehen kann, verifizieren, was Putin im folgenden Video, in seiner Rede in Israel sagte?

    https://www.bitchute.com/video/6CgmRiLyDj6R/

    Es wird behauptet (Kommentar im Darkmoon Blog), dass er davon sprach, dass die Rote Armee „Europa befreit“ habe, den „Kopf des Nazi Monsters zerschlagen“ habe; er bestätige den „Jüdischen Holocaust von 6 Millionen vergasten Juden“, warne vor der „Verfälschung der Geschichte“ . . .

    Treffen diese Äußerungen wörtlich bzw sinngemäß alle zu, dann würde dies bestätigen, dass er an historischer Wahrheit ÜBERHAUPT NICHT interessiert ist, dass er nur ein weiterer Krypto-Jude ist, der nur zum äußeren Schein sich als orthodoxer Christ ausgibt

    In den Fall haben die Kommunisten-Bolschewiken die Kontrolle über Russland nie verloren. Es sind Talmudisch-Satanische Chabad Lubawitscher Rabbis, die das Sagen haben. Die jüdischen Oligarchen herrschen, plündern das Land aus, d.h. die Satanischen Kräfte („Luzifer“ – täuschende „Lichtgestalt“) haben auch in Russland immer noch die Oberhand.
    Putin ist kein „Retter“ der westlich-christlichen Zivilisation, ebenso wenig wie Trump? Beide arbeiten sie für die jüdische Weltherrschaft (NWO)?

    Putin – selber ein Jude, seine Mutter war Jüdin. (Dasselbe trifft auf Trump zu?)
    Ein Double scheint es auch zu sein. Im Deutschen Bundestag sprach noch der originale Putin, der dann verschwand (seine Ex-Frau behauptet, er lebe nicht mehr) und jemand, der ihm ähnlich sieht (plastische Operationen?) betrat die Bühne. Dieser versteht zwar gut deutsch, spricht es aber nicht mehr fließend.

    Antworten
    1. 1.1

      Kurzer

      „… Auf den Dörfern werden wir oft als Nazisten (Nazi) beschimpft, doch die Frage nach dem Inhalt dieses Wortes läßt den Schimpfenden in den meisten Fällen sprachlos werden. Dann kommen die Vorhaltungen, daß wir das russische Volk nur ermorden und das Land rauben wollten. Sprechen wir auf den ehemaligen Geheimdienstler Viktor Suworov alias Resun an, wird dieser als Verräter betitelt, aber seine Thesen, welche die offizielle Angriffstheorie der Deutschen widerlegen, müssen selbst manche Hardliner akzeptieren, denn jede seiner Quellen ist recherchierbar. Der zweite Weltkrieg ist Dank russischer Staatspropaganda und Lügen in vielen Gebieten Rußland noch immer nicht zu Ende. Wir können froh sein, daß wir keine älteren Herren in den Schützengräben liegen sehen haben, die vermutlich auf uns schießen würden. Allerdings mußten wir feststellen, daß es keiner Anstrengung bedarf, in normale Gespräche über diese Zeit zu kommen. Meist nach zwei, drei Minuten kommen wir gleich zum Thema, ob denn der Schimpfer überhaupt weiß, von was er redet. Seine Argumente basieren meistens auf bolschewistische Propaganda, so daß diese mit wenigen Worten entkräftet werden können. Hier und da treffen wir noch Zeitzeugen, die die Ereignisse als Kind oder Jugendlicher miterlebt haben. Diese alten Menschen sind fast immer aufgeschlossener als die Jüngeren. Am schlimmsten ist jedoch die Generation, welche weder den Krieg, noch die Sowjetunion miterlebt hat. Doch bisher konnten wir zufriedenstellend sagen, daß sich solche Gespräche in den meisten Fällen gelohnt haben. Wir haben vielleicht nicht immer überzeugt, aber zumindest zum Denken angeregt …“

      Aus Reise durchs größte Land der Erde

      Antworten
    2. 1.2

      Josef57

      Werte Freya,

      mit deiner Vermutung über Putin liegst du richtig. Leider ist er kein Krypto-Jude sondern ein Vollblut-Jude.
      Er ist auch nicht interessiert, EU zu befreienn. Im Gegenteil, alle die gegen Israel sind, sind zu vernichten.
      Gestern hat Israel Syrien bombardiert, die Russen haben sich bei den Juden für den Angriff “ angeblich wurden die Terroristen gebombt“ bedankt, das sagt alles.
      Putin ist Jude und bleibt einer, auch wenn hier viele Kameraden annehmen, daß er der Lichtbringer ist.
      Auch der Trump ist kein Befreier, nicht für uns.
      Die wahren Befreier warten in der Antarktis oder sonstwo auf ihren Tag.

      HuS

      Josef57

      Antworten
      1. 1.2.1

        Kurzer

        Werter Josef 57,
        wie kommst Du darauf, daß „hier viele Kameraden annehmen, daß er der Lichtbringer ist“?

        Die allermeisten Leser der Heimkehr sind sich mehr als klar darüber, daß Putin ein falscher Messias ist. Dies hatte ich bereits zu Zeiten des Trutzgauers mehrmals herausgestellt.

        Auch über die wahren Befreier sind sie im Bilde. Und zwar seit Anbeginn meiner Aktivität im Weltnetz:

        “Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen”

        “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen” Ein Nachwort

        Hier nochmal eine Zusammenfassung:

        Das letzte Bataillon wird ein Deutsches sein

        Accon und Beverina
        Der Kurze

      2. 1.2.2

        Marco

        Heil Dir, Josef57,

        schön, daß Du nochmal vorbeischaust. Deine Sorge, daß wir hier an Putin oder Trump glauben, kann ich allerdings auch nicht teilen.

        Wir verbreiten hier z.B. solche Videos:

        Putin und die Zionisten

        PEGIDA und die neokonservative Agenda (ein Einstieg)

        Sal und Sig

        Marco

    3. 1.3

      KonradV

      Werte Freya,

      ja, Putin hat keine Interesse an historischer Wahrheit. Putins Geschichtspolitik hat den Aufarbeitungsprozess gestoppt und verhindert gezielt die Freigabe von weiteren Dokumenten zu stalinistischen Verbrechen. Warum wohl? Weil die Verbrehen des j*dischen Bolschewismus so ungeheuerlich sind(Holodomor, Gulags, Säuberungen). Da wurden Millionen russische Menschen umgebracht.
      Die Seite gulag.online hat eine Übersicht über die gefundene Gulags in Russland und einige Geschichten dazu.

      HIER ist noch ein aktueller Artikel über Schließung eines Gulag-Museums und was russische Behörden dabei unternehmen

      Interessant ist die lange Liste umgebrachten investigativen Journalisten seit Putin an der Macht ist.

      Das sagt doch alles über Einstellung Putin zu historischer Wahrheit.

      Heil und Segen
      KonradV

      Antworten
      1. 1.3.1

        zapoper

        We are called NAZIs too here in Canada when we talk about topics like the Scheafer trial.

        The word NAZi just pops out of their head without them even thinking. It is complete brainwashing.

        (Google Übersetzer:

        Wir werden in Kanada auch NAZIs genannt, wenn wir über Themen wie den Scheafer-Prozess sprechen.

        Das Wort NAZi springt einfach aus ihrem Kopf, ohne dass sie überhaupt daran denken. Es ist eine vollständige Gehirnwäsche.)

    1. 2.1

      Andy

      Dr. Mengele soll sogar einem blinden Haeftling das Sehen wieder ermoeglicht haben, indem er ihm zwei Kuhaugen transplantiert hat.
      Von der gleichen Kuh wurde einem anderen Haeftling mit dem Euter der Kuh eine neue Hand formiert und angenaeht, die er bei einem Unfall verloren hatte. Die Hand soll bis zur Befreiung von den Russen noch zusaetzlich einen Liter Milch taeglich gegeben haben.

      Antworten
  2. 3

    Irma

    Sei gegrüßt Kurzer

    Auch dieser Bericht zum 9. Verhandlungstag gegen die Geschwister Schaefer ist sehr gut ausgearbeitet.
    Mit den vorgeführten Videos und den Anmerkungen dazu wird ein wichtiger Teil der Wahrheit ans Tageslicht transportiert.
    Man muß sich da nur fragen, wie das Gericht das beurteilen wird.
    Darauf bin ich gespannt!!!

    MdG
    Irmchen

    Antworten
    1. 3.1

      Andy

      Liebe Irma,

      das sogenannte „Gericht“ wird, wenn ich mich nicht sehr taeusche, die Geschwister Schaefer so beurteilen wie es schon Tausende von Anderen be- und verurteilt hat.
      Also ich waere gespannt wenn es um die Verurteilung von sogenannten „Richtern“ und „Staats“-Anwaelten in unserem Rechtsstaat, dem voelkerrechtlichen Subjekt, ginge.

      Liebe Gruesse
      Andy

      Antworten
  3. 4

    Annegret Briesemeister

    Heil euch Kameraden

    Als ich vor einigen Jahren den Film “ Hannah Arendt “ von Margarethe von Trotta gesehen habe, in dem es um den Eichmann – Prozess ging, ist mir, damals noch vermehrt an die in der Schule gelernte Geschichte über Hitler und den 2 WK glaubend, beinahe schlecht geworden, ob der vermittelten Unglaublichkeiten. Es wurde genau wie in diesem Prozessbericht erwähnt, daß die J*den selbst ihre eigenen Angehörigen opferten und das sogar geplant und vorangetrieben war. Niemand konnte mir damals meine Fragen bezüglich dieser Vorfälle beantworten und so blieb ich irritiert aber endlich die Märchen aus der Schule vollkommen in Frage stellend zurück.
    Gestern nun hörte ich zum wiederholten Male den 6. Teil des Hörbuchs von Wolfgang Eggert “ Islamisierungskomplott “ – “ Der eiserne Besen Israels „.
    Er berichtet gut recherchiert und ohne Abschweifungen vom Thema, über die Pläne zur grausamen Vernichtung aller Weißen, aber im Besonderen der Deutschen.
    Vieles wird im O – Ton der verschiedenen Planer vorgetragen und lässt nicht daran zweifeln, daß der Hass auf uns derartig groß und übergreifend, das gesamte Leben der Planer bestimmend ist. Sie baden nahezu ausschließlich im Hass, ja sie suhlen sich darin.
    Doch gehen ihre Pläne nicht auf, denn ihr Gott des Hasses ist gescheitert. Allvater aber ist der Liebe voll und Liebe wird unsere Zukunft sein.

    Heil und Segen uns allen
    Annegret

    Antworten
    1. 4.1

      Tiger222

      Zitat: Es wurde genau wie in diesem Prozessbericht erwähnt, daß die J*den selbst ihre eigenen Angehörigen opferten und das sogar geplant und vorangetrieben war.

      Nina Hagen, juedischer Abstammung, erzählt im Gespräch mit Wolfgang Eggert von dem faulen Ast, welcher abgeschlagen werden mußte:

      „Es ist ja nicht verboten zu denken!“ Nina Hagen im Gespräch mit Historiker Wolfgang Eggert

      Antworten
      1. 4.1.1

        Kurzer

        An dieser Stelle eine “kleine Einzelheit”, welch unseren studierten “Fachhistorikern”, aber auch Wolfgang Eggert, irgendwie entgangen ist:

        „… Nach offizieller Lesart hatte ja der “blutrünstige” deutsche Kaiser, welcher schon kleine Kinder zum Frühstück verspeiste, dafür gesorgt, daß Lenin im versiegelten Zug durch Deutschland nach Rußland reisen konnte, um dort Revolution zu schüren, damit die deutsche Front im Osten entlastet wurde. Allerdings tat dies jedoch Max Warburg, Leiter der deutschen Geheimpolizei, Rothschildagent und Bruder des FED Mitbegründers Paul Warburg und das Ganze wohl ohne Wissen des Kaisers.

        Ein sehr interessantes Detail ist ja auch die Behauptung, die “russische Revolution” wäre mit deutschem Geld finanziert wurden. Die kleine Einzelheit, die hier unterschlagen wird, ist der Umstand, daß die “Revolutionäre” noch 1919 weitgehend in Moskau und St. Petersburg saßen, während das Riesenland zu großen Teilen nicht in ihrer Hand war. Die Gelder zur Finanzierung der “Revolution” flossen aber munter weiter. Wohl aber kaum aus Deutschland, welches seit dem Versailler Diktat andere Probleme hatte, als sich Revolutionen im Ausland zu kaufen.

        Lenin war bei seinem ersten Versuch die Revolution zu schüren nicht sehr erfolgreich und mußte noch einmal ausweichen. Er erhielt aber kurz darauf Unterstützung von einem Mann mit dem Künstlernamen Trotzki (Bronstein) der noch Anfang 1917 in einer New Yorker Luxuswohnung lebte und sich in dieser Stadt in einer Limousine herumchauffieren lies. Besagter Trotzki wurde dann zusammen mit seinen auf Long Island geschulten “Revolutionären” und einem für die damalige Zeit unglaublich hohen Dollarbetrag (20 Millionen), per Schiff Richtung Rußland gebracht …“

        „… Ein hammermäßiges Detail der Ausführungen Rakowskijs ist, daß er seinem Vernehmer mal so ganz nebenbei das größte Geheimnis der Freimaurerei, die nur ein Werkzeug zur Erreichung der Machtziele übergeordneter Kräfte ist, die Rakowskij als JENE bezeichnete, enthüllte.

        JEDEM Logenbruder sei diese Lektüre dringendst empfohlen. So viel schon hier: alles was der Meister vom Stuhl erzählt ist geLOGEn.

        Rakowski-Protokolle1Rakowski-Protokoll

        Auch dies paßt wie die Faust aufs Auge: “…Die gesamte Freimaurerei ist nichts anderes als ein schlecht beleuchtetes Vorzimmer zu einem Geheimbund, dessen Ziele und Absichten keinesfalls den Freimaurern bekannt sind…” (Piccoli-Tigre, Freimaurer des 33. Grades und Zeitgenosse Garibaldis und Mazzini) …“

        Komplett HIER

    2. 4.2

      Annegret Briesemeister

      Zu 4. 1. 1

      Heil dir Kurzer

      Ich habe das von Tiger222 eingestellte Video noch nicht angesehen. Und so danke ich dir einmal mehr für deine Hinweise. Immer wieder wundervoll weil wichtig, denn die, die die Geschichte fälschten und bis heute zu ihren Gunsten und ihrem Machterhalt fälschen, sind unzählig.
      Und doch habe ich tiefes Vertrauen, daß dies ob der zunehmenden Geschwindigkeit der Aufdeckungen nicht mehr lange möglich sein wird. Dann werden auch die “ Truther “ immer deutlicher zu erkennen sein, die ernsthaft und aufrecht für die ganze Wahrheit eintreten. Dann trennt sich zum letzten Mal die Spreu von Weizen und mir scheint es manchmal, als ob nicht viele übrig bleiben.
      Ich stelle jedenfalls bei mir fest, daß ich keine wirkliche Ruhe habe, bevor nicht alle in mir aufkommenden Fragen wahrheitsgetreu beantwortet sind. Deutschland ist nunmal sowas wie der Generalschlüssel und damit die wahre deutsche Geschichte.

      Heil und Segen uns allen
      Annegret

      Antworten
  4. 5

    Kleiner Eisbär

    Dr. Gerhard Strate dokumentiert in gewohnt brillanter Weise die Verbrechen sogenannter Richter und Staatsanwälte:

    https://www.strate.net/de/dokumentation/index.html

    Antworten
  5. 6

    Josef57

    Heil dir Kurzer,

    natürlich hast Recht.
    Hatte vom Handy den Text geschrieben. Und die Rechtschreibung baut bei mir mehr Fehler ein, als mir lieb ist.
    Das mit den Kameraden, die Putin mögen, meinte ich andere Seiten und habe euch damit nicht gemeint.
    Euer Standpunkt ist mir bekannt, den vertrete ich auch.

    Heil und Segen allen.

    Josef57

    Antworten
  6. 7

    Freya

    „. . . Besagter Trotzki wurde dann zusammen mit seinen auf Long Island geschulten “Revolutionären” und einem für die damalige Zeit unglaublich hohen Dollarbetrag (20 Millionen), per Schiff Richtung Rußland gebracht …“ (Kurzer)

    . . . im wahrsten Sinne des Wortes per Jacob Schiff Finanzierung

    Antworten
    1. 7.1

      Bernwart

      Der Bolschewismus und seine Menschheitsverbrechen wurde nur ermöglicht durch die Illuminaten in den USA und ihre Kapitalmacht.

      ← World Communism of the Pharisees Nearly Succeeds: Satan´s One World Governance by “Stinking Pervesity” (School of Frankfurt).25 Illegal Ways in Which the Wall Street Banksters, who own the US Government, Conjure Your Money into Their Pockets →

      Weltkommunismus der Pharisäer fast am Ziel: Satans Weltregierung durch “stinkende Perversität” (Frankfurter Schule)
      Posted on January 6, 2014 by Anders

      Die NWO Elite zieht ihre schreckliche kommunistische Diktatur (Agenda 21 und hier ) ohne unser Wissen über unsere Köpfe hinunter. Sie ist nun von der UN-Generalversammlung angenommen. Sie ist eine kommunistische Weltregierung durch einen korporativen Umwelt-Gerichtshof gesteuert. Das dänische Parlament verabschiedete die erforderlichen Rechtsvorschriften vor zehn Jahren – und nur wenige wissen es. Die Demagogen dahinter besitzen auch die Massenmedien.
      Im Namen der Menschenrechte macht die Elite praktisch jede Kritik an den schlimmsten Perversitäten zum strafbaren “Hassgerede” – aufgrund der EU-Gesetzgebung.
      Dieser Beitrag wird versuchen, die Kräfte hinter dieser sich entwickelnden Diktatur zu erkennen.EUCCP

      Die EU ist die EUdSSR (Dissident Wladimir Bukowsky) – die Erbin der Sowjetunion und das Modell der NWO und hier

      Wer hat den Kommunismus ins Leben gerufen?

      Laut Fr. Engels wurde der jüdische Freimaurer Karl Marx von der Liga der Gerechten angeheuert, um das “Kommunistische Manifest” zu schreiben. Diese Liga gründete auf der Liga der Geächteten , die ihre Wurzel im französischen Revolutions-Illumininaten, Babeuf, hatte. In der Tat gibt es kaum einen Unterschied zwischen dem Babouvismus und dem Bolschewismus …

      Quelle und weiter HIER

      Bernwart

      Antworten
  7. 8

    Horst Müller

    Ein kirrer Schauprozess, wenn selbst „im Namen des Volkes“ „Richter“ Moshe Schekelgeil (Name geändert) als einzige Frage nur einfällt, ob es ein Drehbuch für die Videos gegeben habe.

    Antworten
    1. 8.1

      Tiger222

      „im Namen des Volkes“ im Namen wessen Volkes ? Das deutsche Volk kann ja nicht gemeint sein, denn dann würde man es erwähnen. Zu anderen Zeiten hieß es schon “ Im Namen des deutschen Volkes“.

      Heil und Segen

      Antworten
  8. 9

    km

    „Eine Jüdin, Noel Egnazia, habe deutlich gesagt, die weiße Rasse sei das Krebsgeschwür der Menschheit.“

    Es handelt sich hierbei um Noel Ignatiev

    Antworten
  9. 10

    Signifer

    Mich erstaunt , daß es selbst in diesem geschichtsorientierten Kreis immer wieder zu Kontroversen über die Schachspieler kommt.

    Seit mehr als 100 Jahren können sowohl Amis als auch Russen keine souveräne Politik mehr machen. Beide sind Getriebene der Kabale auf unsere Kosten, die auch nach Geheimtreffen (wie Helsinki 16.7.18) nicht daran denken, an der Welt-UN-Ordnung von Nürnberg und Potsdam zu rütteln. Das Gekreische der US-Judenpresse ist Desinformation, weil die Fakten unserer Unterdrückung für jeden sichtbar sind, wie hier die geistige und militärische US-Besatzung.

    Weit perfider ist das Spiel der russischen „Eliten“, die jederzeit das Lügengebäude kollabieren lassen könnten. Gäbe es da Menschen mit Charakter und Einfluß. Die Russen verfügen mit den Auschwitz-Akten über den Schlüssel zur „Büchse der Pandora“, den Welteroberungsplänen der Bolschewiken etc.
    Die Hololüge ist damit die Kardinalfrage, das größte geistige Verbrechen der Juden, ohne das der Seelenmord an unserem Volk kaum möglich geworden wäre, bis zur Auflösung des bis Kohl noch leidlich fnktionierenden BRD-Systems. Fällt die Lüge, ist es aus mit der Tyrannei. Von der feigen Münchner Judex-Kreatur ist nichts zu erwarten. Der Wicht erhält seine Kommandos aus N.Y. oder Tel Aviv.

    Mit Q-Anon wird wieder ein Retter präsentiert, der für die Amerikaner interessant sein könnte. Auch für uns? Seit wann haben sich deutschstämmige Amerikaner je für ihr Heimatland eingesetzt? „Sie sind Renegaten“, sagt einer, der es wissen mußte. Wer es nicht glaubte, wurde nach den Phosphor-Bombern ernüchtert. Beide „Alliierten“ haben sich bestens in ihrem Lügengebäude eingerichtet. Freiwillig werden sie das nicht aufgeben. Aber beide haben unwissentlich verloren, indem sie die Axt an die weiße Rasse legten – und sich damit zu nützlichen Idioten Zions machten. Da müßte schon ein Alexander kommen, um den Knoten zu zerschlagen.

    Antworten
    1. 10.1

      Kurzer

      Heil Dir, Signifer,

      „… Seit mehr als 100 Jahren können sowohl Amis als auch Russen keine souveräne Politik mehr machen …“

      Meine Rede seit 5.45 Uhr. So groß sind die Kontroversen unter den Lesern der Heimkehr darüber nicht.

      Accon und Beverina
      Der Kurze

      Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: