Narzissenfest im Salzkammergut
Externsteine
Leuchtturm
Festung Kufstein bei Nacht
Burschenschank Oststeiermark
Licht und Schatten am Untersberg

Über den Autor

Artikel zu vergleichbaren Themen

5 Kommentare

  1. 1

    Albert Leo Schlageter

    Heil Kameraden, Heil Kurzer,

    gerade in diesen Zeiten ein wunderschönes Zeichen an alle welche vor uns gegangen sind.
    Ihr seid nicht vergessen. Ihr seid ein Teil von uns, wie wir ein Teil von euch sind. Diese Bande sind untrennbar für alle Ewigkeiten vereint.
    Für mich in der Hauptstadt der Bewegung wohnhaft und gerade Vater eines wunderbaren Buben geworden, leider gerade nicht durchführbar persönlich anwesend zu sein. Allerdings sende ich allen Kameraden herzliche Grüsse und Licht auf ihren ehrenvollen Weg.
    Aus Ihrem Blut wird Morgenrot und nicht umsonst war Ihr Tod.

    Für unser heiliges Vaterland. A1H8

    Antworten
    1. 1.1

      Der Kräftige Apfel

      Heil Dir, Albert Leo Schlageter,

      zur Geburt Deines/Eures Sohnes die besten Wünsche!
      In uns und unseren Kindern leben unsere Ahnen und auch unsere Helden fort, wenn wir uns dessen bewußt sind.

      An alle anderen:

      Auf nach Bretzenheim!

      Heil und Segen!

      Der Kräftige Apfel

      Antworten
      1. 1.1.1

        Albert Leo Schlageter

        Heil Kamerad,

        ich dank Dir von Herzen für Deine Wünsche. Sei Dir gewiss, seine Mutter und ich, werden den Buben zu einem wahren Pfeiler unseres Volkes machen.
        Lasst uns zusammen um 14Uhr, bei Kerzenschein und Ruhe in Gedanken bei den tapferen Helden sein.

  2. 2

    Linde

    Heil Euch,

    ich hoffe, dass meine Bitte noch ankommt.

    Ich kann leider nicht nach Bretzenheim kommen, da wir zu weit weg sind.

    Könntet Ihr bitte eine Kerze für mich und meine Tochter im Gedenken an unsere Toten anzünden?

    Der Bruder meiner Oma ist in französischer Gefangenschaft gestorben. Von den Rheinwiesenlagern habe ich erst in diesem Jahr erfahren.

    Ich wäre gern dabei und bei Euch!

    Heil und Segen, Linde

    Antworten
  3. 3

    Nitham

    Hallo ihr Lieben!
    Der Tag gestern hatte es in sich, so etwas habe ich noch nicht erlebt. Ich mochte jetzt dem Kurzen als Berichterstatter nicht vor greifen und werde nur ein bißchen was verraten.
    Schön war es.
    Ich durfte Menschen kennen lernen, die mir jetzt schon an’s Herz gewachsen sind.
    Schade, dass einige nach der Veranstaltung keine Zeit mehr hatten mit uns gemütlich zusammen zu sitzen, um sich auszutauschen.
    Was nicht war, kann ja noch werden.

    Linde, schade das du nicht konntest und noch ein paar andere.

    Für mich war der Tag etwas besonderes und ich werde ihn nie vergessen.
    Herzlichst
    Nitham

    Antworten

Ihre Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: